Asus A8JP mit Core 2 Duo und Mobility Radeon X1700


Erschienen: 31.08.2006, 15:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Mit dem A8JP präsentiert Hersteller Asus ein High-End Modell der A8 Notebookreihe, das mit dem neuen Core 2 Duo Prozessor ausgestattet ist. Das silberfarbene 14 Zoll Notebook integriert zudem neueste ATi Mobility Radeon X1700 Grafik, eine 0,3 Megapixel Web-/Videokamera sowie 1 GB Arbeitsspeicher und 120 GB Festplattenkapazität. Die Mobility Radeon X1700 Lösung wurde bislang nicht offiziell von Entwickler ATi vorgestellt, weshalb auch konkrete technische Details noch fehlen.

Das A8JP spricht anspruchsvolle Business Anwender an, die ihr Notebook viel mobil nutzen und zudem abends wie auch am Wochenende privat verwenden, so Asus in seiner gestrigen Pressemitteilung.

Asus A8JP-4S015P

  • 14,0 TFT, WXGA+ Glare Type Color Shine, Auflösung 1.440 x 900
  • Intel Core 2 Duo Prozessor T7200 (2,0 GHz, 667 MHz FSB, 4 MB L2 Cache)
  • 1024 MB DDR2-667 (2x 512 MB)
  • ATi Mobility Radeon X1700, 256 MB VRAM (512 MB HyperMemory)
  • 120 GB SATA-Festplatte (5.400 UPM)
  • 8x DVD-Super Multi Double-Layer Brenner
  • Intel 3945ABG WLAN 802.11a/b/g, Gigabit-Ethernet, Bluetooth 2.0
  • 0,3 Mega-Pixel Web-/Videokamera
  • Schnittstellen: Express Card, DVI Port (DVI-D), VGA, SPDIF, 5x USB 2.0, IEEE1394, TV Out, 4-in-1 Card Reader
  • Gewicht: 2,4 kg
  • Abmessungen: 335 x 245 x 34,8-37,3 (vorne/hinten) mm
  • Windows XP Professional

Das A8JP-4S015P ist ab September 2006 im Fachhandel verfügbar. Der Preis beträgt 1.599 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (8)Zum Thread »

1) Gast (01.09.2006, 09:40 Uhr)
gibt es eigentlich schon benchmarks zur mobility x1700
2) Gast (02.09.2006, 18:52 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
gibt es eigentlich schon benchmarks zur mobility x1700

für die mobility x1800 und x1600 gibt es welche. da die x1700 quasi eine leicht aufgebesserte x1600 ist, wird sie wohl zwischen den benchmarkwerten der beiden anderen liegen. die ergebnisse werden aber doch eher ähnlich zu den werten der x1600 sein.
3) Gast (05.09.2006, 02:21 Uhr)
Hmm... ich finde es sehr merkwürdig, wie die "Vorstellungspolitik" seitens Asus und vieler anderer Hersteller so ist: Man stellt ein Produkt vor, dass zwar laut PK mehr oder minder schon verfügbar beschriehen wird, setzt es aber nichtmal auf die eigene HP in die Produkte-Rubrik.

Außerdem wurde die x1700 noch nicht mal offiziell von ATi gelauncht, oder irre ich? Auf der ATi Seite ist rein gar nichts zu sehen von einem x1700 Chip.

Ist wie bei dem BenQ S73G Notebook... das vermeintlich sofort verfügbare Notebook hat zweieinhalb Monate gebraucht, bis es dann endlich mal verfügbar war; zu lange, denn es ward Ende Juli und mein Interesse hat sich in Luft aufgelöst.

Was den x1700 Chip angeht: Soll ja 24 Pixel- und 12 Vertexshader haben. Der x1600 hat meines Wissens nach 12 Pixel- und 5 Vertexshader (stimmts, oder erzähle ich Bockmist?). Ich denke mal schon, dass der x1700 bisserl was mehr reißt. Hoffentlich gibts mal mehr zu diesem Thema im Netz zu lesen...
4) Babe (05.09.2006, 09:44 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Außerdem wurde die x1700 noch nicht mal offiziell von ATi gelauncht, oder irre ich? Auf der ATi Seite ist rein gar nichts zu sehen von einem x1700 Chip.

Was den x1700 Chip angeht: Soll ja 24 Pixel- und 12 Vertexshader haben. Der x1600 hat meines Wissens nach 12 Pixel- und 5 Vertexshader (stimmts, oder erzähle ich Bockmist?).

Wirklich konkrete Informationen gibt es eigentlich noch nicht, aber 12 Vertex-Shader kommt mir ein wenig viel vor. Eine X1950 XTX hat bspw. mit 8 Shadern die größte Anzahl bei ATi. 12/5 für die X1600 Mobility ist korrekt.
5) Gast (07.09.2006, 09:46 Uhr)
Die X1700 hat 24 Pixel- und 8 Vertexshader. Den Benchmark zur X1700 gibt es bei notebookcheck.com
6) Gast (16.09.2006, 20:10 Uhr)
Und wo solls da einen Benchmark geben? Hab nichts gefunden.
7) Warhead (16.09.2006, 20:27 Uhr)
Klick!

ziemlich weit unten: ATI Mobility Radeon X1700 und ein link zu benchmarks einer japanischen seite: Klick!
8) Gast (26.09.2006, 00:06 Uhr)
laut Golem Klick! hat die X1700 "nur" 12PixelShader (wie die X1600).
Also bei vermutlich leicht erhöhten Taktraten nur minimale Leistungssteigerung, aber vermutlich sprübare Effizienzsteigerung...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!