Intel: Merom und Conroe 20 Prozent schneller als AMD64


Erschienen: 20.02.2006, 15:00 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller Intel hat angekündigt, in der zweiten Hälfte des laufenden Jahres seine neue Prozessorarchitektur auf den Markt zu bringen. Intel will mit höherer Leistung punkten und damit gegenüber Konkurrenten AMD wieder "eine deutliche Lücke aufreißen", wie es Moly Eden, Vice President von Intel, gegenüber dem Branchenportal Cnet formulierte. Mit den neuen Rechneneinheiten Conroe und Merom wird auch der Pentium 4 in den Ruhestand geschickt.

Merom und Conroe sind CPUs für Notebooks und Desktop-PCs, die eine völlig neue Architektur und eine um 20 Prozent höhere Leistung gegenüber den CPUs aus dem Hause AMD aufweisen. Die Chips wurden auf Basis der Next Generation Micro Architecture (NGMA) entworfen. Der Hersteller verlautbarte bisher, dass nur noch 14 statt der bisher genutzten 31 Pipeline-Stufen zum Einsatz kommen. Befehlssequenzen gelangen so schneller in die Recheneinheiten. Zudem lässt sich die Taktrate verringern, da auf jeder Stufe mehr Arbeit erledigt wird. Laut Eden arbeiten die beiden Kerne einer solchen CPU mit 4 MB L2-Cache. Beide Cores greifen dabei auf den gleichen Speicherbereich zu, wodurch stets die aktuell nötigen Operationen berechnet werden können.

Weitere Details wolle Intel auf dem Developer Forum, das kommenden Monat in San Francisco stattfindet, bekannt geben. Insgesamt sollen die Chips auf jeden Fall deutlich schneller werden. Die bei der Performance führende AMD64-Architektur will Intel damit ablösen. Eden ist sich sicher, dass der Konkurrent bis zu zwei Jahre benötigen wird, um wieder zu Intel aufzuschließen. "Angst, den Anschluss zu verlieren, haben wir bei AMD sicherlich keine", kommentiert AMD-Sprecher Stephan Schwolow die Ansage Intels.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (41)Zum Thread »

1) Caliban (20.02.2006, 15:28 Uhr)
das ist die antwort auf den anderen topic der geforce 7900 ^^
2) Thrawn (20.02.2006, 16:09 Uhr)
Versteh ich das richtig? Die meinen aber immer noch x86 als Prozessorarchitektur oder?
3) Gast (20.02.2006, 17:11 Uhr)
Intel blöft und AMD hat bereits was viel cooleres in der Hinterhand, nämlich Quad-Core in 60 nm mit 2,8 GHz je Prozzi.
4) Warhead (20.02.2006, 17:14 Uhr)
Zitat:
Original von Thrawn
Versteh ich das richtig? Die meinen aber immer noch x86 als Prozessorarchitektur oder?

jo, die entwickeln lediglich auf basis des pentium III weiter... somit nicht mehr "mehr takt = mehr leistung" sondern intel hat nun endlich verstanden, dass die pro-mhz leistung essentiell wichtiger geworden ist. was man schon allein an der pipelinelänge erkennen kann Augenzwinkern
5) Gast (20.02.2006, 19:23 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Intel blöft und AMD hat bereits was viel cooleres in der Hinterhand, nämlich Quad-Core in 60 nm mit 2,8 GHz je Prozzi.

Da schon Dual Core von 0815-Anwendern kaum genutzt werden kann, entbehrt die Coolness von Quad-Core jeglicher Grundlage
6) Gast (20.02.2006, 19:30 Uhr)
@5 Eben. Und ich denke es ist für Intel nicht das geringste Problem darauf mit ebenfalls 4 Cores dagegen zu halten. Ich denke nicht das es ein Blöf ist, allerdings dürften es vermutlich max. 20% schneller sein, und das je nach Anwendung. Die besonders Intel-Optimierten Programme bringen 20% mehr, im Schnitt wird´s wohl bei 5-10% hängen bleiben....
7) Gast (20.02.2006, 19:32 Uhr)
@6 Andererseits: Ein Pentium M ist bei gleicher Taktfrequenz einem Athlon64 schon in beinahe allen Bereichen überlegen, wenn Intel da allerdings noch etwas optimiert dann könnten es wirklich 20% mehr werden !
8) Gast (20.02.2006, 19:56 Uhr)
@ 7) ein P-M mit 1,8 Ghz ist nicht wirklich so schnell wie ein Athlon 64 3000+!
9) Gast (20.02.2006, 19:59 Uhr)
64 bit !!! Seit wann können die Intels Notebooksprozessoren denn?
10) Warhead (20.02.2006, 20:05 Uhr)
als wäre 64bit derzeit soooo doll überragend hyperwichtig und geschwindigkeitsberauschendAugen rollen

