Apple stellt günstigen 17 Zoll iMac für Bildungsbereich vor


Erschienen: 05.07.2006, 19:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Apple hat eine neue Konfiguration des 17 Zoll iMac speziell für Kunden im Bildungsbereich vorgestellt. Der 17-Zoll iMac ist mit einem 1,83 GHz Intel Core Duo Prozessor und einer integrierten iSight Videokamera ausgestattet, mit dieser lassen sich Videogespräche mit iChat AV führen oder Video-Podcasts oder iMovies mit iLife ´06 aufzunehmen. Neben einem 17 Zoll Breitformat-LCD-Display verfügt der iMac über ein Combo-Drive, 512 MB 667 MHz DDR2 SDRAM Speicher, der auf bis zu 2 GB ausgebaut werden kann, und eine Festplattenkapazität von bis zu 160 GB. Der 17-Zoll iMac verfügt über 10/100/1000 BASE-T Gigabit Ethernet, einem integriertes AirPort Extreme 802.11g WLAN mit maximal 56 MBit/s. und über insgesamt fünf USB Anschlüsse, drei davon sind USB 2.0 sowie zwei FireWire 400-Anschlüsse.

1,83 GHz iMac für 938 Euro

  • 17 Zoll Breitformat LCD-Display
  • 1,83 GHz Intel Core Duo Prozessor
  • 512 MB DDR2-667 SDRAM (auf bis zu 2 GB erweiterbar)
  • 24x Combo-Laufwerk
  • Intel GMA 950 Grafik
  • Integrierte iSight Videokamera
  • Integriertes AirPort Extreme WLAN
  • 80 GB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
  • Mini-DVI Ausgang (Adapter für DVI, VGA und Composite/S-Video sind separat erhältlich)
  • Stereolautsprecher, Mikrofon sowie Mighty Mouse und Apple Keyboard

Im Lieferumfang befindet sich iLife ´06 mit der neuesten Versionen von iPhoto, iMovie HD, iDVD, GarageBand und iWeb. Die aktuellste Version Mac OS X 10.4.6 Tiger ist auf jedem iMac vorinstalliert und bietet Anwendungen wie Safari, Mail, iCal, iChat AV, Front Row und Photo Booth - alle für den Intel-basierten Desktop-Computer optimiert.
Der 17 Zoll iMac für den Bildungsbereich ist ab sofort im Apple Store Bildung oder beim Apple Education Reseller für 938 Euro erhältlich.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (1)Zum Thread »

1) Blaubierhund (11.07.2006, 10:59 Uhr)
bin ja mal gespannt, ob es dieser rechner auch an deutsche schulen schaffen wird.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!