Fernseher auf OLED-Basis ab 2009 im Handel


Erschienen: 12.04.2007, 19:30 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn

Die Unternehmen Toshiba und Matsushita (Panasonic) haben ein Joint Venture gegründet, um Fernsehgeräte auf Basis von OLED-Technologie zur Marktreife zu bringen. Bis spätestens 2009 wollen die Partner die ersten TV-Geräte in die Ladenregale stellen. Die Produkte zeichnen sich dadurch aus, dass sie erstens sehr flach sind, zweitens äußerst stromsparend arbeiten und drittens ein gestochen scharfes Bild liefern. OLED-Displays treten als Konkurrenz zu den LCD- und Plasma-Schirmen sowie zu den erst ab Ende 2007 erhältlichen SED-Bildschirmen.

OLED-Produkte bestehen aus Schichten organischer Halbeiter und organischer Farbstoffe, deren Stärke im Nanometerbereich liegt. Die Materialien sind zwischen zwei elektrischen Kontakten eingebettet. Wird Strom angelegt, so geben die elektrischen Ladungsträger ihre Energie an die organischen Moleküle ab, die dadurch wiederum Licht erzeugen. Je nach chemischer Struktur können sie alle Farben des sichtbaren Spektrums abstrahlen. Durch ihre geringe Stärke können OLEDs zudem als dünne, biegsame Folien hergestellt werden. Im Gegensatz zu LCD-Displays benötigen OLED-Panels keine Hintergrundbeleuchtung.

Bislang werden OLEDs als kleine Displays in elektronischen Geräten wie Mobiltelefonen eingesetzt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (12)Zum Thread »

1) Gast (12.04.2007, 23:36 Uhr)
Krass! Dann kommt die Qualität vielleicht endlich mal an einen Ordentlichen Röhrenfernseher mit 100Hz ran. Denn es fehlt immer noch etwas um gegen die ganz guten Röhrenfernseher ran zu kommen.
2) Babe (13.04.2007, 00:11 Uhr)
Der Fortschritt ist nicht aufzuhalten smile
3) Thrawn (13.04.2007, 08:43 Uhr)
Das ist krass. Man hatte vor Jahren einen Fernsehern kaufen können und in 10 Jahren gibts dieselben DInger fast immer noch. HEute? Heute kauft man für teures Geld ne neue Technik und in 2 Jahren ist das schon wieder Alteisen. Aber das alles nützt nix, wenn die Technik nicht genutzt wird. Was haben wir denn heute HD, Full HD. Was soll in 2 Jahren standard sein? DVB-T. Gibts da HD? Nein. Geilomat!!!!
ICh habe Sat, was benötige ich? einen Sat-receiver evtl. Noch eine Pay-Box UND dann evtl. eine Set-Top-Bos zum decodieren von HD. Minimum 2 Boxen neben dem Fernseher. (MEist sind einige DInge schon integriert. Da hält scheinbar der Fortschritt, der relativ leicht zu implementieren wäre keinen Einzug. Außerdem gibts wiedermal keinen einheitlichen Standard, Jeder versucht seinen Scheiß durchzubringen. Es ist eigentlich nicht mehr nett was da so passiert...
4) lazyfruit (13.04.2007, 09:29 Uhr)
Naja habe mir vor 3 Monaten ne neue Röhre von Samsung gekauft (SlimFit). 16:9 Format, 86er Röhre, geniale Bildqualität vor allem bei PAL. Und HD-Ready ist das Teil auch noch. Kein LCD aber die Bildqualität ist bei PAL (und das mach nunmal den größten Teil aus) um Welten besser als bei jedem LCD / Plasma. Ich kann also bequem noch mal 5 Jahre warten. Bis dahin sind dann die OLED Fernseher ausgereift und bezahlbar smile
5) zoTa (14.04.2007, 13:50 Uhr)
Ich freu mich schon richtig auf OLED Fernseher. Ich hab mir das letztemal vor ca. 4 Jahren ein kleinen Röhren Fernseh gekauft, kann mit diesem leben da ich eh nicht soviel Fernseh guck.
Aber wenn die OLED Teile raus sind, und halbwegs bezahlbar sind, wird auch so einer den Einzug ins Wohnzimmer schaffen, bin ja leidenschaftlicher DVD gucker, bis jetzt guck ich die eigentlich immer nur auf meinem MacBook kombiniert mit eine 21" LC Display.
Aber es wäre doch schön wenn man sich einfach mal in den Sessel schmeissen kann und dort gucken kann.
6) Gast (14.04.2007, 19:28 Uhr)
Gibt es bei OLED nicht immer noch das Problem mit der geringen Betriebsdauer? Man kauft sich ein brandneues und sauteures Gerät, und nach 2 Jahren ist es Schrott.
7) Gast (15.04.2007, 08:58 Uhr)
yep, die lebensdauer von dem zeugs würde mich auch interessieren ...
8) Gast (16.04.2007, 11:27 Uhr)
Laut Wikipedia sollen die roten Dioden ca. 1100 Jahre und die blauen etwas über 17 Jahre halten
9) lazyfruit (16.04.2007, 22:53 Uhr)
Naja, im Fall der roten Dioden ist das ja noch ausreichend... aber die blauen ....
10) zoTa (16.04.2007, 23:05 Uhr)
Naja bin zwar erst 20, hab aber nichts hier was ich schon länger als 17Jahre habe
11) Gast (17.04.2007, 09:00 Uhr)
naja. ich würde bei der OLED Fernsehern keine Sorgen über die Lebensdauer der LEDs machen. In den 17 Jahren werden bestimmt andere Komponenten wie z.B. Netzteil oder andere Kondensatoren ihren Geist 5 mal aufgegeben haben bevor die LEDs dran sind.
12) Gast (19.04.2007, 09:46 Uhr)
wie sieht es denn mit der SED Technik aus. Soll ja nur 1ms haben.
Und die lcd vorteile und röhren vorteile verbinden.
hat jemand mehr in erfahrung bringen können z.b. über den möglichen verkaufspreis?
sollten ja ende 2007 rauskommen(geplant).
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!