zudem: ein p-m ist einem gleichgetakteten a64 leicht vorraus, ist aber anwendungsabhängig...
11) Bastus (20.02.2006, 20:37 Uhr)
Hier habt ihr einen ausführlichsten Testbericht zwischen Pentium M und AMD und INTEL.
Ich glaube das gibt euch alle Antworten die ihr sucht!
12) Tobi (20.02.2006, 22:01 Uhr)
@10: Wo hast du denn schon mal einen Pentium M und einen Athlon 64 gleichgetaktet gesehen?
Aber ich wette, dass AMD zumindest im Preis Intel weitaus überlegen bleibt!
13) Gast (20.02.2006, 22:47 Uhr)
bei turion gegen dothan geben die sich bei gleichem takt doch auch nicht viel. hängt halt ein wenig von den andwendungen ab, aber pentium besser als athlon 64?
14) Gast (20.02.2006, 23:18 Uhr)
1. Linuxnutzer profitieren von einem Quadcore AMD..
2. Das Ding wird Bluff geschrieben..
3. Optimieren auf Intel? Also bei allen Benches, die ich bisher unter $ARCH-Linux gesehen habe (auch selbst getestet) liegt Intel weit zurück.. Da nützen auch 4MB Cache nix.. Um die CPUs wirklich zu vergleichen sollte man Windows auf AMD hin optimieren. Ansonsten geht viel zu viel Potenzial flöten..
15) Gast (20.02.2006, 23:21 Uhr)
hei echt, ein pentium-m bei gleichem takt ist langsamer als ein A64 Punkt und Aus.
Hier geht es um dessen Nachfolger, der durch Optimierungen, Weiter-&Neuentwicklungen + kleinerem Fertigungsprozess schneller sein kann als ein jetztiger A64, aber AMD kommt ja bald mit Sockel 940 und ein paar weiteren Optimierungen seinerseits, deshalb wäre ich mir nicht so sicher, ob diese neue Wunderwaffe von Intel wirklich 20 % schneller sein wird wie ein vergleichbares AMD Produkt (preislich wie taktlich, bringt ja nix, wenn Intel den nur bis 2 Ghz hochbringt, da dann aber 15% schneller ist)
16) Gast (21.02.2006, 00:20 Uhr)
@15: omg da spricht der kenner -.-

lass mal ein dothan gegen ein a64 antreten, beide mit 3 gig...der dothan raucht den athlon in der pfeife Augenzwinkern
17) Warhead (21.02.2006, 00:23 Uhr)
einem gleichgetaktetem p-m steht der a64 in fast nix nach...wie ich oben schon erwähnte sind die p-ms zb in games ab und an vorn...aber es ist nie sehr viel und er liegt auch nie sehr viel hinten...Augenzwinkern von daher isses eh wayne...es ist eben nur falsch zu sagen, dass irgendeiner IMMER schneller ist...das ist falsch!
18) monster23 (21.02.2006, 02:59 Uhr)
Glaub ich net, vielleicht mit der derzeitigen Leistung der AMD CPU´s. Fraglich wirds dann beim AM2. Darüber hinaus, für was die ganze CPU Leistung.
19) Bastus (21.02.2006, 07:16 Uhr)
Hab ichs mir doch gedacht und waren wieder welche zu faul den Link ganz durchzuschauen den ich gepostet habe, sonst wüsstet ihr ob ein Pentium M oder AMD -64- bzw Intel schneller bei "gleichem" Takt schneller ist.
20) Gast (21.02.2006, 10:51 Uhr)
Zitat:
Original von Bastus
Hab ichs mir doch gedacht und waren wieder welche zu faul den Link ganz durchzuschauen den ich gepostet habe, sonst wüsstet ihr ob ein Pentium M oder AMD -64- bzw Intel schneller bei "gleichem" Takt schneller ist.



