Pretec SuperSD - die Flash-Karte für SD- und MMC-Slots


Erschienen: 04.08.2006, 13:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Auf der diesjährigen Computex hat das Unternehmen Pretec seine neue Serie von SuperSD Cards vorgestellt, die ab sofort auch in Deutschland erhältlich sind. Anwender können dank der SuperSD Card nun verschiedene Geräte verwenden ohne unterschiedliche Flash-Formate nutzen zu müssen, denn die SuperSD Card läuft automatisch in Geräten mit SD oder MMC Interface. Der einzige Unterschied zu normalen SD-Karten ist das Fehlen des Schreib-Schutz-Schalters, wodurch die SuperSD-Card im vergleich zu gleichgroßen SD-Cards deutlich günstiger im Preis ist.

Pretec hat mit dem SuperSD Format eine Lösung geschaffen, die mit 32 x 24 x 1,4 mm den Abmessungen von MultiMediaCards entspricht und somit in MMC- und SD-Sockel paßt. Gleichzeitig ist die SuperSD Card Pin- kompatibel zu den Übertragungsstandards MMC3.x, MMC4.x und SD 1.01. Dank Autodetect erkennt die SuperSD Card den optimalen Arbeitsmode des Kartenslots, zu dem das jeweilige Gerät in der Lage ist. Für Geräte, die nach dem Standard MMC4.x arbeiten bedeutet das eine maximale Lesegeschwindigkeit von 18,2 MB/s. Die Schreibgeschwindigkeit liegt bei 13,9 MB/s. Im SD Modus liegen die Lese- und Schreibgeschwindigkeit bei 9,3 MB/S respektive 2,8 MB/s.

Die Karten sind ab sofort in Kapazitäten von 128 MB bis 4 GB erhältlich. Auf Wunsch gibt es die SuperSD Card auch als Dual Voltage Lösung. Die Preise für die Modelle von 512 MB bis 4 GB sehen wiefolgt aus: 512 MB für 12,99 Euro, 1 GB für 21,99 Euro, 2 GB für 44,99 Euro bzw. 4 GB ab 89,99 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (05.08.2006, 00:10 Uhr)
Tolle Idee, endlich fängt mal ein Hersteller an mit den vielen Standards aufzuräumen.
2) Babe (05.08.2006, 13:37 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Tolle Idee, endlich fängt mal ein Hersteller an mit den vielen Standards aufzuräumen.

Definitiv sinnvoll, aber viel mehr wird es wohl allein aufgrund der teilweise sehr unterschiedlichen Bauformen nicht zu vereinen geben.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!