Sapphire stellt X1300 XT und X1650 Pro für AGP vor


Erschienen: 06.10.2006, 14:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Nachdem in den vergangenen Wochen bereits viel um das Thema Sapphire und AGP-Produkte der Radeon X1000-Serie spekuliert wurde, macht das Unternehmen heute Nägel mit Köpfen: Um den AGP-Markt wieder mit aktueller Hardware zu versorgen, bietet Hersteller Sapphire nun die Grafikchips Radeon X1650 Pro und Radeon X1300 XT in Verbindung mit AGP-Schnittstellen an. Die neue X1650 Pro AGP verfügt wie gewohnt über 12 Pixel-Shader und ist mit 590 MHz getaktet (PCIe: 600 MHz). Seitens des Speichers hat man 256 MB GDDR3 verbaut, welcher mit einer Frequenz von 690 MHz betrieben wird (PCIe: 700 MHz).

Das zweite neue AGP-Kind, die Radeon X1300 XT AGP, setzt ebenfalls auf 12 Pixel-Shader und ist wie sein PCIe-Pendant getaktet: 500 MHz. Grundsätzlich bietet Sapphire zwei verschiedene Varianten an, die sich jeweils im Speichervolumen und -takt unterscheiden: 256 MB GDDR3 mit 500 MHz bzw. 512 MB DDR2 mit 400 MHz. Alle genannten Modelle verfügen über einen TV-Ausgang und einen Dual-Link-DVI Anschluss, der Auflösungen von bis zu 2560 x 1600 Bildpunkten realisieren kann.

Die X1650 Pro bzw. X1300 XT Platinen wechseln ab 149 bzw. 139 Euro den Besitzer, verfügbar ab sofort.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (6)Zum Thread »

1) Gast (07.10.2006, 00:48 Uhr)
Wie schaut die X1650 von der Leistung her, im vergleich zu meiner jetzigen Radeon 9700 aus? Ist sie (etwas) schneller, vergleichbar oder langsamer?

Danke,
Marco
2) Babe (07.10.2006, 02:01 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Wie schaut die X1650 von der Leistung her, im vergleich zu meiner jetzigen Radeon 9700 aus? Ist sie (etwas) schneller, vergleichbar oder langsamer?

Sehr viel schneller...
3) denjo (08.10.2006, 14:58 Uhr)
wollt grad sagen^^
die x1650 ist für den preis bei agp derzeit preis/leistungs sieger (sag ich jez ma so ^^)
4) Benny_EM.de (11.10.2006, 04:00 Uhr)
Schon, aber viele wollen eben mehr Leistung und besorgen sich gleich eine 7900GS oder steigen auf PCIe um, weil AGP eh nichts mehr großartig neues in naher Zukunft bringen wird.
5) denjo (11.10.2006, 11:07 Uhr)
seid wann gibts ne 7900gs für agp??
und viele steigen auf pci-e um bzw. sind es schon, aber alle die es noch nicht machen wollen können sich ja auch eine agp grafikkarte kaufen!
denke das musst du akzeptierenAugenzwinkern
6) Gast (20.10.2006, 08:59 Uhr)
Schau Dir mal genau an was für eine GPU in der Gainward 7876-BLISS 7800GS Silent 512MB GS ist
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!