Nicht jeder wird sich die ganze Wurst an Antworten durchlesen ;-)
21) pame007 (21.02.2006, 13:16 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Nicht jeder wird sich die ganze Wurst an Antworten durchlesen ;-)


wäre aber eigentlich angebracht meiner meinung nach.
22) Gast (21.02.2006, 15:06 Uhr)
Ich lese daraus (und aus anderen Vergleichen) folgendes:
P-M und A64 sind bei gleichem Takt auch ungefähr gleich schnell (je nach Benchmark gewinnt mal der eine mal der andere) und beide sind ca. 50% schneller als ein P4 bei gleichem Takt.
Wenn der Merom/Conroe 20% schneller ist als der aktuelle P-M und der A64 durch DDR2 nicht auch 20% zulegt oder wenigstens höher takten kann ist Intel für die nächste Zeit halt mal wieder vorne.
DDR2 wird wohl eher weniger bringen aber warten wirs ab und kaufen dann ;-)
23) Gast (21.02.2006, 16:48 Uhr)
in dem Testbericht der oben gepostet wurde, wird der 2,4 GHz Pentium-M ja schon von nem 2,2 GHz Athlon64 in den meißten Disziplinen zerlegt, bin mal gespannt wie das noch 20% werden sollen Augenzwinkern
24) Gast (21.02.2006, 17:31 Uhr)
Erst mal abwarten, beim Ankündigen war Intel immer schon schneller als das was der Kram dann wirklich gebracht hat.
25) Gast (21.02.2006, 19:09 Uhr)
@22:
Genau das hab ich auch gelesen und gewusst, A 64 ist besser als ein gleichgetakteter Pentium-M.

@16: Lieber anderer Gast, labber keinen Mist, würde das nicht schreiben wenn es nicht stimmen würde. Aber wenn du Tests hast, wo ein Pentium-M @ 3 GHz (gibts ja auch an jeder Ecke *lol, mich kaputt lach*) mit einem A 64 mit 3 Ghz verglichen wird und dort dann schneller ist (und nicht nur bei 1-er Anwendung), dann raus mit den Fakten. Und wie gesagt, den A 64 gibt es bereits mit 2,8 Ghz zu kaufen, den Dothan aber blos mit 2,16 Ghz und fehlt 64-Bit, kann man sagen braucht man nicht oder braucht man, aber er hat es.
Man könnte einen Dothan auf maximum übertakten und den dann mit einem genauso übertakteten FX 57 vergleichen. Beides mit normaler Luftkühlung versteht sich. Und dann beide mit einander vergleichen, was meinst du wer dann gewinnt?
26) Warhead (21.02.2006, 19:41 Uhr)
p-m auf 3ghz ist durchaus nix so extrem seltenes...schau dich da nur mal n bissl in der oc szene um Augenzwinkern
27) Gast (21.02.2006, 20:02 Uhr)
naja, amd hat in letzter zeit nun nicht wirklich an der taktschraube gedreht. sie hatten alle zeit der welt die fertigung zu verfeinern und sich eine taktreserve und wer weis was aufzubauen. ich glaube das amd gut kontern kann. schon allein weil sie in den neuen roadmaps 35watt x2 angeben. der sollte sich schon erst mal wunderbar übertakten lassen. also warten wir ab was der am2 bringt und um wieviel er schneller ist als der 939. bekanntlich reagiert der amd ja wunderbar auf schnelleren speicher. latenzen hingegen spielen keine große rolle. wenn nun also ddr2 800 standart wird sollte doch die post abgehen. aber vielleicht überascht uns intel ja wirklich mal positiv und nicht nur mit großen tönen. eigentlich wollten die ja schon vor 2 jahren bei 10ghz sein Augenzwinkern
28) Gast (21.02.2006, 23:48 Uhr)
@27:
Latzenzen spielen bei AMD eine große Rolle und nicht bei Intel. Hast du mal vergleiche von CL 2-2-2-5+Command Rate = 1 mit CL 3-3-3-8+Command Rate = 2 gesehen. Ist im hohen % Bereich. Selbst von CL 2 zu 2,5 ist noch ein recht messbarer Unterschied.
29) Gast (22.02.2006, 09:50 Uhr)
@28 den unterschied von cl2 auf cl2,5 kann ich mit einer erhöhung von 10 mhz beim speicher locker kompensieren. mich interessieren anwendungen und keine theoretischen benches wo man den unterschied vielleicht sieht.
30) pame007 (22.02.2006, 13:58 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
@27:
Latzenzen spielen bei AMD eine große Rolle und nicht bei Intel. Hast du mal vergleiche von CL 2-2-2-5+Command Rate = 1 mit CL 3-3-3-8+Command Rate = 2 gesehen. Ist im hohen % Bereich. Selbst von CL 2 zu 2,5 ist noch ein recht messbarer Unterschied.


