CES: Waschbares Keyboard zum Aufrollen


Erschienen: 09.01.2006, 21:00 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn

Der britische Hersteller Eleksen hat auf der diesjährigen CES in Las Vegas eine aufrollbare textile Tastatur präsentiert, die sich per Bluetooth mit PDAs und Smartphones verbinden lässt. Das unter dem Namen Wireless Fabric Keyboard vorgestellte Produkt soll Herstellerangaben zufolge gerade einmal 68 Gramm wiegen und über zwei AAA-Batterien mit Strom versorgt werden. Diese sind zusammen mit dem Bluetooth-Sender auf der rechten Seite des Keyboards angebracht. Der textile Teil der Tastatur ist waschbar und lässt sich zum Transport platzsparend zusammenrollen. Derzeit bietet Eleksen Treibersoftware für Symbian- als auch für Windows-Mobile-betriebene Endgeräte an.

Eleksen macht sich beim neuen Keyboard-Prototyp eine eigens entwickelte Technologie zunutze, die das Einbetten von Sensoren und Schaltern in Textilien ermöglicht und auf Berührungsdruck reagiert. Die vorgestellte Technologie setzt Eleksen derzeit bereits in Kooperationen mit verschiedenen Herstellern wie O´Neill oder Spyder in Schijacken und Rucksäcken ein, die mit iPod- bzw. MP3-Player-Bedienungsoberflächen ausgestattet sind.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (4)Zum Thread »

1) MIHAIL (09.01.2006, 21:55 Uhr)
Das mit der Sauberkeit der Tastaturen ist ne richtige Marktlücke... Schade das niemand mal eine "richtige" Tastatur rausbringt die einfach und schnell zu reinigen ist, oder sich gar selbst reinigt (impossible is nothing). Ich weiss nicht wie es bei anderen ist, aber bei mir wird die Tastatur nach spätestens nem halben Jahr ganz schön dreckig (Bluetooth MX Desktop). Dann kommt das mühselige abmachen aller Tasten, deren Reinigung und anschließender Zusammenbau. Und NEIN ich esse nicht in der Nähe vom PC oder am PC.

Mihail
2) Babe (09.01.2006, 22:03 Uhr)
Ja das stimmt, aber auf den Schreibtisch wollt ich mir das Teil nicht legen, so rein optisch smile
3) Deeival (09.01.2006, 22:31 Uhr)
So was in der Art (waschbar, aufrollbar, nicht ganz so flach) gabs schon vor Jahren bei ElektroConrad (ich glaub so hiess die Kette) zu kaufen.
Aber trotzdem: nett!
4) firebird007 (09.01.2006, 22:35 Uhr)
Das mit der Marktlücke kann man jetzt ernst nehmen oder nicht, aber ich finde es ohnehin besser, dass sich die Hersteller um solche Tastaturen kümmern, anstatt sinnlose Produkte wie den achso handlichen und leistungsstarken Tastatur Staubsauger rauszubringen. Einen solchen hat Tomshardware mal im Test gehabt cool

Ist zwar OT: Der Öl-PC von ThG hat mich shcon ein wenig schockiert, die arme und vorallem teure hardware unglücklich

lg, fb
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!