Sapphire stellt X1950 XTX Toxic und passende CF-Edition vor


Erschienen: 13.10.2006, 15:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Grafikkartenspezialist Sapphire präsentierte am gestrigen Donnerstag den offiziellen Nachfolger der Toxic Radeon X1900 XTX auf Basis des neuen Radeon X1950 XTX Grafikchips. Wie das Vorgängermodell kommt auch die Toxic-Neuauflage mit der "Plug & Play"-Wasserkühlung daher und setzt auf gesteigerte Taktraten. So wird die 90 nm R580+ GPU mit standardmäßigen 650 MHz betrieben, lässt sich dank mitgelieferter A.P.E. (Automatic Performance Enhancer) Software aber auf bis zu 695 MHz anheben. Der Speichertakt der GDDR4-Chips (512 MB) bleibt mit 2,0 GHz effektiv unverändert und entspricht der Referenz von Entwickler ATi.

Der Kühler der Toxic (genauere Informationen in unserem Review) ist ein versiegeltes und leises Flüssigkeits-Kühlsystem. Durch den mit Flüssigkeit gefüllten Kupferblock auf der Grafikkarte und die Kupferkühlrippe in der Toxic-Kühlung wird maximale Effizienz bei der Weiter- und Ableitung der Wärme erreicht. Das Kühlmittel wird mit Hilfe einer leisen 12V Mini-Pumpe umgepumt. Zur weiteren Kühlung saugt der integrierte blaue LED Lüfter die Luft aus dem PC Gehäuse an und bläst sie dann durch die Belüftungsschlitze der Kühlung aus dem Gehäuse. Durch die beiden wählbaren Lüftergeschwindigkeiten entscheidet der User selbst ob er leise oder mit höchster Effizienz (18 dB bei 2000 UPM, 26 dB bei 2500 UPM) arbeiten will.

Die X1950 XTX Toxic bietet zwei DVI-Ausgänge und Dual-Link DVI wird bis zu Auflösungen von 2650 x 1600 unterstützt - HDCP ebenfalls mit an Bord. Die Sapphire Radeon X1950 XTX Toxic und die entsprechende Toxic CrossFire-Edition wandern ab jeweils 519 Euro über die Ladentheke.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (6)Zum Thread »

1) Mr. Smith (13.10.2006, 21:10 Uhr)
krasse leistung bei sehr angenehmer Lautstärke.
2) Yaa (14.10.2006, 13:04 Uhr)
Tja... Alles schön und gut, aber kein Platz mehr unterhalb der Grafikkarten? Zudem hätte der Chiptakt ruhig standardmäßig, auch ohne Sapphires Tool, etwas angehoben werden können.
Und dann wäre da noch der mit 520 Euro (495 Euro Geizhals) recht happige Preis.
3) Thrawn (15.10.2006, 02:07 Uhr)
Hehe..abartig das ganze Ding mit Graka vollzustopfen. Aber hier kommts echt nur auf Perfomance an, nix mehr mit schönen Sound über eine Steckkarte oder sowas.
4) Gast (12.01.2007, 08:13 Uhr)
Zu laut für Silent PC
Es gluckert und der Lüfter regelt rauf und runter.
5) Gast (14.02.2007, 17:33 Uhr)
hm ichh ba die mir schon bestellt allerdings muss ich sagen das ich mir sorgen mche das ich in einem jahr keine aktuellen spiele mehr damit spielen kann weil die graka ja ein X10 unterstützt . sind meine bedenken korekkt ?
6) Bastus (14.02.2007, 18:14 Uhr)
Natürlich wirst du noch aktuelle Spiele spielen können, doch wirst du wohl oder übel auf DX10 verzichten müssen.
Dennoch kannst du aktuelle Spiele auf hohen Details zoggen.
Auch funzt damit 2560 x 1600 wunderbar.
Dennoch wäre es besser gewesen ein bisschen zu warten und dann eine DX10 Karte zu holen.
Aber im Nachhinein lässt sichs immer leicht reden. Augenzwinkern
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!