Gold GX XTC: OCZ präsentiert DDR2-1000 Speicherserie


Erschienen: 22.02.2006, 12:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Nach der Vorstellung der DDR2 PC2-6400 Platinum Enhanced Latency XTC Riegel, dreht man nun weiter an der MHz-Schraube und stellt den ersten PC2-8000 Speicher vor. Die neuen "OCZ DDR2 PC2-8000 Gold GX XTC" Module erlauben bei einer Spannung von 2,1 Volt Timings von 5-6-6-15 (tCL-tRCD-tRP-tRAS), wohlgemerkt bei 500 MHz! Dank EVP (Extended Voltage Protection) ist auch eine Versorgungsspannung von bis zu 2,2 Volt (± 5%) ohne Verlust der lebenslangen Garantie möglich. Gekühlt wird mit Hilfe der bereits bekannten XTC-Heatspreader-Technologie (Xtreme Thermal Convection).

Erhältlich ist der neue Speicher sowohl in einzelnen Modulen (512 MB oder 1 GB), als auch im Dual-Channel Kit mit 1 GB (2x 512 MB) oder 2 GB (2x 1 GB). Genaue Preise hat man bisher nicht bekannt gegeben.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (6)Zum Thread »

1) Yidaki (22.02.2006, 13:18 Uhr)
Sehr vielversprechend! Das ganze noch in einem Jahr als 4-4-4-12 und ich bin zufrieden Augenzwinkern

Yidaki
2) Babe (22.02.2006, 14:06 Uhr)
Zitat:
Original von Yidaki
Sehr vielversprechend! Das ganze noch in einem Jahr als 4-4-4-12 und ich bin zufrieden Augenzwinkern

Jo, blos sind bei solch hohen Taktraten die Timings eher unwichtig bzw. hast du von den zusätzlichen MHz im Vergleich zu CL4-Speicher wesentlich mehr als von gesenkten Timings.
3) Yidaki (22.02.2006, 15:01 Uhr)
Zitat:
Original von Babe

Jo, blos sind bei solch hohen Taktraten die Timings eher unwichtig bzw. hast du von den zusätzlichen MHz im Vergleich zu CL4-Speicher wesentlich mehr als von gesenkten Timings.


Das ist mir schon klar Augenzwinkern


Yidaki
4) Gast (22.02.2006, 17:20 Uhr)
Völliger Unsinn, die hohe Taktfrequenz bringt gar nichts wenn sie nur benutzt wird um mehr Takte zu warten. Der Netto-Takt beträgt bei diesem Super-Speicher nur mickrige 100Mhz!!! Das können sogar alte DDR 400 RAMs.
5) Babe (22.02.2006, 17:38 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Völliger Unsinn, die hohe Taktfrequenz bringt gar nichts wenn sie nur benutzt wird um mehr Takte zu warten.

Gehts ein bisschen genauer? smile
6) Yidaki (22.02.2006, 19:04 Uhr)
Gast, du redest Schwachsinn! 500 Mhz ist die tatsächliche Taktrate, das entspräche dann DDR1000 und das sind 600 (DDR) Mhz unterschied, was genau 300 Mhz entspricht.

Die Speicher sind auf keinen Fall unnötig, wenn du einen kleinen Prozessor hast mit einem niedrigen Multi (9), dann bist du mit schnellen Speichern gut bedient, da du die dann 1:1 verwenden kannst, oder vl drüber!

Also erstmal informieren, bevor du sowas von dir gibst!


Yidaki
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!