Lange Akkulaufzeit: Dell stellt Inspiron 640m Notebook vor


Erschienen: 06.05.2006, 19:00 Uhr, Quelle: Dell, Autor: Christoph Buhtz

Dell hat ein neues, leichtes und flaches Notebook vorgestellt, das nicht nur zuhause sondern auch unterwegs eine gute Figur machen soll. So wiegt das Dell Inspiron 640m lediglich 2,5 Kilogramm und bietet mit einem 9-Zellen-Akku bis zu 8,5 Stunden Akkulaufzeit - der Standard-Akku hält fünf Stunden durch.

Im inneren befindet sich ein Intel-Core-Duo-Prozessor mit bis zu 2,16 GHz. Zudem sind standardmäßig 512 MB DDR2-RAM eine 60 GB Festplatte, ein 8x Dual-Layer DVD-Brenner und ein 14,1-Zoll-WXGA-Display vorhanden. Das Display soll nach Angaben von Dell über die gleiche Bildfläche wie ein herkömmliches 15-Zoll-Display verfügen. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows XP Home zum Einsatz. Wer bei der Konfiguration einmal selbst Hand anlegen möchte, kann dies bei Dell.de machen - ab 949 Euro geht es los. Im Preis inbegriffen sind des Weiteren umfangreiche Serviceleistungen wie der rund um die Uhr verfügbare technische Online- und Telefon-Support und ein Jahr Abhol-Reparatur-Service.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (16)Zum Thread »

1) monster23 (07.05.2006, 09:54 Uhr)
Nicht schlecht, und nicht mal so teuer
2) Gast (07.05.2006, 16:53 Uhr)
in der schule ham wa schul pc`s
3) denjo (07.05.2006, 18:07 Uhr)
zuhause habe ich einen pc...
4) MaXiMuM (07.05.2006, 18:20 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
in der schule ham wa schul pc`s

Na und? Was hat das für einen Zusammenhang mit dem Thema?
5) Gast (07.05.2006, 18:43 Uhr)
das frage ich mich auch grad...

dieses modell ist vorallem für studenten & co. sehr interessant, den bisher halten viele notebooks grad mal 3-4 std ohne steckdose aus, sicherlich kann man größere akkus dazu kaufen, jedoch sind die ersatzakkus viel zu teuer im verhältnis zum lappi-preis...da kann schon mal bei 1000€ lappi alleine der ersatzakku dann um die 200-300 euros kosten...

ich wünschte mir, dass man auch die dells in irgedwelchen shops vorher live sehen könnte, den so wie die das verkaufen, finde ich es net ganz in ordnung, man kauft immer ne katze im sack, vorallem haben die modelle verschiedene quallitäten...

wie auch immer, für leute die noch keinen lappi haben, ist DELL eigentlich schon interessant, vorallem wenn man wert auf andere Betriebssysteme legt, es gibt einfach zu viele lappis die mit linux & co. keine meter laufen...die größten 3 hersteller wo sowas fast immer gewährleistet wird sind: DELL, IBM und HP, bei anderen ist es immer ein spiel mit dem feuer...

ein tipp an alle: wenn ihr andere OS haben wollt, müßt ihr einfach eine Live-CD/DVD mit nehmen und einfach testen...so hab ich mir meinen lappi gekauft, hatte insgesamt 10 Stück im test und nur der IBM lief ohne wenn und aber...die meisten verschlucken sich schon am anfang, so dass man die teile voll und ganz vergessen kann...
6) Mr. Smith (07.05.2006, 23:00 Uhr)
Das ist echt ein Hammer Preis.
Könnt mir gut vorstellen, dass das mein neues, erstes Notebook wird.
7) ventu (07.05.2006, 23:59 Uhr)
in der Tat interessant
8) Gast (08.05.2006, 10:49 Uhr)
Das Notebook klingt an sich ganz interessant, aber bei DELL würde ich nie kaufen schon alleine wegen der seltsamen Preispolitik.
9) Gast (08.05.2006, 19:37 Uhr)
wieso seltsam?
die machen auch net viel anders wie die anderen großen...

