WD steigert Gewinn um 49 Prozent - Neuer CEO ab 2007


Erschienen: 03.11.2006, 13:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

WD konnte im dritten Kalenderquartal diesen Jahres einen Umsatz von 1,3 Milliarden US-Dollar aus der Lieferung von ca. 22,7 Millionen Festplatten sowie einen Nettogewinn von 103 Millionen Dollar oder 46 US-Cents pro Aktie vermelden. Darin enthalten ist die Lieferung von ca. 2,2 Millionen 2,5 Zoll-Platten für Laptops und externe Festplatten sowie ungefaehr 2,5 Millionen 3.5 Zoll-Platten für den Consumer Electronics Markt (CE), zum Beispiel für DVRs oder PVRs. Vergleiche zum Vorjahresquartal: 33 Prozent mehr Festplatten verkauft, 25 Prozent Umsatzsteigerung und satte 49 Prozent Gewinnsteigerung.

In einer separaten Pressemitteilung wurde vermeldet, dass per Januar 2007 der jetzige COO John Coyne Arif Shakeel als CEO ablösen wird. Shakeel wird bis Ende Juni WD als Berater zur Verfügung stehen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!