Neuer Maxfield DVB-T USB-Stick mit Dockingstation


Erschienen: 28.03.2006, 17:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Mit dem MAX-TV DVB-T USB-Stick steigt das Unternehmen Maxfield nun auch in den Bereich des "Unterwegs-Fernsehens" ein und präsentiert einen Stick für den Empfang von digital terrestrischen Signalen. Der MAX-TV Stick unterstützt das DVB Protokoll und empfängt so alle digitalen terrestrisch ausgestrahlten Fernseh- und Radioprogramme. Einfach in einen USB 2.0 Port stecken, den automatischen Sendersuchlauf starten und schon kann das Fernsehvergnügen losgehen, so Maxfield über das neue Produkt. Der Videorekorder kann per Knopfdruck, Timer oder EPG, einem elektronischen Programmführer, gestartet werden. Mit dabei ist auch Time-Shifting - die elektronische Pausentaste für das laufende Fernsehprogramm. Es lässt den Benutzer so zeitversetzt sehen, was er gerade aufzeichnet.

Die Dockingstation ist, wie auch das Gerät selbst (32 x 15 x 94 mm), aus Aluminium gefertigt. Der MAX-TV DVB-T USB-Stick wird einfach in die Dockingstation auf dem Schreibtisch gesteckt und schon ist der PC empfangsbereit.

Zum Lieferumfang gehören die Dockingstation, eine Fernbedienung, USB-Kabel, Clip-Case, Trageband, Antennenadapter, eine mobile Antenne und Treiber- sowie Software-CD. Für 69 Euro (UVP) ist der MAX-TV ab sofort im Handel erhältlich.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) firebird007 (28.03.2006, 19:26 Uhr)
Also mit Docking Station erinnert mich das Ding doch recht stark an eine Türklinke Zunge raus

Ansonsten ganz nett, vorallem die Aluoberfläche Augenzwinkern

lg, fb
2) Babe (28.03.2006, 19:39 Uhr)
Hehe, ich finde vor allem die Idee an sich sehr gelungen!
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!