Vista only: DirectX 10 nicht unter Windows XP


Erschienen: 16.06.2006, 14:00 Uhr, Quelle: The Inquirer, Autor: Patrick von Brunn

Wie die Kollegen von The Inquirer erfahren konnten, wird Microsofts kommende zehnte Generation der DirectX-API nicht für Windows XP tauglich sein. Um die Features von DirectX 10 und entsprechender DX10-fähiger Hardware nutzen zu können, ist ein Umstieg auf das kommende Microsoft-Betriebssystem Windows Vista unumgänglich. Unter Windows XP kann DX10-Hardware also nur mit DX9 betrieben werden und nicht seinen vollen Funktionsumfang entfalten.

Erste DirectX 10 Games sollen bereits im ersten Quartal des nächsten Jahres und damit deutlich früher als ursprünglich angenommen, auf den Markt kommen. Passende Hardware wird beispielsweise ATi durch die GPUs R600, RV630 und RV610 liefern.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (26)Zum Thread »

1) Gast (16.06.2006, 14:55 Uhr)
Und ich hab gedacht das es wenigstens für die DEUTSCHE VERSION von XP-64 rauskommt!!!
Lol, megalol kicher, man ist das arm!!!
Super Service!!
2) Gast (16.06.2006, 15:06 Uhr)
Wenn Vista wirklich erst im 2. Halbjahr 2006 kommt dann sind die ersten Spiele draußen, bevor Vista und damit DX10 draußen ist. MS zieht ganz schön an, wenn ein 3 Jahre altes OS nicht mehr bedient wird. Ich würde gerne mal einen technischen Grund dafür hören.
3) Vectrafan (16.06.2006, 15:13 Uhr)
wird sich noch zeigen ob des wirklich passiert, vista wird sicher länger brauchen sich durchzusetzen als xp ( da es nicht so viel neuerungen gibt) und dann wird ms sicher noch ne dx 10 version für xp hinterherschmeißen
4) denjo (16.06.2006, 15:35 Uhr)
ich finde das einen richtigen witz.
soll man sich nur wegen so nem scheiß dann vista holen??
einfach nur scheiße
5) Gast (16.06.2006, 16:03 Uhr)
@4 Genau es gibt auch sonst keinen Grund!
Das war NICHT ironisch!!
M$ muß die User auf irgenteinem Wege dazu zwingen sich dem DRM-Versteckspiel zu beugen!!
Das ist doch ne geschickte Methode!!!
6) Gast (16.06.2006, 16:12 Uhr)
Naja, ich hoffe es findet sich bald eine gewiffte Cracker-Gruppe die einen "Globalen" DRM-Patch für Windows Vista bereitstellt, zu Deutsch: Einen Patch der einfach sämtliche DRM Mechanismen von Windows Vista schlichtweg deaktiviert oder aushebelt. Aber: Es kann durchaus auch passieren das die Spiele-Hersteller die Spiele weiterhin für DX9 Entwickeln um die Spiele auch den Leuten zugänglich zu machen die keine Lust haben auf WinVista umzusteigen! Dann würde sich Microsoft quasi in´s eigene Fleisch schneiden. Eigentlich müsste es eine Art Boykott-Aufruf der Spiele-Hersteller geben. Etwa in der Form "DX10 auch für XP oder es gibt keine DX10 basierten Spiele !"
7) Gast (16.06.2006, 17:24 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Eigentlich müsste es eine Art Boykott-Aufruf der Spiele-Hersteller geben. Etwa in der Form "DX10 auch für XP oder es gibt keine DX10 basierten Spiele !"

Eine weitere Möglichkeit M$ etwas auf die Zehen zu treten wäre die Spiele auch in einer Linux-Version anzubieten. Wenn das in größerem Umfang passiert ist Windows weg vom Fenster!
Allerdings kann es dann passieren daß Bill Gates dann einfach die "Meuterer" aufkauft.
8) Babe (16.06.2006, 17:33 Uhr)
Bei der Sache handelt es sich weniger um eine marketingtechnische Frage, sondern eher um eine Frage der Realisierbarkeit. Vista wird schlichtweg auf ein anderes Treibermodell als XP setzen, was eben auch mit der zehnten DirectX-Generation in Verbindung steht und DX10 in der Vista-Form nicht für XP kompatibel macht.

Ob MS vielleicht eine Zwischenversion anbieten und DX10-Funktionen in XP integrieren wird, bleibt natürlich abzuwarten. Das letzte Wort dürfte noch nicht gesprochen sein. Zudem sind das hier alles unbestätigte Meldungen und Gerüchte die MS zum jetzigen Zeitpunkt (logischerweise) nicht kommentiert.

