Joybook S53W: Neues 13,0 Zoll Subnotebook von BenQ


Erschienen: 21.03.2006, 20:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Mit dem Joybook S53W bringt Hersteller BenQ ein Notebook auf Basis der vergangenen Intel Centrino-Generation auf den Markt. Das Gerät verfügt über ein 13,0 Zoll Widescreen-Display (1.280 x 768; 15:9) mit einer Helligkeit von 200 cd/m². Im Inneren des Notebooks arbeitet ein Pentium M 750 Prozessor mit 1,86 GHz, eine Festplatte mit einer Größe von 80 GB und zwei 256 MB Speicherriegel. Dazu kommt die integrierte GMA900-Grafik von Intel mit bis zu 128 MB Shared-Memory. Wireless-LAN nach 802.11b+g und Ethernet gehören ebenfalls zu den Ausstattungsmerkmalen. Die weiteren Anschlüsse sehen wie folgt aus: 1x Firewire, 2x USB 2.0, 1x PCMCIA, 1x VGA-Out, 1x IrDA, 1x Modem 56k (RJ11), 1x Kopfhörer/SPDIF. Im 5-in-1 Kartenleser können Karten wie Memory Stick, Secure Digital, Multimedia Card, xD und Memory Stick pro gelesen werden. Als Betriebssystem kommt Windows XP Home zum Einsatz.

Das Joybook S53W ist mit einem Gewicht von nur 2,1 kg ideal für unterwegs. Bei Abmessungen von 32,4 x 22,7 x 2,4 cm beherbergt das Joybook lobenswerterweise eine vollwertige Tastatur. Für die Stromversorgung ist ein 6 Zellen Lithium Ionen Akku zuständig, der bis zu 3,5 Stunden Laufzeit ermöglicht.

Erhältlich ist das Joybook S53W ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 1.199 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (7)Zum Thread »

1) Gast (21.03.2006, 21:30 Uhr)
schick super schick
2) Blaubierhund (21.03.2006, 22:16 Uhr)
nicht schlecht - so ähnlich wird wohl auch der intel-ibook-nachfolger von apple aussehen. nur, dass dort ein core solo (duo) zum einsatz kommen, mehr arbeitsspeicher verbaut sein, eine webcam integriert und auch frontrow dabei sein wird und ein besseres betriebssystem darauf läuft...
3) Mr. Smith (22.03.2006, 00:50 Uhr)
1x1GB Ram oder zumindest 2x512 sollten schon drin sein.
Aber 13 Zoll, das hat genau die größe, was ich gerade suche. Weiss einer wann die neuen I-Books kommen sollen?
4) Gast (22.03.2006, 07:54 Uhr)
Für 13 Zoll sind 2,1 kg relativ viel, oder? Andere kommen mit 13,3 Zoll auf 1,8 kg. Aber naja, 300 Gramm... Auch egal!
Dafür siehts wirklich schick aus!
5) Gast (22.03.2006, 10:21 Uhr)
@Blaubierhund: Nicht zu vergessen der Preis, der beim iBook vermutlich deutlich höher als beim hier vorgestellten Gerät sein dürfte smile
6) Blaubierhund (23.03.2006, 17:42 Uhr)
die ibooks werden je nach konfiguration wohl bei knapp 1000 euro bzw. 1300 euro liegen.

erwartet wird etwas in der art:

- core solo 1,5ghz
- 512mb ram (aurfrüstbar auf 2gb)
- 40 oder 60 gb platte
- 13" display
- integrierte webcam
- combodrive
- frontrow mit dazugehöriger fernbedienung
- akkulaufzeit bis zu 5 stunden
- ca. 1000 euro

und:

- core duo 1,66 ghz
- 80gb festplatte
- superdrive (dvd-brenner)
- ansonsten wie oben
- ca. 1300 euro.

inkl. mac os x und multimediapaket ilive (videoschnitt, bildverwaltung, musiksoftware, etc.)
7) Blaubierhund (23.03.2006, 17:43 Uhr)
ach ja, erwartet werden die geräte für anfang april - sind aber alles noch spekulationen. was genau kommt weiß keiner

grafik wird wohl die integrierte grafik vom intel-chipsatz sein. also insgesamt eine ähnliche ausstattung wie beim mac mini...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!