Plextor mit neuem SATA-DVD-Brenner: PX-760SA


Erschienen: 13.05.2006, 14:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Jochen Schembera

Nachdem Plextor bereits vor einiger Zeit den PX-760A-DVD-Brenner vorgestellt hat, legt das Unternehmen nun auch mit einer SATA-Variante in Form des PX-760SA nach. Technisch identisch mit seinem IDE-Pendant, soll es dessen Features zukünftig auch der SATA-Schnittstelle zugänglich machen. Nach Bekunden von Plextor soll es sich dabei um den schnellsten derzeit erhältlichen 18x-SATA-Brenner handeln.

Der PX-760SA kann eine Single-Layer-Disc in 5,5 Minuten (DL in 13,5 Minuten) beschreiben und unterstützt folgende Geschwindigkeiten: DVD+/-R 18x beschreiben, DVD+R DL 10x, DVD-R DL 6x, DVD+RW 8x, DVD-RW 6x sowie DVD-ROM 16x.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen mit dem PlexWriter Premium 2 ein neues Gerät für den High-End-Sektor an. Dabei kann das Gerät laut Hersteller nicht nur 52x lesen/schreiben und 32x wieder beschreiben, sondern verfügt auch über einen 8 MB-Buffer und das Audio Master Quality Recording System von Yamaha, das eine deutliche Qualitätsverbesserung der Ergebnisse erzielen soll.

Zusätzlich sind beide Geräte mit folgenden bereits von Plextor bekannten Features ausgestattet:
  • PlexEraser
  • SecureRecording
  • SilentMode
  • SpeedRead
  • GigaRec
  • VariRec
  • Q-Check
  • PoweRec
  • Buffer Underrun Proof Technology
  • PlexTools Professional-Software
  • PlexTools Professional LE-Software (erweiterte Version)
Weitere Merkmale des PX-760SA:
  • Autostrategy
  • Media Quality Check
  • Write Strategy Creation
Der Plextor PX-760SA und der PlexWriter Premium 2 werden ab Juni 2006 verfügbar sein. Im Bundle enthalten sind neben der PlexTools-Software auch Nero, Pinnacle, Cyberlink sowie Sonic (PX-760SA) bzw. PlexTools Professional und LE (PlexWriter Premium 2). Die Garantiezeit beträgt 2 Jahre innerhalb der EU. Genaue Preise gab das Unternehmen noch nicht bekannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (6)Zum Thread »

1) Warhead (13.05.2006, 17:18 Uhr)
preise werden wohl wieder über 100€ liegen, wie mans so kennt :p
2) ventu (13.05.2006, 17:33 Uhr)
den Vorgänger (755SA) bekommst Du für etwa 90 € .. was allerdings auch nicht gerade wenig ist, dafür, dass er nicht mal DVD-Ram schreiben kann smile
3) MaXiMuM (13.05.2006, 17:41 Uhr)
Die DVD-Brenner von LG reichen auch vollkommen. Meiner Meinung nach auf jeden Fall grinsen und ich glaube ich bin hier nicht der Einzige.


Und noch was am Rande: HSV hat verloren traurig ^^
4) Vectrafan (13.05.2006, 19:40 Uhr)
dafür steigt 60zig net ab^^
5) Gast (14.05.2006, 12:52 Uhr)
naja mit plextor bin ich durch , sein mein teurer nach nur 14 monaten den geist aufgegeben hat hab ich nen lite on . der tut seinen dienst genauso gut und ist halt nur nicht sata. der preis ist schon lange nicht mehr gerechtfertigt. mein erster scsi brenner von plextor der war noch richtig gut. heute verkaufen sie mainstream zu überteuerten preisen. meine meinung
6) ventu (14.05.2006, 13:02 Uhr)
naja, die Qualität stimmt schon, allerdings sind sie wirklich (zu) teuer.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!