HIS Radeon X1300 512 MB PCIe x1 ab sofort erhältlich


Erschienen: 10.07.2006, 14:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Vor genau einer Woche berichteten wir über eine PCI Express x1 Grafikkarte von HIS, welche Ende diesen Monats auf den Markt kommen soll. Nun hat die offizielle Produktvorstellung doch einige Tage früher stattgefunden und Hersteller HIS kündigt die "X1300 512 MB HyperMemory PCIe x1" als ab sofort verfügbar an. Der Preis liegt mit 119 Euro zwar etwas höher als zuerst angenommen, dürfte jedoch noch ein wenig fallen.

Die Platine verwaltet bis zu 512 MB HyperMemory (128 MB DDR2 On-Board), verfügt über 450 (Chip) bzw. 500 MHz (Speicher) auf Seiten der Frequenzen und wird mit einem Dual-Link-DVI-Anschluss und den üblichen Radeon X1000 Features (Shader Model 3.0, Avivo etc.) ausgeliefert.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (7)Zum Thread »

1) Caliban (10.07.2006, 14:31 Uhr)
pci x1 ?
der anschluss ist doch langsamer als AGP 8x oder?
aber ansonsten für einsteiger halt Augenzwinkern
2) DerMarx (10.07.2006, 15:54 Uhr)
Jo ist langsamer, ich glaub sogar langsamer als AGP oder irre ich da???

Naja aber auch als Einsteiger würde ich doch lieber auf PCIe gehen, es gibt ja auch dafür recht günstige karten mit guter performance. Wenn mann allerdings nen PC nur zumn arbeiten hat wird auch das reichen... oder onboard^^ Augenzwinkern
3) Bastus (10.07.2006, 16:26 Uhr)
Zitat:
http://de.wikipedia.org/wiki/AGP
Die erste Version von AGP, AGP 1x, ist ein 32-bit Bus mit einer Taktrate von 66 MHz bei einer Signalspannung von 1,5 oder 3,3 V. Daraus ergibt sich eine maximale Transferrate von 266 Megabyte pro Sekunde. Ein normaler PCI-Bus (33 MHz) schafft im Vergleich genau die Hälfte, 133 MB/s.
4) Babe (10.07.2006, 16:27 Uhr)
Die Karte ist primär für Systeme bestimmt, die kein PCIe x16 zur Verfügung haben, sondern nur eine integrierte Grafik.
5) FUBAR (10.07.2006, 18:31 Uhr)
Zitat:
Original von DerMarx
Naja aber auch als Einsteiger würde ich doch lieber auf PCIe gehen,


Die Karte ist doch PCIe, nur eben kein PCIe 16x sondern 1x Zunge raus
Der PCIe 1x kann 250 MB/s übertragen, und zwar in beide Richtungen, also 500 MB/s insgesamt. Damit ist er schneller als AGP 1x, liegt sogar fast auf dem Niveau von AGP 2x.
Gerade für den shared Grafikspeicher ist die Vollduplexfähigkeit von PCIe sinnvoll.
6) Gast (10.07.2006, 18:42 Uhr)
Zitat:
Original von Bastus
Zitat:
http://de.wikipedia.org/wiki/AGP
Die erste Version von AGP, AGP 1x, ist ein 32-bit Bus mit einer Taktrate von 66 MHz bei einer Signalspannung von 1,5 oder 3,3 V. Daraus ergibt sich eine maximale Transferrate von 266 Megabyte pro Sekunde. Ein normaler PCI-Bus (33 MHz) schafft im Vergleich genau die Hälfte, 133 MB/s.



achtung - die karte hat keinen PCI, sondern nen PCI-Express-AnschlussAugenzwinkern
(nur damit keiner irritiert ist)
7) Bastus (10.07.2006, 19:01 Uhr)
Naja dann vollstänighalber für alle:


Zitat:
Original von Media-Markt
Während PCI eine Übertragungsgeschwindigkeit von 133MByte/s liefert, schafft der PCI-Express bis zu 4GByte/s. Und das auch noch bidirektional - Steckkarten können also gleichzeitig senden und empfangen.

PCI-Express Steckplätze existieren in drei Varianten:
- 1x-Steckplätze mit einer Geschwindigkeit von 250 MByte/s
- 4x-Steckplätze mit einer Geschwindigkeit von 1 GByte/s
- 16x-Steckplätze mit einer Geschwindigkeit von 4 GByte/s


Zitat:
Original von Wikipedia
Entsprechend gibt es heute neben AGP 1x (266 MB/s) auch AGP 2x (533 MB/s), AGP 4x (1066 MB/s) und AGP 8x (2133 MB/s)
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!