[SIZE=12]Boykott-Aufrufe bitte ich an dieser Stelle zu unterlassen![/SIZE]
9) Gast (16.06.2006, 19:46 Uhr)
Super ! Finde es wirklich GENIAL DX10 und Vista miteinander zu verknüpfen. Damit werden endlich die veralteten DX9 Grafikchips, wie eine Geforce 7900GTX oder Radeon XTX1900, überflüssig gemacht, da nicht DX10 komform (Unfied Shader).

Ich freue mich aber wirklich!! Jetzt habe ich ENDLICH den Grund schlechthin, komplett was Spiele angeht auf Konsolen umzusatteln (Xbox360 + Nintendo Wii), ohne eine Leistungs- und Qualitäts-minderung ertragen zu müssen, schließlich kann ne xbox360 das Spiel Oblivion und King kong (Gamers-Edition, entspricht Xbox360 und ist schneller als jeden PC samt SLI) ruckelfrei darstellen, ein aktueller High End PC aber nicht.

Umstieg leichgemacht, Dank DX10 und Vista, na Prima!! freu freu
10) Gast (16.06.2006, 21:40 Uhr)
@7 du sagst es!!
Ich finde auch das einfach alle Spiele auf Open GL setzen sollen, dann werden sie billiger und massenkompatibel!!!
Man sollte mal ne Umfrage starten ob sich die User durch DRM, Vista & Co. eher bedroht oder angesprochen fühlen!
Also meiner Erfahrung nach will niemand das Security Center, Media Player,Fehlerberichterstattung, Messenger...
All diese tollen Neuerungen werden von weit über 50% der User schlichtweg abgelehnt!
Umso trauriger ist es das sich die Alternativen zu Win nur so zögerlich etablieren und das liegt einzig und allein an den Spielen!
So ködert M$ die Jugent die auf spielerische Weise den Umgang mit diesem Betriebssystem erlernen! Man sollte zudem in Schulen den Gebrauch von kostenpflichtiger Software verbieten, das wäre auch ne Möglichkeit... dabei denke ich besonders an Office Produkte!
11) Gast (17.06.2006, 12:14 Uhr)
Ich finde das auch net so toll, aber anderereseits, ab und zu sind solche komplett wechsel einfach sinnvoller. Siehe die x86 Prozessoren, total veraltete Technik, aber wegen abwärtskompatibilität am Leben erhalten. Da beschwert sich dann jeder, warum nie ein Schnitt gemacht wurde.
12) Gast (17.06.2006, 17:33 Uhr)
Kompletter Wechsel wohin? Zur totalen Bevormundung der Kunden? "Freiwillige" Selbstbespitzelung?
Wenn Bush es mit dem Krieg gegen Terror auch nur ein wenig ernst nimmt, sollte er doch zuerst mal M$ die Ohren lang ziehen!
13) monster23 (17.06.2006, 21:38 Uhr)
Is eigentlich ganz normal, finde ich zumindest. Neue Features, neues Betriebssystem. Ändert sich ja net wirklich was an MS Einstellung. Man kann ja wenigstens froh sein das die Karten überhaupt abwärts kompatibel sind, is ja auch net wirklich selbstverständlich
14) Vectrafan (18.06.2006, 17:15 Uhr)
ganz so schlimm find ich drm nu wirklich net, denn für xp gabs scho antispy wieso auch net für vista und zudem, wer kein dreck am stecken hat (wie etwa illegal downgeloadete mp3s, filme etc) der hat nix zu befürchten
15) Benny (18.06.2006, 17:49 Uhr)
Das letzte was ich in meinem Leben tu wird sein, dass ich auf Windows VISTA umsteige, und wenn Linux noch so verbuggt wäre... Stinkefinger Ich werde mich ja wohl nicht von M$ zwingen lassen irgendwas von denen kaufen zu müssen. Ich denke wer das tut ist selber Schuld, diejenigen die es tun möchte ich nicht angreifen, das ist jedem seine eigene Sache.
16) Thrawn (18.06.2006, 20:29 Uhr)
ich denke babe hats schon richtig gesagt, das letzte WOrt ist noch nicht gesprochen. Die Käuferschar für "DX10" Games wird sich durch diese Einschränkung wieder verkleinern. Ich kann mir einrfach nicht vorstellen, daß es DX 10 nur für Vista geben soll. Einfach mal abwarten.
17) Caliban (18.06.2006, 20:40 Uhr)
Zitat:
Original von Vectrafan
ganz so schlimm find ich drm nu wirklich net, denn für xp gabs scho antispy wieso auch net für vista und zudem, wer kein dreck am stecken hat (wie etwa illegal downgeloadete mp3s, filme etc) der hat nix zu befürchten


