Seagate schließt Akquisition von Maxtor ab


Erschienen: 22.05.2006, 19:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Seagate gab heute in Scotts Valley, Kalifornien, bekannt, dass es die Akquisition von Maxtor abgeschlossen hat. Das gemeinsame Unternehmen behält den Namen Seagate und wird weiter an der New York Stock Exchange (NYSE) unter dem Kürzel STX gelistet sein. Maxtor-Aktien werden nicht mehr an der New York Stock Exchange gehandelt. Es wird erwartet, dass die Integration der früheren Maxtor-Geschäftsbereiche in Seagate bis zum frühen Kalenderjahr 2007 im Wesentlichen abgeschlossen sein wird. Ziel ist ein Wertzuwachs des Gewinns pro Aktie von 10 bis 20 Prozent nach dem ersten Jahr der gemeinsamen Geschäftsaktivitäten.

Seagate schätzt, dass ungefähr 50 Prozent der Maxtor-Mitarbeiter weltweit Positionen in dem zusammengeschlossenen Unternehmen angeboten werden. Dazu zählt die große Mehrheit der Mitarbeiter, die in der Region Asien-Pazifik in der Fertigung arbeiten. Zusätzlich zu Seagates eigenem Marken-Produktportfolio wird Seagate an einer großen Palette der Maxtor-Markenprodukte für die Flächenmärkte festhalten. Die Kombination der zwei Marken und der damit verbundenen Produkt-Linien ergibt das breiteste und differenzierteste Speicherangebot für Endverbraucher, das heute auf dem Markt verfügbar ist, so Seagate in seiner heutigen Pressemitteilung.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) Thrawn (23.05.2006, 16:21 Uhr)
Seagate entläßt die Hälfter der Maxtor Mitarbeiter und das in Europa und USA. Das wird leider nicht mit imArtikel erwähnt! Typisch, alles hübsch nach Asien verlagern.
2) Bastus (23.05.2006, 16:30 Uhr)
Zitat:

Seagate schätzt, dass ungefähr 50 Prozent der Maxtor-Mitarbeiter weltweit Positionen in dem zusammengeschlossenen Unternehmen angeboten werden. Dazu zählt die große Mehrheit der Mitarbeiter, die in der Region Asien-Pazifik in der Fertigung arbeiten.


Da kann mans doch rauslesen, oder nicht?
3) Thrawn (23.05.2006, 16:41 Uhr)
ja stimmt, ich habs irgendwie ned gerafft. zumal vor wenigen wochen noch von 10 % die rede war. Aber hast recht....ich nun wieder
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!