Neue High-End-Boliden: ATi stellt Radeon X1950 Serie vor


Erschienen: 23.08.2006, 15:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Christoph Buhtz

Heute hat ATi nun offiziell den Nachfolger seiner Radeon X1900 Serie vorgestellt - die Radeon X1950 Serie. Neben der Single Radeon X1950 bringt ATi für Enthusiasten auch eine CrossFire X1950 Edition auf den Markt. Erste Modelle sind bereits von Club-3D, PowerColor und Sapphire angekündigt.

Technisch sorgt auf der Radeon X1950 XTX der in 90 nm gefertigte R580+ GPU für genügend Leistung. Der Chiptakt bleibt mit 650 MHz im Vergleich zum Vorgängermodell gleich. Lediglich beim Speicher hat ATi auf GDDR4 aufgestockt und erhöht den Takt von 775 MHz auf beachtliche 1 GHz (2 GHz DDR). Preislich sollen Radeon X1950 XTX Karten mit 400 bis 420 Euro zu Buche schlagen - ebenso das CrossFire-Modell. Sapphire hat die Verfügbarkeit erster Karten auf den 14. September datiert - zur Zeit sind noch keine der neuen Modelle in Shops gelistet. Club-3D hat zudem ein Modell mit einer Wasserkühlung der Firma Aqua Computer angekündigt, das bereits auf der Games Convention (Halle 5 Stand E23) begutachtet werden kann.

Erste Tests der neuen High-End-Boliden haben unsere Kollegen von ComputerBase oder techPowerUp! für Sie vorbereitet.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (19)Zum Thread »

1) DerMarx (23.08.2006, 17:55 Uhr)
Gäääähn... und wieder ein neuer Name für eine geringfügige Ä Augen rollennderung
2) Trori (23.08.2006, 18:10 Uhr)
stimmt, aber auch viel zu teuer, wie ich finde!
3) Trauerklos (23.08.2006, 18:35 Uhr)
Zitat:
Original von Trori
stimmt, aber auch viel zu teuer, wie ich finde!

Naja, die neueste Hardware war noch nie günstig, oder? Zudem sind 400 Euro ein akzeptabler Preis für eine High-End-Grafikkarte - die letzte Generation lag noch bei 500+ Euro nach der Einführung... smile
4) Bastus (23.08.2006, 18:36 Uhr)
Und die Vorvorletzte von Nvidia lag bei 700€ böse
5) MaXiMuM (23.08.2006, 18:42 Uhr)
Dadurch werden sicherlich wieder andere Grafikkarten günstiger und insofern freut es mich grinsen
6) eltopo (23.08.2006, 20:53 Uhr)
Viel zu teuer da ja keine NextGen.
7) Trori (24.08.2006, 10:08 Uhr)
ja seh ich auch so........
Für weniger Geld bekommt man auch was besseres!
8) DerMarx (24.08.2006, 11:20 Uhr)
Lieber auf den neuen Chip warten und nicht den alten mit einem "+" dahinter versehen Augen rollen, die wollen nur wieder die Zeitspanne bis zum neuen Chip mit einem "neuen" Modell überbrücken womit die nur den Grafikkarten-Dschungel dichter machen Zunge raus

Eigentlich reichen ja von jeder neuen Serie drei Karten, einmal High-end einmal ne Mittelklasse und eine schwächere... also meine meinung dazu^^
9) Trori (24.08.2006, 11:31 Uhr)
oder nur ne Highend!
Weil, wenn du ne schlchtere haben willst, dann nimmst du einfach die Highend, von der letzten Generation Augenzwinkern
10) DerMarx (24.08.2006, 11:59 Uhr)
Naja aber auch Leute die nicht viel Geld ausgeben wollen hätten auch gerne neues Shader-Model und Direct-X ausserdem ein wenig Variation sollte es schon noch geben aber das die mit einem Chip 10 Grakas machen ist absolut übertrieben
11) Trori (24.08.2006, 12:08 Uhr)
ja das war ja auch nur Spaß^^
Aber das ist echt übertrieben, mit einem Grafikchip 1000 Variationen.....
12) firebird007 (24.08.2006, 13:13 Uhr)
Zitat:
Original von Trori
ja das war ja auch nur Spaß^^
Aber das ist echt übertrieben, mit einem Grafikchip 1000 Variationen.....


Naja, aber verständlich ist das schon. Denn jeder Chip der produziert wird arbeitet unterschiedlich schnell. Manche schneller, manche eben langsamer bzw. garnicht. Die werden natürlich aussortiert oder - in Form eines langsameren Produktes (SE, XL, Pro und wie sie alle heißen) - auf den Markt gebracht. Damit deckt ATI/Nvidia nicht nur alle Preissegmente ab und macht es für den Kunden mit einem bescheidenen Geldbörse einfacher, sondern auch um deren Lager ein wenig zu leeren und mehr Umsatz zu machen. Wäre ja eine Verschwendung die Chips alle in die Tonne zu treten nur weil ein paar Pipelines hinüber sind. Augenzwinkern

Zugegeben, oft blickt man selbst nichtmehr ganz durch, das ist wohl wahr. smile

lg, fb
13) Paladin (24.08.2006, 13:34 Uhr)
Wenn durch die X1950XTX die Preise für eine X1900XTX auf ~250 Euro fallen, solls mir recht sein. Zunge raus Ne, ernsthaft, in dem Fall ist das keine echte Innovation, weil ATi ja nach wie vor den gleichen Chip verwendet.

Ob der GDDR4-Speicher den Bock fett macht, muss man erst am abwarten. Heutzutage gehts den Graka-Herstellern oft nur darum, ein paar hundert Punkte mehr in 3DMark zu holen, damit sie kurzzeitig wieder die schnellsten sind. Ist immer das gleiche Spiel. Außerdem verkürzt man so die Wartezeit bis zur nächsten High-End-Graka.
14) Trori (24.08.2006, 14:06 Uhr)
Was gibts da dann eigentlich für Neuerungen in der nächsten Generation?
15) DerMarx (24.08.2006, 14:11 Uhr)
Das übliche^^ Mehr Pixelpipes, mehr Chiptakt, mehr Speichertakt, mehr Ram, mehr Transistoren mehr........ und das alles dann am besten doppelt oder vierfach Sli/Crossfire grinsen
16) Trori (24.08.2006, 14:16 Uhr)
^^ na ja vllt kommt dann auch ne GraKa mit 4 Chips....
Würd sich ja anbieten Quad-CPU und Quad-GraKa und dann SLI^^
uhhhhhhhhhhh
17) Trauerklos (24.08.2006, 14:36 Uhr)
Zitat:
Original von Trori
Was gibts da dann eigentlich für Neuerungen in der nächsten Generation?

Der größte Punkt wird der Umstieg auf DirectX 10.
18) Bastus (24.08.2006, 14:36 Uhr)
Meinst wie die, die, die, die, und die?

Letzten 2 sind Fake Augen rollen
19) Trori (24.08.2006, 14:55 Uhr)
Stromschlucker^^
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!