Nvidia PureVideo-Technologie ab sofort mit H.264-Standard


Erschienen: 05.03.2006, 14:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz

Nvidia hat seine PureVideo-Technologie um ein Feature erweitert und ermöglicht nun dank Support vom H.264-Standard das Abspielen von hochauflösenden HD-Videos im H.264-Format auf Desktops und Notebooks. Benötigt dazu wird lediglich der neue ForceWare 84.12 Beta Treiber und ein kompatibler Grafikchip aus der GeForce 6, GeForce 7 oder nForce 6150-Familie. Der Vorteil vom H.264-Standard, der auch als AVC (Advanced Video Codec) und MPEG4 bekannt ist, liegt darin, dass H.264 für Blu-Ray- und HD-DVD-Formate eine dreimal höhere Kompressionseffizienz wie MPEG2 bietet.

PureVideo decodiert dabei H.264-, VC-1-, WMV- und MPEG-2-Videos via Hardware-Beschleunigung und bearbeitet decodierte Inhalte mit Techniken wie Spatial-Temporal De-Interlacing und umgekehrter Filmabtastung (Inverse Telcine). Bei der Integration der PureVideo-Technologie in den H.264-Codec hat Nvidia zudem eng mit InterVideo, CyberLink und Nero Software zusammengearbeitet. Die 30-Tage Testversion kann kostenlos runtergeladen werden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!