Taiwan: mögliche Fusion von MSI und Gigabyte im Gespräch


Erschienen: 27.02.2006, 21:00 Uhr, Quelle: DigiTimes, Autor: Andreas Venturini

Der chineseischen Ausgabe der "Commercial Times" zufolge, ist derzeit eine mögliche Fusion der beiden taiwanesischen Hersteller Micro-Star International (MSI) und Gigabyte Technology im Gespräch. Möglicherweise könnte auch Diamond Flower International (DFI) zu einem späteren Zeitpunkt miteinbezogen werden. Durch den Zusammenschluss würden die beiden Unternehmen Elitegroup Computer Systems (ECS), die ihrerseits erst vor kurzem ein strategisches Bündnis mit Tatung gegründet hatte, auf dem hartumkämpften taiwanesischen Markt überholen.

Denkbar wäre ein solcher Schritt besonders vor dem Hintergrund der Übernahme der Mainboard-Sparte von Abit durch Universal Scientific Industrial (USI) letzten Monat.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (8)Zum Thread »

1) Paladin (27.02.2006, 22:38 Uhr)
Na toll, da hätte ich gleich bei MSI bleiben können. Das Ende vom Lied: die guten und preiswerten Sachen von GB werden von MSI wieder verschlimmbessert und teurer (bin leider vom MSI-Glauben etwas abgefallen, nachdem das Gigabyte-Billig-Board K8N SLi mir mal gezeigt hat, dass hohe Leistung und ein gutes BIOS nicht teuer sein müssen). Zunge raus
2) monster23 (28.02.2006, 00:51 Uhr)
Da bin ich net ganz deiner Meinung, immerhin hat Gigabyte net umbedingt den besten Support, wie auch immer er bei MSI sein mag. Da und dort gibts was schlechtes, vielleicht wärs net einmal so schlimm wenn die beiden zusammengehn
3) ventu (28.02.2006, 03:05 Uhr)
Es ist ja keine feindliche Übernahme; in erster Linie wollen sich beide gegen die Konkurrenz absetzen bzw. weiterhin behaupten können smile
4) Gast (28.02.2006, 10:11 Uhr)
Naja... ich hab seit 1996 nix anderes als ASUS im Rechner gehabt und hatte bislang eigentlich keinen wirklichen Grund das zu ändern...
5) Paladin (28.02.2006, 11:50 Uhr)
Zitat:
Original von monster23
Da bin ich net ganz deiner Meinung, immerhin hat Gigabyte net umbedingt den besten Support, wie auch immer er bei MSI sein mag.

Gigabyte selbst vielleicht nicht, aber das Forum, das im Namen von Gigabyte Deutschland arbeitet, kann echt was. Ich hatte diverse Fragen zu meinen Komponenten und die wurden dort mehr als kompetent beantwortet. Zudem war Gigabyte einer der ersten Hersteller, der sich des Lüftersteuerungsproblems bei der 7800 GT angenommen hat.

Im MSI-Forum dagegen bekommt man meistens gar keine Antwort und der RMA-Support durch MSI selbst ist lachhaft. Ich habe auf nen Graka-Lüfter mal geschlagene 6 Monate gewartet und dann kam auch noch der falsche. Zunge raus
6) Gast (28.02.2006, 19:42 Uhr)
LOL Grafikkarten sind alle fast gleich, aber bei den MBs ist MSI einfach Müll. Hatte extremst schlechtes Board von denen. Da ist das "Asus A8N-SLI Premium" um längen besser.
7) Paladin (28.02.2006, 23:38 Uhr)
@ 6: Das ist auch wieder so eine blödsinnige Pauschal-Aussage. Müll ist MSI sicherlich nicht, obwohl einiges verbesserungswürdig ist. RMA funktioniert bei fast keinem Hersteller wirklich. Und was ASUS angeht, habe ich damit bisher nur schlechte Erfahrungen. Insofern könnte ich Deine Aussage auf ASUS anwenden, tue ich aber nicht. Jeder Hersteller hat gute und schlechte Produkte im Programm. Zunge raus
8) Gast (14.03.2006, 15:06 Uhr)
Danke Paladin!

Gruß, Borpf
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!