AMD Athlon 64 X2 5200+ ab sofort verfügbar


Erschienen: 06.10.2006, 07:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Bereits vor fast genau einem Monat haben wir über die Erweiterung des Dual-Core-Portfolios von Hersteller AMD bzw. der heimlichen Einführung des Athlon 64 X2 5200+ berichtet. Mittlerweile hat die CPU auch den Weg in die Regale gefunden und ist aktuell ab etwa 380 Euro erhältlich. Der X2 5200+ ist wie der 5000+ mit einer Frequenz von 2,6 GHz ausgestattet, kann jedoch auf 2x 1 MB statt 2x 512 KB Second-Level-Cache zurückgreifen. Auch die Thermal Design Power entspricht den typischen Windsor-Merkmalen und beträgt 125 Watt. Leistungsmäßig dürfte der jüngste Spross knapp unter dem derzeit stärksten AMD-Modell - Athlon 64 FX-62 - mit 2x 1 MB L2-Cache und 2,8 GHz liegen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (20)Zum Thread »

1) Gast (06.10.2006, 08:35 Uhr)
kann mich irgendwie nicht begeistern wenn ich mir dagegen die Core 2 Duo serie anschaue
mir fallen einfach keine gründe mehr ein AMD prozessoren zu kaufen weil sie meiner meinung nach in keinem Punkt den Intels überlegen sind

Was meint ihr?
2) Sachsen Paule (06.10.2006, 09:14 Uhr)
Ja ist fast so, bis midrange ok, aber wenn man übertaktet kommt man am C2D gar nicht mehr vorbei. Das Teil hat einfach eine Brachila Leistung.

Mal hier gegen den kleinsten C2D

Klick!
3) DerMarx (06.10.2006, 11:21 Uhr)
Ja es ist zum Heulen das AMD so hinterherhinkt. Aber ich denke mal das sich leute die nicht so viel Geld ausgeben wollen nen Athlon x2 kaufen wenn sie vorher schon nen Athlon hatten.
Also wenn ich jetzt z.B. Auf core² umsteigen wollte müsste ich mir ein neues Mainboard (150€), neue 2gig Ram (200€) und den Prozzi (300€) kaufen.
Und da würde ich lieber nochmal auf nen fixen X2 5000+ oder so greifen, ich weiss das man nicht ewig über den Kauf eines neuen Mainboards mit neuem Sockel hinwegkommt aber ich will es halt noch solange hinauszögern wie ich mit dieser Komponente auskomme.

Ende nächsten Jahres kauf ich mir eh wieder ein aktuelles System, schön jeden Monat 150€ auf seite legen und bis dahin kann ich auch noch rumschleichen grinsen
4) Sachsen Paule (06.10.2006, 12:11 Uhr)
Ja, gerade wer sein system im Midrange Bereich aufrüsten will sind die AMDs sehr güntstig. Ich wollte gleich den grosssen Schritt wagen, aber das kostet auch. EIn gutes Bord ist für unter 160 kaum zu kriegen wobei man für den AMD gute Bords für 80 Euro bekommt.

Ich hoffe das AMd bald wieder gleich ziehen kann, den Wettbewerb hilft allen, ob AMD Fan oder Intel Fan ist dabei völlig egal.
Ich war mit meinem 3000+ serh zufrieden, vorher hatte ich nen P4 Northwood und nun den C2D.
5) Override (06.10.2006, 14:45 Uhr)
wo kriegst du 2gb ram (einigermaßen gute qualität) für 200€ ??
6) DerMarx (06.10.2006, 15:21 Uhr)
Zitat:
Original von Override
wo kriegst du 2gb ram (einigermaßen gute qualität) für 200€ ??


Naja hab geschätzt da ich bei DDR2 die Preise nicht kenne da ich es net brauche. Hab grad mal nachgeschaut 250 bis 300€ treffen es eher, noch schlimmer Augen rollen
7) Gast (06.10.2006, 15:27 Uhr)
das bekommst oft einfach augen auf
wenn man en c2d prozessor hat könnt man sogar am arbeitsspeicher sparen ohne groß performance einzubüsen jedoch würdich mir trotzdem nen richtig guten markenram für 100€ mehr kaufen

