Sony kämpft mit Filmen für die PSP - bald mit TV-Out?


Erschienen: 03.04.2006, 16:00 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller Sony beginnt mit seinem eigenen Filmformat UMD (Universal Media Disk) für die tragbare Playstation PSP zu wanken. Laut einem Bericht des Hollywood Reporters sind nun mindestens zwei große Filmstudios abgesprungen. Die Verkaufszahlen für Filme würden nur noch so "dahin tröpfeln". Dies führte zuerst zum Herunterfahren der Produktion, nun soll laut einem anonymen Informanten die Fertigung zur Gänze eingestellt werden. Sony will die Studios jetzt mit dem Einbau eines TV-Ausganges bei der Stange halten.

Ein Manager der Universal Studios holte gleich zu einem Rundum-Schlag aus: "Es ist schrecklich. Die Verkäufe liegen praktisch bei null. Das ist eine weitere Sony-Bombe - wie Blu-ray." Bei Paramount Pictures hieß es, man evaluiere regelmäßig die PSP-Plattform, der aktuelle Fokus liege jedoch eher bei HD. Ein Hollywood-Manager wird mit den Worten zitiert: "Keiner schaut Filme auf der PSP. Es sei eine Spielkonsole. Punkt." Bei Sony sieht man das naturgemäß etwas anders. Die Studios hätten in zu kurzer Zeit zu viele Filme auf den Markt gebracht. In den fünf Monaten nach dem US-Start im März 2005 waren bereits 239 Titel auf dem Markt oder zumindest in Vorbereitung. Laut dem Technik-Portal RedOrbit kritisierten Beobachter vor allem, dass es eine viel höhere Zahl an Filmen, als an Spielen für die PSP gibt.

Der Schlüssel, die Studios dennoch bei der Stange zu halten wird bei einer Technikadaption der PSP gesehen. Hauptmangel der PSP sei der fehlende TV-Ausgang, erklärte Benjamin Feingold, Präsident von Sony Pictures Home Entertainment. Wie das australische Portal AustralianIT berichtet will der Konzern in den kommenden Tagen mit den Filmstudios über den Einbau eines TV-Ausganges verhandeln. "Wir hoffen, dass mit der nächsten Generation der PSP das Format wieder belebt wird", so Feingold.

Die Filme auf der kleinen UMD-Disk haben eine Auflösung von 480 x 272 Pixel und können nur auf der PSP gesehen werden. Eine spezielle Software ermöglicht es, auch Film- und Video-Content, vorausgesetzt er ist nicht kopiergeschützt, in des PSP-Format zu konvertieren. Ein TV-Ausgang würde den Filmgenuss auch auf den Fernseher bringen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) Gast (04.04.2006, 12:05 Uhr)
Der Preis, der Preis und nochmal der Preis - damit steht und fällt alles - UMD ist im Filmsegment nur ein "on top of" und darf deshalb um erfolgreich zu sein nie und nimmer das kosten was es aber leider tut !!!!! Andere Preise würden auch einen Hype auslösen - ganz sicher!!!!
2) Gast (04.04.2006, 12:16 Uhr)
Mr. Feingold sollte auch mal überlegen das es ganicht sinnvoll ist mit einem TV-Ausgang zur Konkurrenz von DVD, HD-DVD ....... zu werden - eher sollte man überlegen das es sich bei UMD`s um eine art AddOn (movie to go) handelt - die PSP kann und wird niemals die jeweiligen Player (die sowieso jeder daHeim hat) und deren Funktionen ersetzen & wer sich einen Film kauft wird dies niemals UNR als UMD tuen nur auch wenn er Preislich i.O. ist.
3) Gast (04.04.2006, 12:26 Uhr)
Meine Idee, die man Sony mal mitteilen sollte ist:
Lasst doch mal einen Test-Ballon fliegen, eine Film der im Kino- und DVDgeschäft gut bis sehrgut lieft für 5,- € in die Geschäfte (läuft der Test positiv und es werden viele Verkauft so liege ich richtig mit meinem denken + das ist die Lösung für das Problem – läuft er negativ wurde auch nichts verloren, den heute wird ja auch fast nichts verkauft).
4) Gast (04.04.2006, 19:06 Uhr)
Die Filme auf der kleinen UMD-Disk haben eine Auflösung von 480 x 272 Pixel [...] Ein TV-Ausgang würde den Filmgenuss auch auf den Fernseher bringen.

Filmgenuss in 480x272 ? Viel SPass !
5) merlins (05.04.2006, 11:16 Uhr)
Ich habe nie in frage gestellt à es technisch keinen Sinn macht!!! Nur wird niemand sich die PSP kaufen um Primär Filme zu schauen & der DVD-Player für Filme ist sowieso bei fast jedem da!!!! Wenn ich einen Film Kaufe dann für ein Gerät das mein Umfeld auch besitz + das ich auch auf meinem Notebook sehen kann oder auch nebenbei am PC wenn ich Surfe …oder…oder... – hoffe es ist verständlich – technische Möglichkeit ist Außerfrage gestellt und auch die Sinn-igkeit steht nicht zur Diskussion nur ob das den erhofften Verkaufsschwung bring sehe ich sehr Fragwürdig!!!! Eher ist über den Preis der gewünscht Aufschwung zu erzielen!!!


Engel
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!