wenn du die garantie meinst, fast bei allen großen ist es so gestaltet, willst du mehr garantie mußt du diese dazu kaufen...die längere garantie vergeben eigentlich nur die mainstream hersteller, damit locken sie die kunden, ob die quallität dann auch so ist, habe ich oft meine zweifel...ich habe bisher auch einige dells gesehen und selbst die unter 1000 euro, wie in diesem fall, waren die besser als so mancher notebook in der preisklasse bis 1500€, so ähnlich macht auch IBM (jetzt lenovo, wobei sie schon früher die fertigung gemacht haben)

nimm mal die R-reihe und vergleiche sie mit einem mainstream ding aus media-blöd für den gleichen preis, da sind welten dazwischen, obwohl beide teile aus plastik bestehen...von anderen baureihen will ich erst gar net anfangen...da kommen nur sehr wenige hersteller mit, vorallem bei der quallität usw. deswegen kosten die teile auch mehr, obwohl sie meistens von der grafik etc. weniger können...das sind arbeitstiere in jeder hinsicht...
10) Gast (09.05.2006, 10:02 Uhr)
Ja, unter anderem die Garantie, denn die Preise liegen hier für die Erweiterung auf drei Jahre deutlich höher als z.B. bei Konkurrenten wie Acer. Auch die Versandkosten bei einigen Rechnern von rund 75,- EUR sind ja wohl recht heftig und überaus ungewöhnlich in dieser Branche. Letztendlich kommt man unterm Strich nur selten auf die von Dell genannten Preise...
11) Gast (09.05.2006, 18:17 Uhr)
Kann ich nur empfehlen. Hab mir vor 3 Monaten den Vorgänger 630m gekauft. Abgesehen von dualcore und einer Displayoption mit besserer Auflösung sind sie ident. Die Angaben für Akkulaufzeiten waren bei mir 5h mit dem 6-Zellen und 7h mit dem 9-Zellen Akku. Hab den 9-Zeller bestellt und war zuerst sauer, weil er bei den Schanieren eine Fingerbreite rausragt. Auch wenn ich die vorgegebene Zeit nie geschafft habe (wahrscheinlich nur mit Bildschirmschoneraktivität gemessen), bereue ich nun keine Sekunde den grösseren Akku gekauft zu haben. Schlägt jeden Laptop um Längen, manche sogar ums Doppelte!
Mich überzeugten die Belastungstests bei Simulationen von Extremsituationen (Betrieb bei sehr hohen u. sehr niedrigen Temp. (zB im Auto im Sommer) oder Sturz.
12) Gast (10.05.2006, 16:55 Uhr)
mich würde es mal interessieren, ob man mit der onboard Grafikkarte z.B. WoW spielen kann
13) Gast (11.05.2006, 18:58 Uhr)
@12
LoooL
wenn du zocken willst ist so ein lappi nix für dich, kauf dir einen anderen, alienware z.b. oder halt einen wo ne graka ab 6600er drinne ist...das teil ist für leute die mobil sein wollen und für die spiele keine rolle spielen...
14) Gast (19.05.2006, 15:29 Uhr)
Kenne mich mit Spielen am Laptop nicht aus, aber es gibt bei Dell den XPS m140, der ist baugleich zu diesem 640m, nur mit dem Unterschied das es für Spieler modifiziert wurde. (oder so..) smile
15) Gast (17.10.2006, 15:03 Uhr)
Ich hab eine Frage. Das Laptop hat nur eine Integrierte Grafik. Ich möchte aber nicht auf meine Spiele verzivhten. Weis einer von euch ob Flight Simulator 2004 auf dem Ding Läuft.
Bitte antwortet mir.
Danke
16) Gast (22.10.2006, 00:44 Uhr)
Hab gerade Flight Simulator 2004 drauf. Jaa, es läuft makellos! Nur das Bildschirm gefällt mir net, da mit einem kleinen Winkelwechsel ist das Bild nicht mehr erkennbar!
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!