Glaubt ihr wirklich das AMD in nächster zeit mit intel gleichziehen wird ?
Ich denke auf keinen fall
denn intell wird den Quad prozessor einige monate früher rausbringen somit werde die c2d´s vll auch billiger und dann denk mal an den unterschied bei den Wattzahlen und auch die Wärme
Mein C2D EE6600 mit nem Zalman CNPS 9700 wird im Idle betrieb grad mal 31 ´c warm daran denkt keiner der nen AMD hat lachen
8) Gast (06.10.2006, 15:53 Uhr)
@7
1.intels Quadcore ist kein echter sondern nur 2 duals unter nem headsprater zusammengebastelt.
2.was die verlustleistung von c2d und x2 angeht kann man getrost von gleichtsand reden.
3.mein x2 wird idle nicht mal 29 grad warm. (und ich hab kein asus board Augenzwinkern
4.einmal liegt der eine andermal der andere vorn . intel war jetzt 2 jahre hinten drann und keiner wollts wahr haben. amd wird sicher auch wieder was bringen und dann siehts wieder anders aus.
5.zeig mir mal für nen midrange pc ein c2d mainboard für 50€
wenn ich geld hab und die leistung brauch kauf ich mir nen c2d aber sonnst ist auch amd ne gute wahl
war gestern so und ists heute auch noch.
9) Gast (06.10.2006, 15:54 Uhr)
Mensch Leutz: Bevor der C2D präsentiert wurde galt der FX60 als das *Non-Plus-Ultra* und alle waren sich einig das man soviel Leistung ja eigentlich gar net braucht! Im Moment gibt´s nix as den A64 X2 in Sachen Preis/Leistung schlägt! Nen X2 3800+ gibts inzwischen schon für unter 140 Flocken, wo sonst kriegt man soviel Leistung für so kleines Geld!!! Ich meine jetzt bezogen auf die gesamte Plattform! Ich habe im Moment einen A64 3200+ mit 2GB DDR-RAM und Nforce Chipsatz. Ich würde jetzt bestimmt nicht anfangen auf Core2 Duo umzusteigen. Ich werd´ mir demnächst nen schönen X2 4600 od. 4800+ holen und dann hab´ ich ebenfalls Leistung satt. Und das reicht dann wieder ne ganze Weile. Wer die Leistung eines C2D wirklich (tatsächlich!) braucht, der kann natürlich auch das Geld dafür ausgeben (Wenn diese Investition sich tatsächlich in Form von Zeitersparnis rechnet!)
10) Sachsen Paule (06.10.2006, 17:15 Uhr)
Oja die AMD Jünger verteidigen AMD und die Intel Jünger verteidigen Intel wie ich das mag. Seit froh das jeweils den anderen gibt, sonst würden wir viel mehr für Prozis bezahlen (Was hat der X2 nochmal vor dem Relase des C2D gekostet smile ). Ich hab mir den C2D nur geholt weil ich meine Alteile sehr gut verkauft habe und ich somit im Prinzip nur einen kleinen Aufrüstungsanteil bezahlen muste und ein wenig arbeit investieren Augenzwinkern Ich baue aber trotzem noch AMDs und Intels, je nach dem für was das Teil da ist.
11) FUBAR (06.10.2006, 18:02 Uhr)
Wenn man schon ein gutes 939 Board hat, ist es natürlich am besten mit einem X2 auf Dualcore aufzurüsten.
Anders siehts bei Leuten aus, die in der gleichen Situation sind wie ich. Von meinem jetzigen System mit Ahtlon XP 2100+, DDR 333 RAM und Geforce 4 AGP-Grafik kann ich in einem neuen Rechner nichts gebrauchen (außer mit einem dieser Zwitter-Boards von ASRock). Wenn man mit AMD zukunftsicher sein will, dann muß man den AM 2 Sockel nehmen und braucht somit DDR2 RAM wie wenn man Intel kauft. Und ne PCIe Graka braucht man auch, egal ob AMD oder Intel.
Also muß man sich nur wegen der Leistung des Prozessors zwischen AMD und Intel entscheiden. Und da ist z.B. der C2D E6300 für 160 Euro soschnell wie der Athlon X2 4600, der aber dummerweise 60 Euro teurer ist.
12) Mr. Smith (07.10.2006, 12:36 Uhr)
wenn sie die prozessoren auch noch für Sockel 939 anbieten würden, wären die Absatzzahlen auch höher. So ein 5000+ würde mir gefallen.
13) Gast (07.10.2006, 21:38 Uhr)
@10
Es geht doch gar nicht um AMD oder Intel. Mir ist es grad wurscht welcher Prozessor mein System antreibt. Wir reden hier schließlich nicht von Autos. Bei BMW s. Mercedes od. vs. Audi kann man wenigstens noch nach "design" bzw. "persönlichem Geschmack" entscheiden. Bei einer CPU ist es VÖLLIG EGAL welche man nimmt. Der Unterschied definiert sich lediglich durch die Leistung bzw. den Preis! Also: AMD oder Intel. Es entscheidet das besser Preis/Leistungsverhältnis. In meinem Fall ist halt die Aufrüstung auf einen X2 wesentlich günstiger da ich schon einen A64 habe. Die umrüstung auf C2D würde gleich ein neues Board, neue CPU, neuen RAM usw. bedeuten!
14) Gast (18.10.2006, 19:26 Uhr)
Zitat:
Original von DerMarx
Zitat:
Original von Override
wo kriegst du 2gb ram (einigermaßen gute qualität) für 200€ ??


