AMD: Konsolidierung von Athlon 64 und X2 Produktpalette


Erschienen: 15.06.2006, 15:00 Uhr, Quelle: hartware.net, Autor: Alexander Hille

Nach anfänglich bekannt gewordenen Preisstürzen bei AMD, bestätigte der Chiphersteller nun eine weitreichende Umstrukturierung seiner Produktpalette. Wie man bekannt gab, wird die Produktion von Prozessoren mit 1MB Level-2 Cache komplett eingestellt. Dies betrifft alle Athlon 64-Varianten inklusive der X2-Modelle. Somit wird man in Zukunft also nur noch Opteron und FX-Prozessoren mit 1MB L2-Cache pro physikalischem Kern vorfinden.
Speziell fallen folgende Modelle aus dem Angebot:

  • Sockel 754
    • Sempron 2500+
    • Sempron 2600+
    • Sempron 3100+
    • Sempron 3300+
  • Sockel 939
    • Athlon 64 3000+
    • Athlon 64 3200+
    • Athlon 64 3700+
    • Athlon 64 4000+
    • Athlon 64 X2 4400+
    • Athlon 64 X2 4800+
  • Sockel AM2
    • Athlon 64 X2 4000+
    • Athlon 64 X2 4400+
    • Athlon 64 X2 4800+
Die Ausnahme bestätigt ja bekanntlich die Regel, so soll der Athlon 64 X2 4800+ für den Sockel 939 noch einige Zeit für ausgewählte PC-Hersteller weiterproduziert werden. Die obig genannten Modelle werden aber in nächster Zeit vom Markt verschwinden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (9)Zum Thread »

1) FUBAR (15.06.2006, 15:58 Uhr)
Interessant!
Während Intel immer mehr L2 Cache einsetzt, geht AMD einen Schritt zurück. Bin gespannt wessen Rechnung da eher aufgeht...
2) Gast (15.06.2006, 17:03 Uhr)
ja toll... bedeutet das jetzt das man die Prozzis nicht mehr kaufen kann oder was. Oder anders gesagt bekommt man dann nur noch die versionen mit 512 kb speicher
3) Warhead (15.06.2006, 17:37 Uhr)
Die Versionen werden nicht mehr weiter produziert und werden sozusagen nach und nach vom Markt verschwinden. Noch erhältliche werden dann nur noch Lagerabverkäufe sein!
4) Gast (15.06.2006, 17:51 Uhr)
Der Performancegewinn durch 1024 KB statt 512 KB war ja auch eher marginal, sodaß dies nicht sonderlich schmerzt.AMD kann dadurch billiger produzieren, was angesichts der bevorstehenden Preiskampfes nicht unwichtig scheint. Im Fazit profitiert der Endkunde durch niedrigere Preise.
5) ventu (15.06.2006, 18:08 Uhr)
...zumal der aus einer Erhöhung der Taktfrequenz resultierende Performancegewinn in keinem Verhältnis steht zu der Mehrleistung, die aus der Erhöhung von 512 auf 1024 MB Cache besteht ...
6) Gast (15.06.2006, 19:33 Uhr)
@1 Die Intel Prozessoren pofitieren von mehr L2 Cache weil sie so konstruiert sind! Die AMD Prozessoren haben deutlich mehr L1 Cache als die Intel Prozzis, dadurch sind die CPUs nicht so abhängig von der L2 Cache größe!
7) Gast (16.06.2006, 09:56 Uhr)
Wieviel % mehr Die-Fläche hat wohl ein 1mb A64 im Gegensatz zum 512 kb-Die?!?
Hoffentlich ist diese Meldung ne Ente!
Gerade der x2 4000+ hat mich interessiert... und natürlich ein Dual-Sockel-Board!! ;-)
8) Vectrafan (16.06.2006, 10:47 Uhr)
ich glaube amd hat es aber auch zusätzlich gestunken, das sich viele die kleineren x2 geholt hatten und dann auf fx niveau übertaktet haben und somit es keinen anreiz mehr gab den fx zu kaufen. aber ansonsten schließ ich mich gast 4 an, amd macht sich kampfbereit
9) Gast (16.06.2006, 17:43 Uhr)
Dann sollen die aber noch einen 5000+ für Sockel 939 rausbringen. Würde gerne nächstes Jahr mit einem starken X2 günstig aufrüsten.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!