GeForce 8800 Ultra: Spezifikationen, Preis und Bildmaterial


Erschienen: 27.04.2007, 13:15 Uhr, Quelle: The Inquirer, Autor: Patrick von Brunn

Unsere stets fleißigen Kollegen von The Inquirer konnten vor wenigen Tagen nicht nur die (wahrscheinlich) finalen Spezifikationen der anstehenden GeForce 8800 Ultra GPU von Nvidia zusammentragen, sondern jüngst auch ein Bild ergattern.

Den Informationen von INQ zufolge hat sich Nvidia einen neuen Kühler für das vorläufige High-End-Modell der GeForce 8 Serie und künftigen Gegner der AMD Radeon HD2900 XT überlegt und folgende Spezifikationen festgelegt: 675 MHz Chiptakt, 1175 MHz Speichertakt, 384 Bit Speicherinterface und 768 MB GDDR3-Speicher (112,8 GB/s resultierende Bandbreite). Lediglich bei der Taktung der 128 Stream-Prozessoren, dem wesentlichen Teil der Unified-Shader-Architektur, sind sich die Kollegen noch nicht ganz sicher und vermuten eine Frequenz zwischen 1,35 und 1,55 GHz. Seitens der Features wird sich die GeForce 8800 Ultra nicht vom bisherigen Spitzenmodell - GeForce 8800 GTX - unterscheiden.

Entsprechende Consumer-Produkte sollen bereits in Kürze vorgestellt werden. Preislich soll die limitierte GeForce 8-Variante bei 999 US-Dollar liegen und somit die teuerste Grafikkarte für den "Normalverbraucher" werden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (15)Zum Thread »

1) $UNNY (27.04.2007, 14:46 Uhr)
ist doch verrückz..... die karte kostet 999$ und in nenm halben jahr ist sie schon wieder alt Augen rollen
2) Rosemarie (27.04.2007, 16:43 Uhr)
Mhhh...
Also für den Preis, naja.

Da kommt man doch bestimmt mit der Wassergekühlten "einfachen" 8800 GTX auch hin.

Pssst. Will jemand meine 2 8800GTX kaufen ??? lol

Rosemarie
3) zoTa (27.04.2007, 16:47 Uhr)
Naja, wem es Spass macht dafür sein Geld zu verpulvern.
Ist wie nen Freund von mir, hatte sich sofort ne 8800 GTX gekauft und hat gerademal nen 17" TFT und spielt 1024x 768 xD
4) Babe (27.04.2007, 17:00 Uhr)
Bei mageren Auflösungen ist der Sinn wirklich nicht gegeben. Auch hohes AA und AF können da die Karte wohl kaum in die Knie zwingen.
5) Gast (27.04.2007, 19:44 Uhr)
@3:

*gg* aber immerhin hat er damit eine sehr, sehr gute und lange Zukunftssicherheit, wenn er die nächsten Jahre auch mit 1024 spielt Augenzwinkern

Mehr als 300 € für ne Graka ist seeeehr krank. Besser schon 250 €. Dann lieber die alte Generation in ebay verkaufen und sich bei der neuen die Mittelklasse holen, ist günstiger + sicherlich auch schneller.
6) Vectrafan (27.04.2007, 19:50 Uhr)
mehr als nur krank die karte aber naja,
soll die nicht der gegner der hd 2900xtx sein? weil die xt ist ja zwischen gts und gtx leistungsmäßig
7) zoTa (28.04.2007, 09:49 Uhr)
Ich frag mich ja auch wo die Relation zwischen dem Preis und dem Leistungsgewinn stehen soll lol
Also ich glaube Nvidia weiss selber nicht was sie damit wollen
8) Gast (28.04.2007, 12:35 Uhr)
Das ist halt was für die Superfreaks.
9) monster23 (28.04.2007, 15:46 Uhr)
Das ist definitiv ne Karte die Keiner braucht
10) Gast (28.04.2007, 17:58 Uhr)
Naja, dazu muss ich aber anmerken: Ein Kumpel von mir hat nen 30" TFT von Dell und stößt mit einer 8800GTX schon deutlich an die Leistungsgrenze. Ein Spielen mit 2560 x 1600 und allen Details geht auch mit der 8800GTX nicht, da ruckelts wie Sau!
11) zoTa (28.04.2007, 19:36 Uhr)
Ich könnte so eh nicht spielen xD mit so nem großen Display. Hab ja schon nen 21" und der reicht. Aber würde mich mal interessieren wie sich Multiplayershooter so spielen lassen hehe

Und obs mit der Ultra soviel besser läuft bezweifel ich, mal Benchmarks abwarten. Ändert aber trotzdem nichts an der Tatsache das der Preis unverhältnissmäßig hoch ist
12) lazyfruit (29.04.2007, 23:39 Uhr)
Also der Kollege hatte Testweise mal ne zweite 8800GTX im SLI Modus laufen und da lief dann alles mit höchsten Details auch auf dem 30" Ruckelfrei. Mir ist das Teil allerdings auch zu groß. Werde mir wenn wieder Mäuse da sind wahrscheinlich noch nen zweites 22" TFT holen, das gefällt mir besser als ein Riesen Display!
13) zoTa (30.04.2007, 18:53 Uhr)
Ja, werde mir auch noch nen zweiten 21" anschaffen, aber auf keinenfall den gleichen wie jetzt. Bin ein bissl unzufrieden, die Ausleuchtung ist teilweise ne Frechheit. Evtl. nen Dell UltraSharp, wobei es den leider nicht 21" gibt, dann muss es wohl eine Nummer kleiner oder sogar nen Stückel größer werden. traurig
14) Gast (28.10.2007, 02:14 Uhr)
niumm nen syncmaster von samsung.-> 226BW 2 ms 3000:1 dynamic contrast. empfehle pixeltest vor ort. spitzen ausleuchtung keine grauflechen im weis mode und wen man ihn ich sag mal auf augenhöhe = oberer / mittlerer bereich des monitors stehen hat einen wunderbaren blick.

das ding ist flach wien brett und hat viele spielerein ( kein sound ) aber 22 " und ne auflösung von 1680:1050

im endeffect nen gutes gerät
15) BigWhoop (28.10.2007, 13:11 Uhr)
Ist nen bissle lange her was? Augenzwinkern
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!