das mit den downgeloadeten filmen, mp3 etc, wird das bei winXP auch schon aufgezeichnet? *bibber*
oder reicht da das regelmäßige ausmisten der regestry beispielsweise mit TuneUp2006?
aber in deutschland immernoch vagatellfälle Stinkefinger
18) Gast (18.06.2006, 21:00 Uhr)
@Vectrafan
Es muß nicht gleich alles illegal sein was dann kein M$ Zertifikat hat!!
Ich hab unlängst nen haufen Maxi-CD´s die ich in grauer Vorzeit mal erstanden hab gerippt und dann weggeworfen... wer brauch die Staubfänger noch! Ein paar Alben waren auch dabei!
Das könnte irgentwann auch mal ein paar filme treffen...usw auch Games wären da nich von ausgeschlossen!
Außerdem denke ich dann noch an TV-rips und solche sachen oder es soll ja auch Leute geben die Programmieren, sollen die dann wegen jedem Pups M$ nach nem Zertifikat anbetteln oder wie?!?
Ich kaufe mir einen Computer mit folgendem Hintergedanken: DAS DING SOLL MACHEN WAS ICH WILL!!!
Keine Lust auf nen Vormund, bin schon viel zu lange Volljährig!
19) Benny (18.06.2006, 21:33 Uhr)
stimmt genau, es muss machen was du willst, ich hingegen will aber gern auch noch die volle kontrolle darüber WIE er es macht, um ihn vielleicht auf einen besseren weg zu schicken. Die hab ich mit M$ leider nicht. Stinkefinger
20) Gast (19.06.2006, 10:03 Uhr)
Hallo Leute,

meiner Meinung nach ist die Sache zwiespältig, denn zum einen verlangt die Gamer-Gemeinde geradezu händeringend nach Neuerungen. Und wie diese technisch umsetzbar sind, wissen wir doch auch nicht, sollten wir nicht gerade Profi-Programmierer sein. Also erstmal kurz darüber nachdenken, was technisch möglich ist, und was schwierig, bevor man sich sinnlos darüber aufregt, dass nicht alles nur Schokolade ist im Leben. Auf der anderen Seite fährt MS allerdings einen Kurs, der auch mir überhaupt nicht gefällt, und uns "normale" Nutzer immer wieder hinters Licht zu führen scheint. Gerade dadurch, dass wir in den meisten Fällen gar keine meisterhaften Programmierer sind, wissen wir doch überhaupt nicht, was unser PC bzw. unser WINDOWS genanntes Betriebssystem so alles im Hintergrund und ohne unser Wissen macht. Also sollten wir den Umstieg wagen auf Sachen wie Linux zum Beispiel.... dort wird aber nunmal nicht alles lauffähig sein, was wir uns so wünschen! Es ist also nicht nur MS sondern auch so viele andere Firmen, die sich einfach NUR auf Windows festlegen. Wir sollten also ALLE, ganz plötzlich umsteigen, und die angesprochenen Firmen zum Umdenken bewegen. So lange, wir das aber nicht machen, sollten wir uns nicht dem Windowsmasochismus auf der einen Seite aussetzen und auf der anderen darüber meckern! Es hat schließlich jeder die Wahl!

