MSI mit neuem Sockel 479 Mainboard: 945GT Speedster-A4R


Erschienen: 23.09.2006, 12:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Mit dem 945GT Speedster-A4R stellt MSI eine neue Plattform für Desktop-Systeme auf Basis der Core Duo / Core 2 Duo Mobilprozessoren vor. Mit bewährten Intel Centrino-Elementen, wie dem Intel 945GT Callistoga Chipsatz und Unterstützung der Core Duo-Prozessorfamilie und der neuen Core 2 Duo Mobilprozessoren, bietet das 945GT Speedster-A4R eine gute Lösung für Büro-Rechner und Heim-PCs.
Der Intel 945GT Callistoga Chipsatz, als Teil der zukunftsweisende Centrino Duo-Technologie, stellt das Kernstück des 945GT Speedster-A4R dar. Auf den Sockel 479 kann jegliche Mobil-CPU der Core Serie eingesetzt werden. Zusammen mit der Intel ICH7R-Southbridge bietet das Board neue Funktionen und Schnittstellen aus dem Desktop und Mobilbereich wie Enhanced SpeedStep, USB 2.0, HD-Audio, PCI-Express, oder Serial-ATA. Der Hauptspeicher lässt sich mit zwei 240 Pin non-ECC DDR2 DIMM-Modulen mit 533 oder 667 MHz auf maximal 4 GByte aufrüsten.

Der im Chipsatz integrierte Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950 Grafikprozessor ist zweckdienlich den Anforderungen von Office-PCs gewachsen. Neben onboard VGA- und DVI-I-Schnittstellen sind sowohl eine S-Video- wie auch eine Composite-Video-Ausgang aufgelötet. Für anspruchsvollere Zwecke steht ein freier x16-PCI-Express-Graphics-Slot zur Erweiterung mit einer diskreten Grafiklösung zur Verfügung. Die multimediale Vielfalt wird durch den HD-Audio konformen onboard 7.1-Sound optimal ergänzt. Eine Besonderheit stellt der mögliche Ausbau des im Micro-ATX gefertigten Boards mittels der optional erhältlichen Tochterkarte zu einem ATX-System. Dadurch werden die vorhanden zwei 32 Bit PCI- und ein x1-PCI-Express-Slot um drei weitere 32 Bit PCI-Steckplätze erweitert. Optional werden zu einem späteren Zeitpunkt Tochterkarten mit PCI 3.3V und PCI-X-Schnittstelle als Erweiterung zur Verfügung stehen.

Die aktuelle Intel ICH7R-Southbridge hält einen Vierkanal-Serial-ATA-Controller mit Matrix-RAID-Level 0 und 1 Unterstützung sowie einen UDMA100-Parallel-ATA-Kanal bereit. Hier lassen sich jeweils vier beziehungsweise zwei Geräte entsprechend anschließen. Darüber hinaus ist das Board mit zwei Intel Gigabit-Ethernet-Controllern, 8 USB 2.0-Anschlüsse, einer Seriellen-, einer Parallelen- und zwei PS2-Schnittstellen zum Anschluss von externen Geräten, Peripherie und Verbindung mit dem lokalen Netzwerk ausgestattet. In der Southbridge ist zudem der HD-Audio konforme Realtek ALC880-Soundcodec für Heimkino gerechten 7.1–Klang integriert. Neben Firewire (VIA VT6307) bietet das Board weiter Features wie Wake-up on LAN (WOL)/on PCI/on Keyboard/on Mouse, RTC alarm und Unterstützung für die ACPI-Stromsparmodi S1, S3, S4 und S5.

Im Lieferumfang des 945GT Speedster-A4R ist neben einem CPU-Kühler je ein IDE- und ein Floppy-Flachbandkabel, ein Serial-ATA-Verbindungs- und Stromadapterkabel sowie Installations-CD, Treiber-Diskette und Anschlussblende enthalten. Das 945GT Speedster-A4R ist bereits im Handel erhältlich. Der unverbindlich empfohlene Kaufpreis liegt bei 189 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (24.09.2006, 19:35 Uhr)
Ist Sockel 479 wirklich richtig ??? War das nicht der alte Sockel des Pentium 4 ???
2) Bastus (24.09.2006, 20:06 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Ist Sockel 479 wirklich richtig ??? War das nicht der alte Sockel des Pentium 4 ???


Ja das ist ein Sockel 479 Mainboard.
MSI Hompage: 945GT Speedster-A4R
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!