Neue Hauppauge-Karte empfängt analog, DVB-T und DVB-S


Erschienen: 04.07.2006, 08:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Mit der WinTV-HVR-3000 gibt Hauppauge die Verfügbarkeit seiner ersten Multi-Hybrid-TV-Tunerkarte bekannt. Die PCI-TV-Tunerkarte unterstützt die Empfangsarten analog TV/Radio, DVB-T und DVB-S inklusive der Auswertung entsprechender Videotextinformationen. Komfort bei der Bedienung sollen, nach Angaben des Herstellers, vor allem folgende Features unterstreichen: eine Direktaufnahmefunktion, zeitgesteuerte Aufzeichnungen per Aufnahmeplaner, sowie die zeitversetzte Wiedergabe von Sendungen. Ferner lassen sich analoge Videoquellen bei Bedarf über eine S-Video- oder Composite-Video-Buchse sowie einen Stereo-Audioeingang anschließen. Der ideale Weg, um analoges Videomaterial im MPEG1- oder MPEG2-Format unter Verwendung der SoftPVR-Technologie zu digitalisieren.

Neben PowerCinema 4.7 liegt dem Softwarepaket ebenfalls Hauppauges Standard-TV-Software, bestehend aus der TV- und Aufnahmesoftware WinTV2000, dem TV-Aufnahmeplaner WinTV-Scheduler und der Videotextanwendung VTPLus, bei. Darüber hinaus werden von Hauppauge für Windows XP Media Center Edition 2005 spezielle Treiber angeboten, die den Einsatz der WinTV-HVR-3000 unter allen drei verfügbaren Empfangsarten ermöglicht. Die WinTV-HVR-3000 wird mit einer IR-Fernbedienung sowie CyberLinks PowerCinema 4.7 ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 139 Euro im Handel angeboten.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) Thrawn (04.07.2006, 10:00 Uhr)
ziemlich heftiger Preis, wenn man bedenkt, daß man eigentich meist nur eine Empfangsart benötigt. Und die dortigen Probleme reichen meist aus, um sich nicht weiter mit anderen Empfangsarten rumquälen zu wollen lachen
2) Gast (05.07.2006, 14:32 Uhr)
BAH ! Wann gibts es ENDLICH eine Hauppauge, die digital-Kabel empfängt ?

DVB-T ist eh Schrott.
3) firebird007 (05.07.2006, 14:57 Uhr)
Zitat:
Original von Thrawn
ziemlich heftiger Preis, wenn man bedenkt, daß man eigentich meist nur eine Empfangsart benötigt.


Der Preis is ja gerade niedrig angesiedelt, für ein Hauppauge Produkt. lachen Wenn man bedenkt, dass man damals ~250€ für eine Nexus-s (Hardware MPEG-2) ohne CI-Modul gezahlt hat. Bi der Karte hat man nochdazu die Option zwischen den gängigsten TV-Standards zu wählen. Wenn das mal nichts ist. Augenzwinkern

Das Nonplusultra wäre wohl eine ähnliche Karte mit Dual DVB-S/T Tuner mit, oder der Option eines CI-Moduls evtl. auch noch in PCIe Ausgabe. smile

lg, fb
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!