AMD mit Details zum Athlon 64 X2 5000+


Erschienen: 23.03.2006, 11:00 Uhr, Quelle: X-bit labs, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller AMD hat auf seiner Website das bekannte "AMD Athlon 64 Processor Power and Thermal Data Sheet" auf den neusten Stand gebracht und damit indirekt relevante Details zum X2 5000+ für Sockel 939 bekannt gegeben. Demnach wird der kommende Prozessor über eine Frequenz von 2,6 GHz verfügen und mit 512 KB Second-Level-Cache pro physikalischem Kern ausgestattet sein. Die Versorgungsspannung soll fernab von Cool´n´Quiet (Max P-State) bei 1,3 bis 1,35 Volt liegen und die Thermal Design Power (TDP) bei 110 Watt halten. Im untersten Betriebszustand (Min P-State), ergo wenn Cool´n´Quiet die Kerne vollständig herunter taktet, arbeitet der Prozessor mit 1,0 GHz, bei einer Spannung 1,1 Volt und 43,2 Watt TDP.

Auf den ersten Blick scheinen die Angaben klar, doch widerspricht sich AMD selbst in dem genannten Tech-Doc, da an vorherigen Stellen von insgesamt 2 MB L2-Cache bei 2,6 GHz Takt gesprochen wird. Dies würde den Spezifikationen des Athlon 64 FX-60 entsprechen und daher eher wenig Sinn machen. Da AMDs Mikroprozessoren in der Regel von höheren Frequenzen mehr profitieren als von größeren Caches, scheint die Angabe mit 2x 512 KB L2 plausibel. Eventuell wird AMD den Fehler bzw. Widerspruch in den Dokumentationen schon bald korrigieren.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (6)Zum Thread »

1) Yidaki (23.03.2006, 18:44 Uhr)
Nicht schlecht. Cache bringts bei den A64s wirklich nicht.


Yidaki
2) Babe (23.03.2006, 19:35 Uhr)
Abgesehen vom frei wählbaren Multiplikator stünde das ganze ja ansonsten sehr im Widerspruch mit dem FX-60.
3) Yidaki (23.03.2006, 20:56 Uhr)
Ich würde den FX-60 vorziehen, wenn ich genug Geld hätte Augenzwinkern


Yidaki
4) Warhead (24.03.2006, 00:13 Uhr)
du und nen fx60 lol...

du bist doch genauso krank wie so manch anderer (mir incl) der aus weniger gern mehr macht und sich nie nen 1000€-oberster-proz kaufen würd ^^
5) Yidaki (24.03.2006, 07:09 Uhr)
Das stimmt schon! Aber die FX-60 lassen sich auch hervorragend übertakten. Der würde mit ner Vapochill halt auf 3.2 Ghz+ laufen Stinkefinger


Yidaki
6) Gast (24.03.2006, 10:15 Uhr)
Mensch Leutz: Wer braucht´s denn ? Mal ehrlich: Ist es nicht völlig wurscht ob ihr mit 200 FPS oder mit 220 FPS zockt? Wenn irgendwann ein Spiel kommt was ruckelt, dann ruckelt das bei 2,6GHz auch nicht viel weniger als bei 3.0GHz. Und bis ein solches Spiel kommt haben wir doch sowieso alle schon wieder aufgerüstet.... Ich warte im Moment auf das ASUS N4L-VM und dann kommt da ein Core-Duo drauf. Wenn der sich ähnlich gut übertakten lässt wie der Pentium-M ist das sowieso der ultimative Athlon-Killer. (Mein Kumpel hat nen Pentium-M mit 2.8GHz stabil am laufen (Luftgekühlt) der weist sogar einen Opteron mit 3GHz bei fast allen Anwendungen in die Schranken !
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!