GeForce 7300 GS und LE Grafikkarten verfügbar


Erschienen: 02.02.2006, 14:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz

Nvidia hat bekannt gegeben, dass die Grafikkarten GeForce 7300 GS und GeForce 7300 LE ab sofort erhältlich sind. Bestimmt sind die beiden neuen Modelle für den Einsteigermarkt und werden vor allem von OEMs und Systemintegratoren vertrieben werden. Nvidia sieht die GeForce 7300 Serie zudem als Alternative zu integrierten Grafiklösungen. Jeff Fisher, Senior Vice President GPU Business bei Nvidia, äußert sich folgendermaßen zu den Neulingen.

"Angesichts der eher mäßigen Leistung der meisten integrierten Grafiklösungen sind unsere Kunden begeistert vom außergewöhnlichen High-Definition-Video-Playback und den hervorragenden 3D-Features, die unsere GeForce 7300-Grafikprozessoren für Mainstream-PCs bereitstellen. Mit GeForce 7300-Grafikprozessoren sind Einstiegs-PCs bestens für die Zukunft gerüstet, da unsere Grafiklösungen mit Nvidia-PureVideo-Technologie ausgestattet sind und DirectX 9.0 Shader Model 3.0 für das kommende Microsoft Windows Vista-Betriebssystem unterstützen."

Technisch ist die GeForce 7300 von den Features gleich auf mit seinen großen Brüdern und bietet zudem die TurboCache Technologie, die im Einsteigersegment ihre Vorteile bietet. Über SLI-Funktionalität verfügt die Serie allerdings nicht. Folgende PC-OEMs und Systemintegratoren bieten ab sofort Produkte an, die auf der GeForce 7300-Serie von Nvidia basieren: Acer, Amax, Arlt Computer, ATELCO, CyberPower, FDC, Fujitsu Siemens Computer, Gateway Inc., IbuyPower, K6M Elektronik, McKinnon Micro, Medion, MicroStandard, Milwaukee PC, Packard Bell, PC Club, Polywell, Premio Inc., Seanix Technology, Topnotch, Vicious PC, Vobis und Yakumo.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!