Windows-Media-Kopierschutz DRM erneut geknackt


Erschienen: 05.09.2006, 19:00 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn

Mit FairUse4WM geistert derzeit ein Programm durch das Netz, das die Kopierschutzmechanismen von gekauften Musik- und Videofiles außer Kraft setzt. Konkret handelt es sich dabei um das Digital-Rights-Management (DRM) für lizenzierte Windows-Media-Dateien. Dieses verhindert unter anderem, dass sich gekaufte Stücke auch auf Musikplayern, die nicht WMA-kompatibel sind, abspielen lassen. Apple verfolgt bei seinem kostenpflichtigen iTunes-Angebot das selbe Konzept, was dazu führt, dass die im jeweiligen Format legal erworbenen Musik- und Videotitel für das Abspielen in unterschiedlichen Geräten nicht geeignet sind.

Nach der Veröffentlichung einer ersten Version von FairUse4WM hat Microsoft erstaunlich schnell reagiert und die betreffende Lücke gestopft, die das Umgehen des Schutzes ermöglicht hat. Eine erst gestern, Montag, nachgelegte Version 1.2 soll nun erneut das Entfernen des DRM-Stempels aus Windows-Media-Dateien ermöglichen. Den Entwicklern zufolge will man Anwender damit nicht zum Raubkopieren oder illegalen Nutzen von Miet-Lizenzen bei Musikpauschalangeboten verleiten, sondern Kunden zum Recht verhelfen, ihre legal erworbenen Dateien uneingeschränkt abspielen zu können.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (6)Zum Thread »

1) Gast (06.09.2006, 13:16 Uhr)
tja mal wieder katz und maus spiel, wann rafft eigentlich die industrie dass der schwachsinn mit kopierschützen nur auf begrenzte zeit funktioniert...

der umsatz fällt nicht wegen raubkopiererei bzw. das ist eigentlich ein kleineres problem, sondern durch die minderwertige quallität...

ich gehöre zu den jenigen die seit fast 7 jahren keine cd mehr gekauft haben, vorallem nix aus dem mainstream bereich, die einzigen die ich unterstütze sind djs, weil 1. die musik dort um einiges besser ist (ausgesuchte tracks) und 2. die preise auf einem normalen niveau sind...

die meisten mixtapes kosten ca. 7-8€ + versand, auf den cds sind dann um die 20-25 tracks drauf, also im prinzip nur das beste aus den clubs in einem sehr schönen mix...

also wozu soll ich mir dann z.b. ein album mit 12 tracks für teilweise an 20€ kaufen, wenn dort sowieso nur max. 3 songs gut sind und der rest seelischer müll der person?

ich sehe es einfach nicht ein, dass ich dafür meine kohle ausgeben soll, dazu kommt noch dass die meisten cds kopiergeschützt und auf vielen geräten net lauffähig sind...

bei so ne kundenverarsche bleibt nur eins nicht von der industrie direkt kaufen!

manche meiner kumpels gehen soweit, dass sie überhaupt nix kaufen, hören halt stream-radio nehmen evtl. nebenbei auf oder bedienen sich aus den verschiedenen portalen wo die musik 100% frei (im sinne von lizenzfrei) und kostenlos ist...
heut zu tage muß man sich nix mehr illegal besorgen, es geht wirklich meistens anders...weil es einfach zu viele gute künstler gibt, die aber net irgendwo bei DSDS gefunden wurden oder halt einfach keinen vertrag bei der industrie bekommen, weil sie zu underground sind...
2) Babe (06.09.2006, 13:31 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
also wozu soll ich mir dann z.b. ein album mit 12 tracks für teilweise an 20€ kaufen, wenn dort sowieso nur max. 3 songs gut sind und der rest seelischer müll der person?

Da kann ich dir nur voll zustimmen... allerdings spricht das ja gerade für die Download-Portale, da man sich hier selbst aussuchen kann, was man will.
3) Gast (06.09.2006, 17:15 Uhr)
der Hauptgrund für den Rückgang wird sein: Die guten Titel werden einfach auf den unzähligen Radio und Musik TV Sendern bis zum erbrechen gespielt!!!
Damals als die Kasse so geklingelt hat, gabs nur 1 bis 2 gute Radiosender je nach Region... da hat man sich dann die halbe Nacht um die Ohren schlagen müssen bis mal eine Sendung lief die keine Schlager brachte...
Aber heutzutage in der Digitalen Welt gibt es nunmal beinahe unendlich viele Spartenkanäle auf denen sogar kostenlos und OHNE Werbeunterbrechung den ganzn Tag das läuft wa man sich wünscht!!!

Hab erst kürzlich von ner Studie gelesen die belegt das die Bevölkerung immer weniger Stunden vorm TV verbringt je mehr Fernsehsender sie haben.... Frei nach dem Motto Played to Death!!!!
4) Gast (06.09.2006, 17:16 Uhr)
Wann merken die Spinner endlich, daß Kopierschutz nur ein Selbsttor ist?
5) Gast (06.09.2006, 21:34 Uhr)
@ babe
einerseits hast du recht, aber auf der andere seite, wenn ich die audio-quallität und deren preise angucke, dann will ich auch dort nix laden, es gibt noch portale da werden 64kb tracks verkauft, das hört sich selbst auf einem billigen mp3 player scheiße an, geschweige von eine anlage im auto z.b. oder gar zu hause...

der einzige portal der für mich einigermaßen in frage käme ist iTunes, aber 99Cent pro song ist mir ehrlich gesagt einfach zu viel, da komme ich mit den gekauften mixtapes um einiges besser weg oder halt wenns hart auf hart kommt, mit der freien musik aus dem netz, das habe ich bereits auch schon angesprochen...

für mich persönlich hat musik absolut keinen wert mehr, vor einigen jahren war das irgendwie anders, aber es liegt vorallem an der quallität von dem ganzen...

die industrie hat es bisher einfach net begriffen wieso soviele keine musik kaufen, die denken doch ehe, dass jeder aus dem netz illegal lädt, und von jahr zu jahr werden uns tatsächlich irgendwelche zahlen präsentiert die total an der realität vorbei gehen, hauptsache man boxt hier und da wieder irgendein urhebergesetz durch, wodurch dann immer wieder die ehrliche käufer verägert werden, und so denken sich jahr für jahr immer mehr leute, wozu kaufen...

man schaut sich nach alternativen und wird immer mehr fündig, es gibt ja genug künstler die so langsam aber sicher sich auch aus dieser industrie verabschieden und auf eigene faust zeug vermarkten...ein echter künstler jammert so gut wie nie, die ganzen jammerlappen sind nur diese ganze möchtegern manager, die sich auf einmal net ihr 10ten ferrari leisten können...
6) Gast (08.09.2006, 14:01 Uhr)
...ich weiß gar nicht mehr welche Künstlerin es war, aber eine hat auf keiner iher CDs nen Schutz drauf - weils sies begriffen hat...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!