CeBIT 2006: Netgear zeigt Powerline HD mit 200 MBit/s


Erschienen: 23.02.2006, 14:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Netgear und Design of Systems on Silicon (DS2), Entwickler von Powerline-Chipsätzen, gaben heute ein gemeinsames Kooperations­abkommen bekannt. Die beiden Firmen entwickeln zusammen die nächste Generation von Powerline-Produkten, mit denen eine Datenübertragung von bis zu 200 MBit/s über das heimische Stromnetz möglich sein wird. Anwendern steht mit Powerline HD überall im eigenen Haus eine Netzwerkverbindung mit hoher Bandbreite zur Verfügung, ohne dass auch nur ein Kabel durch verlegt werden muss. Quality of Service (QoS)-Funktionen sollen eine ruckelfreie Bildübertragung garantieren.

"Anwendungen wie Online-Gaming, das Hören digitaler Musik im ganzen Haus oder das Anschauen von High-Definition (HD) Videos werden immer mehr zum Mainstream", so Marco Peters, Managing Director Central-, Nordic & Eastern Europe von Netgear. "Unsere Kunden verlangen deswegen nach schnellem und performantem Breitbandzugang in jedem Raum im Haus - nicht nur dort, wo Sie Ihre Router stehen haben. Und das idealerweise, ohne Kabel durch das gesamte Haus verlegen zu müssen."

Netgear zeigt Powerline HD dieses Jahr auf der CeBIT. Die ersten Geräte werden im Laufe des zweiten Quartals ausgeliefert.

Netgear: Halle 13, Stand C58

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (23.02.2006, 14:03 Uhr)
200 MBit/s - geil! Allerdings kosten die Highspeed-Geräte mit 80 MBit/s schon sehr viel.
2) Gast (23.02.2006, 18:06 Uhr)
Richtig. Bin gerade am Haus bauen, und ich habe mich (gegen den Widerstand meiner Frau) dafür entschieden, in jedem Raum mindestens zwei Cat6 Dosen zu installieren. In ein bestehendes Haus lässt sich sowas freilich schlecht integrieren....
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!