Vollgas! Seagate Cheetah 15K.5 Serie mit 15.000 U/min


Erschienen: 19.04.2006, 16:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller Seagate präsentiert mit Cheetah 15K.5 die neueste Generation seiner Enterprise-Festplattenfamilie. Mit den 15.000 Umdrehungen pro Minute und schnellen Suchzeiten erreicht die Cheetah 15K.5 30 Prozent mehr Operationen pro Sekunde und mehr als 20 Prozent kürzere Antwortzeiten als typische 3,5 Zoll Festplatten mit 10.000 Umdrehungen pro Minute, so das Unternehmen in der heutigen Pressemitteilung. Die Cheetah 15K.5 ist mit 3 Gbit/sec Serial-Attached-SCSI(SAS)-, Ultra320-SCSI- und 4 Gbit/sec schnellen Fibrechannel-Schnittstellen verfügbar und kommt mit Kapazitäten von 73, 147 und 300 Gigabyte.

Mit Perpendicular Recording (vertikalen Magnetaufzeichnungstechnologie) erreicht die Cheetah 15K.5 die doppelte Kapazität im Vergleich zu derzeit erhältlichen 15K-Festplatten und übertrifft die Leistung vorheriger Generationen um 30 Prozent.

Seagate liefert die Cheetah 15K.5 jetzt an führende OEMs (Original Equipment Manufacturers) aus und später im Quartal an die Distribution. Genaue Preise hat man noch nicht bekannt gegeben.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (7)Zum Thread »

1) Gast (19.04.2006, 16:25 Uhr)
ja ne ist klar, die raptor war ja scho krass. aber das gerät schießt alles ab
2) Deeival (19.04.2006, 16:54 Uhr)
Lautstaerke und Preis waeren interessant!

Edit: Von Golem.de: 850E fuer die 147GB Version unglücklich
3) Warhead (20.04.2006, 00:03 Uhr)
scsi etc...nix fürn desktop...somit uninteressant ^^
4) Gast (21.04.2006, 22:04 Uhr)
Ist die SCSI Schnittstelle nur für den Server Markt vorgehen und wie schneidet sie im Vergleich mit S-ATA Platten ab?
Aber 15.000 Umdrehungen und 300GB sind einfach nur Fett! (der Preis leider auch....)
Es gab mal einen Spiegel Artikel vor geraumer Zeit in dem wurde behauptet es würde ein neues Verfahren entwickelt werden, dass bis zu 150.000 Umdrehungen ermöglichen könnte. Dabei wird die Festplatte geschüttelt (!!). Wenn einer da Bescheid weiß, wann wir uns über 150k Festplatten freuen dürfen, wär das Klasse.
*Fragen eines Neulings*
5) Deeival (21.04.2006, 22:37 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Es gab mal einen Spiegel Artikel vor geraumer Zeit in dem wurde behauptet es würde ein neues Verfahren entwickelt werden, dass bis zu 150.000 Umdrehungen ermöglichen könnte. Dabei wird die Festplatte geschüttelt (!!). Wenn einer da Bescheid weiß, wann wir uns über 150k Festplatten freuen dürfen, wär das Klasse.

Da hast du deine Antwort... mal ueberlegt wie schnell das sein soll!?
6) Gast (22.04.2006, 11:30 Uhr)
150.000 Umdrehungen wären möglich. Rein theoretisch. (laut dem Spiegel, ob das wirklich so wäre, kann ich natürlich nicht behaupten)
Aber meine Geschwindigkeitsfrage bezog sich auf die Schnittstellen S-ATA und SCSI....
7) Gast (24.04.2006, 00:53 Uhr)
15.000 U/Min. ist standard bei SCSI Festplatten..
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!