Intel gibt Zahlen für das dritte Quartal 2006 bekannt


Erschienen: 18.10.2006, 15:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Die Intel Corporation erzielte im dritten Quartal 2006 einen Umsatz von 8,74 Milliarden Dollar, ein operatives Ergebnis von 1,37 Milliarden Dollar, einen Nettogewinn von 1,30 Milliarden Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 0,22 Dollar. Ohne Einbeziehung der aktienbasierten Vergütungen betrug das operative Ergebnis 1,71 Milliarden Dollar, der Nettogewinn 1,55 Milliarden Dollar und der Gewinn pro Aktie 0,27 Dollar. Der Umsatz in Amerika, EMEA und Japan war höher als im üblichen saisonalen Verlauf, einem geringeren saisonalen Verlauf des zweiten Quartals folgend. Die Auslieferungen für Mikroprozessoren übertrafen die zu diesem Zeitpunkt üblichen Stückzahlen ausgehend von einer geringen Stückzahl im zweiten Quartal. Die Verkaufspreise vor allem im Desktop Bereich wurden von starkem Wettbewerb geprägt.

Region Q3 2006 Vgl. Q3 2005 Vgl. Q2 2006
Amerika 1,90 Mrd. -1% +10%
Europa 1,61 Mrd. -20% +17%
Asien-Pazifik 4,31 Mrd. -16% +7%
Japan 0,923 Mrd. 0% +2%

"Wir sind zufrieden mit den Ergebnissen des dritten Quartals. Rekordauslieferungen der Mobil- und Server-Prozessoren, starke Fertigungsergebnisse sowie die breite Akzeptanz für unsere neuen Produkte und Vier-Kern Prozessoren bauen unsere Führung dieses Quartal aus." sagte Intel Präsident and CEO Paul Otellini.

Für das anstehende vierte Quartal 2006 erwartet Intel einen Umsatz zwischen 9,1 und 9,7 Milliarden Dollar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!