Microsoft veröffentlicht deutsche Version des IE7


Erschienen: 31.10.2006, 19:00 Uhr, Quelle: Microsoft, Autor: Patrick von Brunn

Die finale deutsche Version des kürzlich vorgestellten Internet Explorer 7 für Windows XP lässt sich ab sofort herunterladen. Der Browser läuft unter Windows XP SP2 sowie Windows XP x64 Edition. In Kürze wird er auch über das Automatische Update, Windows Update und Microsoft Update bereitgestellt. Alle relevanten Informationen zu Veränderungen und Neuerungen im neuen Microsoft-Browser finden Sie in unserer vorherigen Meldungen (siehe Link oben).

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (15)Zum Thread »

1) Gast (31.10.2006, 19:59 Uhr)
Da gibt es keine deutsche Version!!!
2) Mr. Smith (31.10.2006, 20:04 Uhr)
toll. darauf hab ich echt gewartet.
3) denjo (31.10.2006, 20:10 Uhr)
wers braucht ^^
4) Gast (31.10.2006, 20:44 Uhr)
Zitat:
Original von denjo
wers braucht ^^


höre ich hier den sarkasmus eines ff users?

ich brauchs *harr* :-) -> ja, es gibt auch gewissenhafte surfer
5) Softwarekiller (01.11.2006, 12:06 Uhr)
Nie wieder Microsoft-Software
6) xeox (01.11.2006, 15:03 Uhr)
...das war leider keine deutsche Version unglücklich
7) Warhead (01.11.2006, 18:11 Uhr)
link gefixed smile
8) Gast (01.11.2006, 22:35 Uhr)
WAYNE?!

es gibt doch schon längt bessere alternativen, als diese säuche vom IE...
9) Mr. Smith (02.11.2006, 00:26 Uhr)
Ganz früher war auch mal netscape weit verbreitet.

Glaube aber nicht, dass FF das gleiche Schicksal erleiden wird. Mag den schon verdammt.
10) Softwarekiller (02.11.2006, 08:32 Uhr)
Netscape war damals verbreitet, weil T-Online und konsorten ihn auf ihren CDs hatten. Tatsächlich aber war er langsam und kein stück besser als der damalige IE.
11) Gast (02.11.2006, 19:00 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
WAYNE?!

es gibt doch schon längt bessere alternativen, als diese säuche vom IE...


jetzt geht das ganze anti ms geschreie wieder los....und "säuche" schreibt man so: "seuche"

ich weiß garnet warum alle immer gegen ms wüten?! ich nutze seit jahren win xp und mein rechner schmiert vll 2mal im jahr ab...dann lädt man sich hier ne freeware und da n tool runter und schon läuft die sache rund....außerdem hab ich mit windows die beste spieleplattform!
12) Caliban (02.11.2006, 20:39 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
außerdem hab ich mit windows die beste spieleplattform!


die einzige, bei der man nicht extra groß emulieren muss, programme runterladen muss etc.
13) xeox (03.11.2006, 00:13 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Zitat:
Original von Gast
WAYNE?!

es gibt doch schon längt bessere alternativen, als diese säuche vom IE...


jetzt geht das ganze anti ms geschreie wieder los....und "säuche" schreibt man so: "seuche"

ich weiß garnet warum alle immer gegen ms wüten?! ich nutze seit jahren win xp und mein rechner schmiert vll 2mal im jahr ab...dann lädt man sich hier ne freeware und da n tool runter und schon läuft die sache rund....außerdem hab ich mit windows die beste spieleplattform!


Zitat:
Original von Caliban
Zitat:
Original von Gast
außerdem hab ich mit windows die beste spieleplattform!


die einzige, bei der man nicht extra groß emulieren muss, programme runterladen muss etc.



...absolut zustimmt...mehr gibt es zu diesem Thema nicht mehr zu sagen/schreiben. Augenzwinkern
14) Benny (03.11.2006, 13:34 Uhr)
Das es schon längst bessere Browser als die von MS gibts braucht man gar nicht mehr erwähnen, ich möchte da blos an größen wie Opera denken. Und es gibt Leute die spielen nicht nur auf ihren Systemen. Manche brauchen ein System für den Office Bereich, andere Serversoftware, usw. Und wenn man die Frage in den Raum stellt, warum MS dann kriegt man als Antwort: Aus Gewohnheit. Das ist schon traurig Augenzwinkern. Gleichzeitig will man aber ständig auf dem aktuellsten Stand sein und patcht und updatet was die Internetverbindung hergibt.
15) FUBAR (03.11.2006, 22:23 Uhr)
So, als überzeugter IE Nutzer hab ich das update draufgespielt. Leider geht der IE jetzt gar nicht mehr. Bringt nur ne Fehlermeldung daß ein "Nachschlageschlüssel" nicht gefunden werden.
Jetzt benutze ich eben firefox, dabei sehe ich es aber nicht ein, daß ein normaler Brouser zeitweise 90 % CPU Auslastung verursacht. Liegt wohl an der Google Toolbar, aber die kann man in Version 2.0 nicht mehr entfernen, wenn ichs richtig gesehen hab.

Soll ich jetzt Opera etc. auch noch testen...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!