AOpen: XC Cube EZ945C mit Core 2 Duo Unterstützung


Erschienen: 29.09.2006, 20:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

AOpen stellt einen neuen XC Cube mit einem 945G Express-Chipsatz vor, der sowohl die neuen Core 2 Duo Prozessoren als auch den Core 2 Duo Extreme unterstützt. Dieser ermöglicht es, das Gerät mit Dual Channel DDR2 Speichermodulen auszustatten, die 667/533 MHz erreichen. Der Speicher auf der Hauptplatine ist bis zu 2 GB erweiterbar. Durch Schnittstellen wie Dual-Channel DDR2, 1066/800-MHz-Systembus, PCI Express x16-Grafikport, PCI Express x1-I/O-Ports, Serial ATA2 mit 3,0 Gbit/s und USB 2.0 Konnektivität sorgt der 945G Express-Chipsatz für eine optimale Systemleistung.

Weitere Merkmale sind ein Onboard-Grafikprozessor GMA950 mit nativer DirectX9-Unterstützung, Unterstützung für HDTV, High Definition Audio und Dolby Digital Surround. Zusätzlich unterstützt der EZ945C die Intel Active Management Technology, das dezentrale Client-Netzwerk-Management der kommenden Generation.
Da die Hauptplatine des EZ945C über den 945G Express-Chipsatz verfügt, unterstützt sie eine ganze Reihe anderer CPUs aus dem Hause Intel, einschließlich Pentium D-Prozessoren, Pentium 4-Prozessoren mit Hyper-Threading-Technologie sowie alle anderen Pentium- und Celeron-Prozessoren im LGA775-Sockel.
Der ICH7 bietet auch eine integrierte S-ATA2 und IDE HDD-Schnittstelle, High Definition Audio-Schnittstelle von Intel, die 7.1-Channel Surround Sound unterstützt, einen integrierten LAN-Controller und erweiterte Videoverarbeitungsoptionen.

Auf der Geräterückseite des 3,8 Kilogramm schweren XC Cube EZ945C befindet sich eine einzigartige I/O-Abschirmung. Sie sorgt für eine durchdachte Anordnung der rückwärtigen Anschlüsse, indem 7.1 Audio-Anschlüsse, zwei PS/2-Ports, zwei COM-Ports, vier USB 2.0-Ports, ein 1394-Port, ein Gigabit LAN-Port und ein Druckerport zusammengefasst werden.
Der CPU-Kühler des neuen Modells verfügt über einen preisgekrönten Luftstromrückführungsmechanismus oder "Fan Guide", der den Luftstrom zurückführt, so dass die Wärme effizienter abgeleitet wird. Das Konstruktionsprinzip des CPU-Kühlers entspricht dem eines Strahltriebwerks. Warme Luft kann durch die Lüftungsschlitze seitlich am XC Cube entweichen. Durch die Kupferlamellen laufen eigens von AOpen entwickelte, mit Kühlflüssigkeit gefüllte Wärmeröhren aus einer Kupferlegierung, die die Wärme effizienter abführen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) patjaselm (02.10.2006, 08:48 Uhr)
ein bild wäre hübsch ...
2) Mjolnir (02.10.2006, 09:01 Uhr)
Ja, schon... und son paar Preisabschätzungen auch... aber ansonsten hört sich das Ding ziemlich... "nett" an xD
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!