Alienware Aurora m9700 jetzt auch mit Go 7900 GS SLI


Erschienen: 21.09.2006, 13:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

"Das Alienware Aurora m9700 gibt es ab sofort mit noch mehr SLI-Grafikpower", so das Unternehmen in seiner gestrigen Pressemitteilung. Dank der neuen GeForce Go 7900 GS sind nun Kombinationen mit bis zu 1 GB Gesamtgrafikspeicher (2x 512 MB) möglich. Außerdem bietet der Hersteller das 17-Zöller-Notebook zusätzlich in zwei neuen Farben, Conspiracy Blue und Cyborg Green, an.

In der Grundausstattung mit 17,0 Zoll WideXGA+ (1440 x 900) LCD-Bildschirm mit Clearview und Webcam, AMD Turion 64 ML-30 Prozessor (1,60 GHz), 1 GB DDR400, 60 GB Festplatte und zwei GeForce Go 7900 GS Grafikchips im SLI-Verbund (jeweils 256 MB GDDR3) wandert das Aurora m9700 ab etwa 2000 Euro über die Ladentheke. Der Konfigurator lässt einem dabei fast freie Hand.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (4)Zum Thread »

1) Gast (21.09.2006, 15:10 Uhr)
Aber auch nur fast freie Hand..
Da fehlt noch die Auswahl eines X2..
Sollte doch nun wirklich kein Problem sein den ins Portfolio mit reinzunehmen.
2) denjo (21.09.2006, 15:19 Uhr)
öhm ich hab grad keine 2000 euro fürn notebook über ^^
wenn,dann meld ich mich lachen
3) Gast (22.09.2006, 09:43 Uhr)
verschwendung von ressourcen, wenn da kein core 2 ausgewählt werden kann X_x
4) sebb (26.09.2006, 13:12 Uhr)
Ich mag Alienware irgendwie nicht! Zu teuer....
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!