Cooler Master mit neuen Netzteilen: iGreen Power


Erschienen: 06.04.2006, 09:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Anlässlich der vergangenen CeBIT 2006 stellte das Unternehmen Cooler Master neue Netzteile vor, die durch Leistungsfähigkeit und Stabilität überzeugen sollen, so das Unternehmen in seiner aktuellen Pressemitteilung. Cooler Master wird die Serie iGreen Power mit 430, 500 und 600 Watt auf den Markt bringen, welche die Anforderungen von Energy Star und Blue Angel erfüllen. iGreen Power ist das erste Netzteil, das durch die Double Forward-Schaltnetzteil-Technologie einen Wirkungsgrad von 85 Prozent erreichen kann. Diese intelligente Schaltungsanordnung sorgt nicht nur für einen stabilen Betrieb des Systems, sondern hilft außerdem dabei, Energie und gleichzeitig Geld zu sparen, so Cooler Master weiter.

iGreen Power unterstützt die neuesten Standards Intel ATX 12V V2.2 und SSI EPS 12V V2.91 (nur iGreen Power 500W und 600W). Für die nötige Kühlung sorgt ein integrierter 120 mm Lüfter, der über eine Drehzahlsteuerung bei geringer Last keine unnötige Geräuschkulisse erzeugen soll. Genaue Informationen zu den vorhandenen Anschlüssen liegen leider nicht vor.

Die Produkte der Cooler Master iGreen Power Serie werden zum empfohlenen Endkundenpreis von 79,90 (iGreen Power 430W), 109,00 (iGreen Power 500W) und 129,90 Euro (iGreen Power 600) angeboten.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) Mr. Smith (07.04.2006, 00:26 Uhr)
Ich will 85-9x % Wirkungsgrad sehen und das zu vernünfitgen Preisen. Aber ist zumindest mal ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Was noch gut ist sind die hier eher unbekannten Netzteile von "Amacrox - Frei Erde" auch sau leise und hoher Wirkungsgrad.
Das 400 W für 67 € bei k&m, da sehen die 80 € von Coolermaster gleich nicht mehr so dolle aus.
2) Babe (07.04.2006, 00:45 Uhr)
Zitat:
Original von Mr. Smith
Das 400 W für 67 € bei k&m, da sehen die 80 € von Coolermaster gleich nicht mehr so dolle aus.

67 Euro sind dabei aber der Endkundenpreis wie ihn K&M anbietet. Die 80 Euro sind der UVP von Cooler Master, was in der Praxis deutlich drunter liegen kann und wird.
3) Mr. Smith (07.04.2006, 12:34 Uhr)
Idealo hatte das Coolermaster 430 W Netzteil für 78 € drin. Aber da kommt ja dann noch der Versand hinzu. Bei K&M kann ich einfach vorbeigehen (gibt es ja in jeder größeren Stadt).

Was ich nur nicht verstehe, K&M ist normalerweise nicht der günstigste, vorallem gegen reine Online Händler oft ein paar € teurer, nur bei diesem Amacrox kommt sonst keiner an den Preis ran.
4) ventu (07.04.2006, 13:35 Uhr)
Zitat:
Original von Mr. Smith
Was noch gut ist sind die hier eher unbekannten Netzteile von "Amacrox - Frei Erde" auch sau leise und hoher Wirkungsgrad.


Nicht nur Amacrox ist (leider) hier relativ unbekannt; Elan Vital und Seasonic auch - und alle 3 bieten derzeit auf jeden Fall mit die besten Netzteile an. (vor allem was die Lautstärke und die Effizienz bei 60-80% Last anbelangt, in dem Bereich wird teilweise ein realer Wirkungsgrad von >70% erreicht)
5) Gast (19.04.2006, 20:43 Uhr)
Kann mich nur den Meinungen hier anschließen. Wenn es das budget zu läßt würde ich auch zu Amacrox, Seasonic oder eben FSP raten. Diese sind mit abstand die effizientesten Netzteile, wobei man natürlich schon aufpassen muss, das man sich das richtige Modell raussucht.
Allerdings muss ich zugeben, das mir die generelle Preisentwicklung bei ATX Netzteilen sehr misfällt. Ich denke, es sollte auch möglich sein ein vernünftiges, sicheres und effizientes Netzteil für <=50€ geben.
Von den Herstellungskosten ausgegangen, sollte das wohl leicht möglich sein.

Im Moment jedenfalls, kann man eigentlich fast froh sein, das einem in dieser Preisklasse nicht das gesammte System abraucht......
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!