Nvidia GeForce 7900 und 7600 Serie bei uns im Detail


Erschienen: 09.03.2006, 15:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Etwa vier Monate sind seit der Vorstellung der GeForce 7800 GTX 512 vergangen, da präsentiert Entwickler Nvidia pünktlich zur CeBIT 2006 (9. bis 15. März) die neue GeForce 7900 und 7600 Serie. In einer Pressekonferenz stellt das Unternehmen die neuen Grafikchips offiziell vor und wir präsentieren "just in time" unsere Aufbereitung der neuen Modelle.

Mit den bekannten GeForce 7800 Modellen hat man bis zur Vorstellung von ATis Radeon X1900 Serie (Codename: R580) den Markt im High-End Bereich beherrscht und will sich die lieb gewonnene erste Position natürlich wieder zurück erobern. Zu diesem Zweck stellt man die Grafikchips GeForce 7900 GTX und 7900 GT vor, um der Konkurrenz im oberen Drittel die Stirn zu bieten. Aber man will nicht nur die Enthusiasten mit neuen Boliden beglücken, sondern auch im Bereich des Mainstream die Karten neue mischen und weitere GeForce 7 Power unter das Volk bringen. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, führt man die neue GeForce 7600 GT GPU ein. Alle drei Varianten setzen auf die bekannten GeForce 7 Features, unterstützen Nvidias SLI Multi-GPU Technologie und kommen erstmals in 90 nm Fertigung daher. Dadurch soll auch die Leistungsaufnahme in einem passablen Verhältnis zur Performance stehen und gesteigerte Taktraten ermöglichen. Dazu mehr in unserem ausführlichen Artikel, der auch auf HDMI und HDCP und Nvidias Quad-SLI eingeht. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (9)Zum Thread »

1) Gast (09.03.2006, 16:43 Uhr)
NvIDA sollte lieber bei ihren Chipsätzen bleiben, die sind einfach der Hammer und nicht versuchen Grafikkarten herzustellen. ATI kann das doch einfach besser.
2) Babe (09.03.2006, 16:51 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
NvIDA sollte lieber bei ihren Chipsätzen bleiben, die sind einfach der Hammer und nicht versuchen Grafikkarten herzustellen. ATI kann das doch einfach besser.

Ähm, die Grafikkarten waren definitiv vor den Chipsätzen da - die baut Nvidia noch gar nicht so lange.
3) Gast (09.03.2006, 18:35 Uhr)
@02
ja eben und außerdem sind nvidia grakas gut...sie haben das shader model 3.0 lange vor ati in ihre karten gebaut und die performance stimmt auch! sli läuft schon seit langem vernünftig und stabil, crossfire von ati kann sich ja net so wirklich durchsetzen...
4) Bastus (09.03.2006, 18:59 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
@02
ja eben und außerdem sind nvidia grakas gut...sie haben das shader model 3.0 lange vor ati in ihre karten gebaut und die performance stimmt auch! sli läuft schon seit langem vernünftig und stabil, crossfire von ati kann sich ja net so wirklich durchsetzen...


Hier siehst du welche Spiele Nvidias SLI bzw. ATIs Crossfire unterstüzen.
Mal als kleiner Überblick.

PCGames
5) Gast (09.03.2006, 19:45 Uhr)
@ #3

ja die hatten SM 3.0 vllt. eher, dafür hats damals noch nix bzw. sehr wenig gebracht Augenzwinkern
@#3, 4 und SLI.....wer zu viel geld hat...bis jetzt laufen alle spiele auch gut mit EINER karte...also von daher....
6) Warhead (09.03.2006, 20:25 Uhr)
lasst doch bitte diesen sinnlosen flamewar zwischen ati und nvidia fanboys Augen rollen
7) MIHAIL (10.03.2006, 12:25 Uhr)
oh man, das schon wieder, ich war auch mal fanboy - peinlich, peinlich...

@ Bastus: diese Übersicht scheint mir irgendwie link zu sein, als Anhaltspunkt dient mir HL2, bei dem SLI weniger Performance bringt als eine einzige Nvidia Karte (ist allgemein bekannt).

Im Großen und Ganzen dürfte es aber so oder so in etwa stimmen, immerhin gibt es SLI schon seit Jahren (kommt mir zumindest so vor) und bei ATI redet man zwar auch schon seit ewigkeiten über CF, auf den Markt kam aber bis jetzt wenig. Entweder nicht verfügbar oder kein passendes Mainboard, wobei das letzte bis vor kurzem auschlaggebend war. Gib mal bei geizhals.at bei Sockel-939 MB "SLI" und danach "Crossfire" - oder am besten anders herum, der Effekt ist dann toller Augenzwinkern Meines erachtens nach ist es aber sehr wichtig das sich die beiden Riesen im Gleichgewicht halten, so profitiert man als Endverbraucher davon und der Fortschritt kommt nicht ins Stocken.

Mihail
8) Gast (10.03.2006, 13:37 Uhr)
nVidia hat einfach die besseren Chipsätze. Und von der Grafikleistung sind die auch am besten.
Wo bitte
kommt ATI an Quad-SLI ran? Haben
einfach keine Chance.
9) Bastus (10.03.2006, 13:50 Uhr)
Zitat:
Original von MIHAIL
oh man, das schon wieder, ich war auch mal fanboy - peinlich, peinlich...

@ Bastus: diese Übersicht scheint mir irgendwie link zu sein, als Anhaltspunkt dient mir HL2, bei dem SLI weniger Performance bringt als eine einzige Nvidia Karte (ist allgemein bekannt).

Mihail


Mein Link weißt auf die Spiele hin die von SLI bzw. Crossfire unterstüzt
werden, nicht ob es mehr Performance oder weniger gibt..
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!