naja. so wie dus gesagt hast ist es wie beim wandern. du kannst auf 1000 km einen schritt mehr oder weniger machen, der unterschied ist messbar. selbst aber merkst du es nicht.
31) Gast (22.02.2006, 15:59 Uhr)
Ist doch alles Humbuck...
sehen wir es mal realistisch AMD kann Intel kaum schlagen. Durch die neue Technologien die Intel diesen Jahres präsentieren wird, ist AMD meiner Meinung nach nicht gewachsen. Von AMD wird ein 60nm Quard Prozessor geplant... na und? Intel hat schon auf 60nm umgestellt, welche Prozessoren im 60nm Bereich noch im diesem Jahr präsentieren wird. Wer schonmal was von den Plänen Intels 2008 gelesen hat, ist sicherlich der selben Meinung. Wie AMD plant auch Intel einen Quad Prozessor. Im Grunde genommen hat AMD nur ein vorteil gegenber intel. Und das ist die Prozessor Strucktur, welche bei allen. Prozessoren indentisch ist. Auch Intel wird mit der neuen Meron Technologie Grundlage für die Neuen Muli-Corss schaffen.
32) Gast (19.05.2006, 13:32 Uhr)


Klick!

ihr habt ne ahnung von cpus , ihr habt nen scheiß klotzt mal auf den die seit da steht nen test wobei da auch der amd in tests vorne liegt um genau zu sein in 3 von 9 tests vorne und das nur mit getesten ddr 400 und conroe mit ddr2 667 .stellt euch mal vor der fx läuft mit ddr 2 800 (am2 board) da ist der auch wieder schneller als der conroe. also amd rules naja müsst ihr wissen ihr nullen
33) Gast (19.05.2006, 13:35 Uhr)
was willste du mit quad core du nase du nutzt noch nicht einmal dualcore völlig aus da willst du 4x core ausnutzen pfeifen seit ihr alter last euch mal von euren eltern des it wissens aufklären

NOOBS
34) Bastus (19.05.2006, 13:53 Uhr)
*LOL*
@ Gast 33
Ist immer schön mitzulesen, wieviel angeblich die Leute wissen und wie unswissend doch immer die anderen sind. lol
Also mal halblang Leute.
Woher weißt du ob er Dual-Core völlig nutzt oder nicht?
Weißt du ob er damit Solitär zoggt, oder ob er Videobearbeitung durchführt?

@ Gast 32
Hast du schon mal einen DDR2 400 Speicher gesehen, ich nicht, also kann man das so nicht vergleichen, ja und wenn der FX mit DDR2 1000 läuft und dann noch übertaktet ist, meinst du wie der abgeht, der schlägt dann sogar einen Conroe um 200% lol

@ all
Ehrlich Leute zuerst mal abwarten, die durften doch net mal an die PCs um nach den Einstellungen, Treiber oder sonsitges zu schauen.

