Maxfield stellt MAX-SIN TOUCH und MAX-PMP vor


Erschienen: 21.07.2006, 12:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Auf der internationalen Funkausstellung in Berlin präsentiert Maxfield seinen ultra dünnen MAX-SIN TOUCH. Der 30,5 Gramm schwere MP3-Player hat eine Maße von 80,7 x 33,5 x 7,5 mm in Länge, Breite und Höhe. Der MAX-SIN Touch wird in einem schwarzen Outfit ausgeliefert. Er unterstützt die Formate MP3, WMA, WMA-DRM und OGG. In seinem kleinen Gehäuse findet ein 1 GB Speicher Platz. Wie der Name verspricht, hat der MAX-SIN TOUCH ein Sensorfeld zur Bedienung. Dazu leuchten die Bedientasten in rot. Alle Songangaben gibt der MAX-SIN TOUCH auf einem OLED-Display wieder.

Auf der IFA präsentiert Maxfield auch seinen MAX-PMP im Segment Personal Media Player. In seinem Gehäuse steckt eine 20 GB große Festplatte, wobei der Player gerade einmal 2 cm flach und 260 Gramm leicht ist. Der MAX-PMP gibt nahezu alle Video-, Foto- und Audio-Dateien wieder. Der Player hat ein 4,3 Zoll großes Display, mit einer Auflösung von 480 x 272 Bildpunkten. Der Personal Media Player nimmt über die AV-in Buchse bis zu 18 Stunden Videos vom Fernseher oder DVD-Player auf. Er verfügt über eine USB 2.0 Schnittstelle. Der Akku des MAX-PMP kann bis zu 6 Stunden Videos und bis zu 12 Stunden Audiodateien wiedergeben.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (1)Zum Thread »

1) BecksPistol (22.07.2006, 17:17 Uhr)
sieht aus wie das LG Chocolate handy lachen
aber keine schlechten player, sehen sehr ansprechend aus
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!