Games Convention 2006 endet mit neuem Besucherrekord


Erschienen: 28.08.2006, 13:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Mit einem Besucherrekord ging am Sonntagabend die GC 2006 zu Ende. 183.000 Besucher (2005: 134.000) kamen in den vergangenen vier Tagen auf das Leipziger Messegelände und sorgten für ein Plus von fast 37 Prozent. Laut Umfragen des IM Instituts für Marktforschung waren 42 Prozent der Besucher über 20 Jahre alt. Das sind sechs Prozent mehr als im vergangenen Jahr. 17 Prozent der Besucher waren weiblich (ein plus von vier Prozent). 90 Prozent aller Besucher wollen wiederkommen. 39 Prozent der Besucher hatten einen Anreiseweg von über 300 Kilometern (2005: 31 Prozent).

Zufriedene Gesichter auch bei den Ausstellern: 91 Prozent der insgesamt 368 Teilnehmer aus 25 Ländern kündigten bereits vor Messeabschluss ihre Teilnahme an der GC 2007 in Leipzig an. 89 Prozent der Aussteller sahen ihre Messeziele sehr gut und gut erreicht (2005: 86 Prozent).

"Ein solcher Erfolg ist bisher einmalig in der Geschichte des neuen Leipziger Messegeländes. Die GC hat sowohl im Publikums- als auch im Medien- und im Business-Bereich bewiesen, dass sie die klare Nummer 1 in Europa ist und damit weltweit zu den führenden Veranstaltungen der Branche zählt", sagte Josef Rahmen, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH. "Wir werden gemeinsam mit unseren Ausstellern unser Konzept weiterentwickeln, wie wir an den extrem besucherstarken Tagen den Spielspaß für unsere Gäste noch erhöhen können."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) Caliban (28.08.2006, 13:05 Uhr)
dieses jahr hat die gamesconvention wieder mal einen neuen rekord aufgestellt smile

sogar in B5 aktuell (Bayrischer Nachrichtenradiosender) ist ein bericht über die gamesconvention gekommen.

ich sag nur, dass die computerspiele in zukunft eine noch breitere masse ansprechen sollen/werden.

hoffentlich sind dann auch endlich die vorurteile gegenüber gamern geschichte :-(
2) Thrawn (28.08.2006, 13:16 Uhr)
hoffentlich kommen mal gute games raus, keine lückenfüller mit großen versprechungen und total verbuggt. aber das wird noch schlimmer werden befürchte ich, wenn das immer beliebter wird.
3) Gast (28.08.2006, 17:50 Uhr)
Hoffentlich kommen bald mal Spiele, bei denen man die Entwicklungskosten mal in eine Spielidee steckt, nicht bloß in immer aufwendigere Grafik- und Sound-Effekte, um den fehlenden Spielspaß zu verstecken.
4) Gast (29.08.2006, 17:17 Uhr)
es war um es mal so zu sagen "voll" ^^
5) Trori (29.08.2006, 21:04 Uhr)
Also mir ist dir Grafik gar nicht so wichtig!
Es muss nur bunt sein und man will es die ganze Zeit zocken Stinkefinger
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!