Gruß!
21) Gast (19.06.2006, 11:37 Uhr)
Habe viel mehr Angst davor, das Micr. durch DRM noch mehr Macht erhält und diese wie bisher üblich kräftig mißbraucht...
Wäre dann doch nur noch ne Kleinigkeit sich mit den "Zertifikaten" einfach mal ein wenig Zeit zu lassen... und schon ist ein Projekt wie z.B.: Opera aus der Usergunst geschossen und für tot erklärt...
Selbst wenn Micr. Strafe zahlen müßte wären das nur Peanuts für die...
DRM kann und darf nicht von komerziellen Unternehmen Verwaltet werden!!!!!
Mißbrauch ist da vorprgrammiert!!!
Das ist in etwa so als würden Sträflinge als Richter fungieren!
Ich kann nicht verstehen warum unsere Regierung derart stümperhaft reagiert und uns nicht vor solchen Machenschaften schützt!!!
22) Vectrafan (19.06.2006, 16:38 Uhr)
@gast 18
wer hat denn vom ms zertifikat geredet? ich net, und wenn du deine cds rippst, sry aber dann hast du höchst wahrscheinlich den kopierschutz umgangen und das ist nach gültigem deutschen recht verboten, da kann nicht mal ms was dafür und mal ehrlich wirklich angst brauchen nur leute von illegalen sachen vor drm haben.
23) Gast (19.06.2006, 22:35 Uhr)
@22 die CD`s waren so alt, die hatten keinen Kopierschutz...lol
An deiner Aussage erkennt man aber auch die Perversion der Urheberrechts!! Warum bin ich denn an das blöde Medium gebunden, wenn ich dessen Inhalt für nicht gerade wenig Geld bereits erstanden habe! Nen Kopierschutz wollte ich bestimmt nicht kaufen!
Da ich sowiso nicht mehr zocke (weder PC noch Konsole) werde ich Vista wohl niemals testen müssen!
Schritt für Schritt weg von M$ lautet mein Weg!
Erst war es nur der Firefox, dann kam Open Office hinzu, dann lief aufm 2.Rechner nur noch Suse usw, usw...
Wäre auch sehr an Apple interessiert wenn diese schicken Dinger nur nich so teuer wären ;-)
p.s. mal ganz ehrlich: Angst vor DRM nach M$-Vision sollten besser ALLE haben!!!
Ganz besonders potentielle Konkurenten!
24) Gast (22.06.2006, 14:20 Uhr)
@Vectrafan:
na da kann man den Leuten, denen so etwas wie DRM etc. eingefallen ist nur gratulieren, dass es echt solche Leute wie Dich gibt!! Und wenn dann morgen vom Gesetzgeber im Schulterschluss mit der Industrie verboten wird, grüne T-Shirts zu tragen, weil es irgendjemandem (der sowieso schon so reich ist, dass es zum Himmel stinkt) den wohl(nicht)verdienten Milliardengewinn schmälert, dann schmeisst Du all Deine grünen T-Shirts in die Tonne oder was? Mann ey, rennt ja nicht aller Scheisse hinterher, das kann auch manchmal ins Unglück führen (zeigt die deutsche Geschichte recht deutlich), und nur weil es eine Riesen-Lobby gibt, der sich unser Gesetzgeber nun nach und nach beugt ("nur das beste für unser Volk, von dem wir legitimiert sind, in SEINEM Interesse zu handeln!" ->Arschlöcher!), muss das doch für uns keinen Sinn ergeben! Illegal ist erstmal nämlich nur das, was vom Gesetzgeber dazu erklärt wird. Also: ab morgen denken verboten... -> dann pass mal auf, dass Du Dich nicht strafbar machst! geschockt)
25) Gast (22.06.2006, 14:38 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
@Vectrafan:
na da kann man den Leuten, denen so etwas wie DRM etc. eingefallen ist nur gratulieren, dass es echt solche Leute wie Dich gibt!! Und wenn dann morgen vom Gesetzgeber im Schulterschluss mit der Industrie verboten wird, grüne T-Shirts zu tragen, weil es irgendjemandem (der sowieso schon so reich ist, dass es zum Himmel stinkt) den wohl(nicht)verdienten Milliardengewinn schmälert, dann schmeisst Du all Deine grünen T-Shirts in die Tonne oder was? Mann ey, rennt ja nicht aller Scheisse hinterher, das kann auch manchmal ins Unglück führen (zeigt die deutsche Geschichte recht deutlich), und nur weil es eine Riesen-Lobby gibt, der sich unser Gesetzgeber nun nach und nach beugt ("nur das beste für unser Volk, von dem wir legitimiert sind, in SEINEM Interesse zu handeln!" ->Arschlöcher!), muss das doch für uns keinen Sinn ergeben! Illegal ist erstmal nämlich nur das, was vom Gesetzgeber dazu erklärt wird. Also: ab morgen denken verboten... -> dann pass mal auf, dass Du Dich nicht strafbar machst! geschockt)

noch eine kleine Ergänzung von mir: Natürlich rede ich nicht davon, Diebstahl in irgendeiner Form zu legitimieren!! Ich wehre mich nur gegen eine Kriminalisierung fast aller Computernutzer im speziellen, denn schließlich sind wir es, die MS und Co. solche Milliardengewinne beschert haben! Und jetzt macht man uns zu Kriminellen, weil wir die Technik, die wir teuer bezahlen und die uns so oft hängen lässt, einfach mal nutzen! Ansonsten hätte man so etwas nicht entwickeln dürfen!!! Es gibt aber natürlich auch Dinge, die gehören zu Recht verboten, wie zum Beispiel der Besitz von Atomwaffen, die ja nun auch mal entwickelt wurden! Aber wenn ich mir einen Musiktitel von meiner eigenen, gekauften CD rippe, schade ich NIEMANDEM auf dieser Welt!!!!
26) MaXiMuM (22.06.2006, 17:36 Uhr)
An den letzten Post kann ich mich anschließen: Der Staat sollte sich erstmal um Kinderschänder, Mörder und etc. kümmern. Und auch die Strafen gegenüber von Raubkopierern erhöhen oder das der Raubkopierer mildern. Denn Vergewaltiger und so, die schaden anderen Menschen. Raubkopien sind da viel harmloser.
Ich will hier jetzt nicht sagen, dass man das Fahnden nach Raubkopierern einstellen soll, sondern das sich die Verantwortlichen darüber bewusst werden , dass es schlimmere Verbrechen auf der Welt gibt als Raubkopien.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!