AMD wird erster Sponsor bei OpenFPGA


Erschienen: 14.11.2006, 15:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

AMD gab heute bekannt, dass das Unternehmen der erste Sponsor bei OpenFPGA sein wird. Mit diesem Engagement will man die Ausweitung der Torrenza-Initiative innerhalb der Industrie vorantreiben und somit offene Standards ermöglichen. OpenFPGA ist ein gemeinnütziges Konsortium, das sich darauf spezialisiert hat, die Akzeptanz und Einführung von re-konfigurierbaren Computing-Lösungen im Hochleistungs- und Unternehmens-Computing zu beschleunigen. Zum Lenkungsausschuss der OpenFPGA gehören viele Schwergewichte im hochperformanten Computing-Bereich wie beispielsweise Gray, GE Research, Oak Ridge National Labs und Sandia National Labs.

AMD stellte seine Torrenza Initiative erstmals im Juni 2006 als erste offene, kundenzentrierte, auf x86 basierende Plattform, die von der Direct Connect Architecture profitiert, vor. Im September 2006 stellte AMD den Torrenza Innovation Socket vor, der es anderen Prozessor- und Hardwareherstellern ermöglichte, innerhalb eines gemeinsamen Ökosystems Innovationen zu entwickeln.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!