18x DVD-Brenner: Plextor PX760A endlich verfügbar?


Erschienen: 22.02.2006, 11:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Bereits Mitte Oktober des vergangenen Jahres präsentierte Hersteller Plextor seinen neuen 18x DVD-Brenner alias PX760A, welcher für Ende November als verfügbar angekündigt wurde. Nachdem die tatsächliche Verfügbarkeit immer weiter in die Ferne gerückt ist, soll es nun endlich soweit sein: Plextor will den PX760A ab Anfang März und damit passend zur CeBIT 2006 (9. bis 15. März 2006) in die Regale bringen. Das Modell unterstützt folgende Formate und Schreib-/Lesegeschwindigkeiten: DVD+/-R (18x), DVD+R DL (10x), DVD-R DL (6x), DVD+RW (8x), DVD-RW (6x), DVD-ROM lesen 16x (genauere Informationen in der Meldung vom vergangenen Oktober 2005).

Der Preis für den Plextor PX760A soll bei 109 Euro ohne MwSt liegen, was in etwa 125 Euro für den Endverbraucher bedeuten wird.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (9)Zum Thread »

1) Yidaki (22.02.2006, 12:55 Uhr)
18x schreiben und nur 16x lesen? :confused:

Yidaki
2) Babe (22.02.2006, 13:19 Uhr)
Zitat:
Original von Yidaki
nur 16x lesen?

ist doch ganz normal? smile
3) Yidaki (22.02.2006, 13:37 Uhr)
Ja wieso kann er nicht 18x lesen wenn er 18x schreiben kann?


Yidaki
4) denjo (22.02.2006, 14:31 Uhr)
Hast du schonmal ein schnelleres CD-Laufwerk als 52-Fach gesehen?Genau dasselbe ist es bei den DVD-Laufwerken. Irgendwann ist die Grenze der Belastbarkeit für die Boliden (also die Rohlinge/DVDs) erreicht.
Brennen mit 18 Fach halte ich aber eher für einen "business-move". Im Endeffekt wird er auch nur 16 Fach brennen nur zwischendurch als Maximalwert auf 18x "aufbrausen".
5) Yidaki (22.02.2006, 15:20 Uhr)
Ja, ich habe schon ein CD-Laufwerk gesehen, dass schneller als 52x schreiben kann.

Mir ist nur nicht klar, wie es 18x schreiben kann und nur 16x lesen, wenn es schon 18x schreiben kann dann sollte es auch 18x lesen können!

Nicht klar?

Yidaki
6) Gast (23.02.2006, 20:03 Uhr)
hmm, schon irgendwie putzig das Laufwerk
stimme Yidaki zu
7) Warhead (26.02.2006, 17:21 Uhr)
wird sicher kaum rohlinge dafür geben, wenn dann nur 16x mit glück und durch ausprobiern

und ich denke mal 18x brennen wird man nicht ständig und so oft wie lesen...und somit wird die leistung nur beim brennen erhöht und beim lesen auf standard zurückgefahren um das lw zu schonen...

wie war das damals? um ne dvd mit 20x auszulesen/zu brennen wären umdrehungsgeschwindigkeiten von mehr als 200km/h nötig? das war doch technisch nicht möglich soweit ich mitbekommen hab
8) Gast (27.02.2006, 07:28 Uhr)
Mehrere Laser.. Kenwood hatte es damals mit seinem 72x CDRom vorgemacht..
9) Gast (07.03.2006, 08:44 Uhr)
ein Laser wurde bei Kenwood aufgesplittet, zumal es sich nur um ein CD Leselaufwerk handelt. Theoretisch mögliche Geschwindigkeit: 72Fach. Hatte sich aber nie durchgesetzt und etliche technische Probleme.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!