Naja hab geschätzt da ich bei DDR2 die Preise nicht kenne da ich es net brauche. Hab grad mal nachgeschaut 250 bis 300€ treffen es eher, noch schlimmer Augen rollen



wo kauft ihr eure hardware.. was fuer wucherpreise.... ich kaufe generell nur noch MDT Speicher ist Deutsches Marken Produkt 5 Jahre Garantie und besser als Infineon und Elixir Speicher. Meinermeinung sogar besser als kingston. Ich Kaufe stets in Online Stores wie Klick! oder Klick! wobei compuland meist guenstiger ist! Kann euch aber beide Shops sehr Empfhelen!
15) mpa72160 (18.10.2006, 20:09 Uhr)
Zitat:
Original von Gast

wo kauft ihr eure hardware.. was fuer wucherpreise.... ich kaufe generell nur noch MDT Speicher ist Deutsches Marken Produkt 5 Jahre Garantie und besser als Infineon und Elixir Speicher. Meinermeinung sogar besser als kingston. Ich Kaufe stets in Online Stores wie Klick! oder Klick! wobei compuland meist guenstiger ist! Kann euch aber beide Shops sehr Empfhelen!


Nichts gegen MDT, besser ist imer Ansichtssache. Kingston HyperX, OCZ und andere Highend Ram bieten halt Sachen, die MDT nicht bietet. Bsp:OCZ gibt bei manchen Speicher Garantie beim Übertakten, MDT nicht.
Und deine Shopempfehlungen in allen Ehren, aber Norskit.com ist in Norwegen. Damit ist wohl klar, Versand dauert lange und Garantieansprüche sind problematisch. Dann lieber einen teuren Shop mit besseren Service.
Einfach mal bei geizhals.at/de schauen und aich Bewertungen beachten und durchlesen.

P.S.: Der X2 4800+ rockt. Ist ein super Prozessor. Hab ich gekauft, weil ich ein teueres Board habe und nicht innerhalb von 9 Monaten ein neues Board kaufen wollte.
16) Gast (24.07.2007, 12:14 Uhr)
ich glaub ich kauf mir nen amd x5 5200+ um 120 euro weils auch vom mainboard einfach günstiger ist.

@15 wenn du aus ger kommst ge bei geizhals.at rein und dann auf die deutsche flagge dann bist du auf der originalen seite und die ist glaub ich günstiger. weiss es aber nicht genau
17) BigWhoop (24.07.2007, 12:31 Uhr)
hmm dann würde ich aber 15€ drauf legen und du hast nen 6000+ lachen
18) Gast (25.11.2007, 10:05 Uhr)
Ich nicht

den kann man nicht mehr gescheit übertakten den 5200+ hab ich auf 6800+ getaktet ;-)

Gruß xXx
19) Warhead (25.11.2007, 12:58 Uhr)
joa bestimmt kann man einen proz der standardmäßig mit 3ghz und ~1,3V läuft nicht mehr übertakten, als einen proz der 2,6ghz bei gleicher vcore leistet.

kommt, bleibt bitte bei den tatsachen und nicht bei an den haaren herbeigezogenen unwahrheiten
20) Gast (26.07.2008, 17:03 Uhr)
@18
mit was für nem kühler hast du das angestellt?
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!