Weitere Bilder der ATi Radeon X1800 XL und XT


Erschienen: 23.09.2005, 09:00 Uhr, Quelle: Hexus.net, Autor: Christoph Buhtz

Das Online-Magazin Hexus.net konnte auf dem ATi Avivo Launch weitere Bilder von R520 bestückten Grafikkarten machen. So gibt es neue Schnappschüsse der Radeon X1800 Boliden in den Ausführungen XL und XT. Gut zu erkennen ist das Single- bzw. Dual-Slot Design der beiden Modelle - die Stromversorgung erfolgt bei X1800 XL und XT per 6-Pin Stecker. Der Treiberscreenshot vom Catalyst Control Center zeigt zudem, dass eine oder beide Modelle bereits mit 512 MB GDDR3-Speicher ausgestattet sind. Folgend lassen wir nun aber die Bilder sprechen.


« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (14)Zum Thread »

1) patjaselm (23.09.2005, 09:35 Uhr)
so, kommen wir also der sache näher ...

Augenzwinkern
2) Gast (23.09.2005, 10:44 Uhr)
keine agp version ,also keine karte für mich.....
da werd ich mir eben eine geforce 6800 gt holen für 230 €uro.

3) Paladin (23.09.2005, 12:43 Uhr)
Falls diese Karten wirklich so exorbitante Taktraten haben, wie bei The Inquirer gemutmaßt wurde, und dann auch noch verfügbar sein sollten, hätten alle Kritiker (incl. mir selbst) den R520 zu früh abgeschrieben. Schauen wir mal, spannend wird es in jedem Fall. Augenzwinkern
4) Blaubierhund (23.09.2005, 17:23 Uhr)
ich habs ja schonmal erwähnt: diese karten können mit der geforce 7800 nicht mithalten - jedenfalls nicht nach den ergebnissen erster benchmarks...
5) Paladin (23.09.2005, 17:28 Uhr)
Zitat:
Original von Blaubierhund
ich habs ja schonmal erwähnt: diese karten können mit der geforce 7800 nicht mithalten - jedenfalls nicht nach den ergebnissen erster benchmarks...

Ja, eben, der Ansicht war ich bisher auch. Aber wenn man ATi-News und dem Inquirer glauben darf, dann hat ATi inzwischen angeblich noch mal kräftig an der Taktschraube gedreht. Naja, in ein paar Tagen werden wir es wissen.
6) Blaubierhund (23.09.2005, 18:06 Uhr)
und was sollen das für taktraten sein?? ich beziehe mich auf die benchmarks in diesem artikel - und da ist die rede von taktraten mit 600 und 700 mhz. ich kann mir kaum vorstellen, dass ati das innerhalb von 10 tagen nochmal signifikant gesteigert hat.
7) Paladin (23.09.2005, 18:29 Uhr)
Ich rede von dem Artikel hier. Darin ist von 625/1500 MHz die Rede, angeblich noch mit ein bißchen Luft nach oben. Vorher waren 600/1400 MHz im Gespräch und darauf bezogen sich auch die Benchmarks. D.h., auch wenn es nur ein paar MHz beim Kern sind, könnte das für die GTX reichen. Nur darum geht es für ATi ja.

Zwar wäre das so gesehen immer noch ein Pyrrhus-Sieg, weil ATi vermutlich mehr Aufwand als nV für die Entwicklung betrieben hat, aber immerhin würden sie sich so eine Blamage ersparen. Schließlich ist das für das Image verheerend, wenn man einen Chip so lange angekündigt hat, um dann schlechter als die Konkurrenz dazustehen.
8) vectrafan (23.09.2005, 18:51 Uhr)
richtig interesant wirds wenn der r580 die selben taktraten nur mit mehr piplines schafft.
irgendwie erinnert mich atis technik mit hoher taktrate an intel, bin gespannt wann ati davon wieder abkehrt
9) Blaubierhund (23.09.2005, 21:21 Uhr)
ob 25mhz wirklich soviel ausmachen? naja - ich bin gespannt auf weitere benchmarks...

aber eigentlich isses mir auch nicht so wichtig - mein mac mini läuft mit ner radeon 9200 und 32mb vram auch ganz anständig... Augenzwinkern
10) Gast (24.09.2005, 07:28 Uhr)
lol
11) Gast (24.09.2005, 10:36 Uhr)
die karte ist aber ziemlich krank lang. da ist ja ne 6800ultra noch kurz gegen o_O
12) stevenx (24.09.2005, 15:23 Uhr)
Da freut man sich auf Benchmarks. ;-)
13) Gast (07.10.2005, 22:43 Uhr)
Na Ihr Benchmarker Keine anderen Sorgen??? :-)
14) Gast (13.10.2005, 00:09 Uhr)
ich habe bei ebay gesehen das die radeon x1800xl die taktraten von 500MHZ/Core und 1000MHZ/Memry hat aber leider nur für PCI und keine AGP version schade
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!