Intel stellt Chipsätze und Technologien für Core 2 vor


Erschienen: 07.06.2006, 11:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Intel gab in seiner heutigen Pressemitteilung bekannt, dass die Prozessorfamilie Core 2 Duo in Kürze auf den Markt kommen wird. Gleichzeitig mit dieser Ankündigung stellt man die passenden Chipsätze für die neuen CPUs der Conroe- und Merom-Generation vor. Das gab Anand Chandrasekher, Senior Vice President and General Manager, Sales and Marketing Group während einer Keynote zur Eröffnung der Computex bekannt. Neben dem neuen Intel 965 Express Chipsatz stellte Chandrasekher auf der Veranstaltung in Taipeh verschiedene Technologien vor, die sowohl auf den Privat- als auch auf den Geschäftskunden zielen. Chandrasekher erläutert: "Bei unseren Kunden registrieren wir eine gespannte Erwartung auf die zukünftigen Server-, Desktop- und Notebook-Prozessoren, welche auf der Mikroarchitektur Core basieren. Mit der Vielzahl neuer Produkte und Technologien, die wir von heute an auf den Markt bringen, setzen wir neue Technologiestandards. Davon profitiert jeder einzelne Anwender." Die auf der neuen Mikroarchitektur basierenden Server-, Desktop- und Laptop-Prozessoren werden voraussichtlich jeweils im Juni, Juli und August 2006 ausgeliefert.

So erhält beispielsweise der bisher unter dem Namen Broadwater bekannte Chipsatz die Markenbezeichnung P965 Express und findet seine Verwendung überwiegend in Desktop-Plattformen auf Basis von Conroe-Prozessoren der Core 2 Duo Serie. Um die Reaktionszeit des Rechners zu verbessern, unterstützt der Chipsatz Intel Fast Memory Access. Eine Technik, die sehr schnellen Zugriff auf Daten im Hauptspeicher erlaubt. Die Auslastung des Datenbuses zwischen dem Memory Control Hub (MCH) und dem Hauptspeicher wird optimiert und damit steigt der effektive Datendurchsatz. Der neue Chipsatz unterstützt DDR2 (Double Data Rate 2) Speicher mit einer Geschwindigkeit bis zu 800 MHz.

Chandrasekher stellte außerdem neue Videofunktionen der integrierten Grafik des Intel G965 Express Chipsatzes vor: Eine neue Funktion namens Intel Clear Video Technology sorgt dann in dem integrierten Grafik-Chipsatz namens G965 Express für bessere Videoqualität in hoher Auflösung zur Wiedergabe von HDTV-Inhalten und anderen hoch auflösenden Filmen von Videorekordern oder digitalen Camcordern. Intels neue Quiet System Technology reduziert schließlich Systemgeräusche sowie Temperatur deutlich und sorgt so für bedeutend leisere PCs ohne Leistungseinbußen, so das Unternehmen in seiner heutigen Pressemitteilung.

Diese Chipsätze bilden die Basis für die Intel-Plattformen mit Intel Viiv Technologie und die Intel vPRO.

Nach Angabe von Chandrasekher führt Intel im Juli den neuen Prozessor Intel Core 2 Extreme ein, der Geschwindigkeiten von 2,93 GHz (X6800) ermöglicht; die schnellere 3,2 GHz Version folgt im späteren Verlauf des Jahres. Herkömmliche Core 2 Duo Prozessoren werden mit Taktraten zwischen 1,86 und 2,67 GHz bzw. den Ratings E6300 bis E6700 auf den Markt kommen. Intels Merom für die neuste Centrino-Generation soll ebenfalls ab diesem Sommer verfügbar sein.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) patjaselm (07.06.2006, 12:40 Uhr)
das ganze nimmt immer mehr gestalt an - den patjaselm tuts freuen tun ;o) ...
2) Thrawn (07.06.2006, 13:29 Uhr)
Ich blick jetzt mit den Taktraten langsam nimmer durch. Bei Amd halt dieses 3000+ . Jetzt taktet ja intel auch nicht mehr is zum nirvana hoch. Wie kann man die jetzt vergleichen bzw wieviel ist der neue Intel CPU in unserer "alten" Taktsprache? Oder nimmt man jetzt wieder die reale Angaben? Das dürft aber auch bald sinnfrei werde, weil es ja unterschiedliche Kerne oder CPus mit gleicher Taktung aber unterschiedlichen Ratings gibt.
3) Bastus (07.06.2006, 13:33 Uhr)
Zuerst mal abwarten, das legt sich schon.
Bis jetzt kommt man ja noch einigermaßen mit.
Aber später dann noch, den Desktop-, Notebook- und Serverbereich zu überschauen wird schon schwieriger werden.

Aber bis jetzt sind wir ja auch noch mitgekommen und für was hat man ne Community, die einem hilft Augenzwinkern
4) Thrawn (07.06.2006, 13:59 Uhr)
:-) ja stimmt schon, aber zur Zeit weiß ich zum Beispiel nicht wo ich den 2 GHz oder den 2,6 GHz einordnen soll. Das will ich wissen lachen
5) Warhead (08.06.2006, 12:15 Uhr)
da ja ungefähr gleichstand zwischen yonah und amd bestand bei gleichen realen taktraten und der der conroe ja nun zwischen 10 bis 25% schneller ist, kann man sichs ja ungefähr ausrechnenAugenzwinkern
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!