In diesem Sinne
35) patjaselm (19.05.2006, 16:20 Uhr)
Zitat:
Original von Gast


Klick!

ihr habt ne ahnung von cpus , ihr habt nen scheiß klotzt mal auf den die seit da steht nen test wobei da auch der amd in tests vorne liegt um genau zu sein in 3 von 9 tests vorne und das nur mit getesten ddr 400 und conroe mit ddr2 667 .stellt euch mal vor der fx läuft mit ddr 2 800 (am2 board) da ist der auch wieder schneller als der conroe. also amd rules naja müsst ihr wissen ihr nullen


... und du hast ne ahnung von deutsch, was? lol

könnte bitte jemand diesen post übersetzen, damit ich weiss, was der gemeint hat ..?
36) pame007 (19.05.2006, 16:58 Uhr)
lol nochmal

hab wohl einen schlechten tag erwischt Augenzwinkern bastus hat ein bisschen arbeit bekommen lachen
37) pame007 (19.05.2006, 16:59 Uhr)
Zitat:
Original von patjaselm
Zitat:
Original von Gast


Klick!

ihr habt ne ahnung von cpus , ihr habt nen scheiß klotzt mal auf den die seit da steht nen test wobei da auch der amd in tests vorne liegt um genau zu sein in 3 von 9 tests vorne und das nur mit getesten ddr 400 und conroe mit ddr2 667 .stellt euch mal vor der fx läuft mit ddr 2 800 (am2 board) da ist der auch wieder schneller als der conroe. also amd rules naja müsst ihr wissen ihr nullen


... und du hast ne ahnung von deutsch, was? lol

könnte bitte jemand diesen post übersetzen, damit ich weiss, was der gemeint hat ..?


ihr habt ahnung von cpus (ironisch), ihr habt exkremente. schaut mal auf die seite, da steht ein test. amd liegt vorne in 3 von 9 tests mit ddr 400, intel verwendet dafür ddr2 667. stellt euch mal vor der fx läuft mit ddr2 800 (sockel am2), da ist er auch wieder schneller als ein conroe. also amd spielt roulett. ihr müsst das wissen, ihr zahlengenies
38) patjaselm (19.05.2006, 17:53 Uhr)
Zitat:
Original von pame007
Zitat:
Original von patjaselm
Zitat:
Original von Gast


Klick!

ihr habt ne ahnung von cpus , ihr habt nen scheiß klotzt mal auf den die seit da steht nen test wobei da auch der amd in tests vorne liegt um genau zu sein in 3 von 9 tests vorne und das nur mit getesten ddr 400 und conroe mit ddr2 667 .stellt euch mal vor der fx läuft mit ddr 2 800 (am2 board) da ist der auch wieder schneller als der conroe. also amd rules naja müsst ihr wissen ihr nullen


... und du hast ne ahnung von deutsch, was? lol

könnte bitte jemand diesen post übersetzen, damit ich weiss, was der gemeint hat ..?


ihr habt ahnung von cpus (ironisch), ihr habt exkremente. schaut mal auf die seite, da steht ein test. amd liegt vorne in 3 von 9 tests mit ddr 400, intel verwendet dafür ddr2 667. stellt euch mal vor der fx läuft mit ddr2 800 (sockel am2), da ist er auch wieder schneller als ein conroe. also amd spielt roulett. ihr müsst das wissen, ihr zahlengenies


thx@pame007

lachen
39) Gast (22.05.2006, 14:28 Uhr)
pame007 denkt also er hat ahnung naja ^^
viel spaß beim weiter träumen lachen
40) pame007 (22.05.2006, 14:46 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
pame007 denkt also er hat ahnung naja ^^
viel spaß beim weiter träumen lachen

edit: meinst du, dass ich bei ahnung das "eine" weggelassen habe und dass ich keine ahnung von deutsch habe, oder spielst du auf amd und intel an?

den unbestimmten artikel habe ich bei ahnung absichtlich weggelassen, weil du ahnung meiner meinung nach nicht als menge definieren kannst.
genauso kannst du nicht sagen: "gib mir ein brot", wenn du zb ein stück meinst. korrekt müsstest du sagen "gib mir brot" oder "gib mir ein stück brot"
41) Caliban (22.05.2006, 14:49 Uhr)
geile übersetzung pame lol
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!