Dell erweitert Druckerfamilie um die Modelle 725 und 810


Erschienen: 27.02.2006, 18:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Jochen Schembera

Mit dem Farbdrucker 725 und dem All-in-One-Drucker 810 erhält Dells Druckerfamilie Zuwachs. Die neuen Printer bieten Vielseitigkeit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der neue Farbdrucker Dell 725 und der neue All-in-One-Drucker Dell 810 eignen sich ideal für Privatanwender und kleine Unternehmen. Die beiden Drucker sind kompakt und Platz sparend. Praktisch ist auch, dass sie jeweils nur eine Kartusche brauchen, mit der Anwender sowohl schwarz-weiß als auch in Farbe drucken können.

Der Dell 725 und der Dell AIO 810 verfügen über ein Einschubfach für 100 Blatt Papier, wiegen 2,8 (725) beziehungsweise 3,6 Kilo (810) und drucken Dokumente und Bilder mit hochauflösenden 4.800 mal 1.200 dpi. Der Dell 810 ist äußerst vielseitig: er druckt, scannt und kopiert. Außerdem können Anwender mit dem AIO 810 mit 48-Bit-Farbe und einer Auflösung von 600 mal 1.200 dpi scannen und fotokopieren, ohne den PC einzuschalten.

Dell liefert die beiden Drucker mit seiner Picture Studio-Software, mit der sich Bilder einfach bearbeiten und drucken lassen. Darüber hinaus benachrichtigt das Dell Ink Management System den Anwender automatisch, wenn die Kartusche sich dem Ende zuneigt.

Der Dell 725 kostet 65 Euro und der Dell AIO 810 70 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Im Preis sind zudem umfangreiche Service-Leistungen enthalten, darunter Telefon- und Online-Support rund um die Uhr sowie ein Jahr Austausch-Service am nächsten Arbeitstag.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (1)Zum Thread »

1) Gast (27.02.2006, 19:28 Uhr)
Der Preis ist super. Vorallem mit der Scan-/Kopierfunktion, aber wie Teuer sind die Patronen. Finde ich ne sehr wichtige Frage. & was ist praktisch daran, dass sie nur eine Kartusche brauchen?? Das bedeutet doch, dass wenn eine Farbe leer ist, ich eine komplett neue Kaufen darf.

Für mich ist der IP Pixma 4000 von Canon grad das Top Preis-/Leistungsgerät. Eine Tintenpatrone kostet gerade mal 3 € und man kann damit auch gut Fotos ausrucken. Aber leider wird der nicht mehr produziert und das Nachfolgermodell hat teurere Patronen :-(
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!