Clovertown: Neue energieeffiziente Quad-Core Xeon-CPUs


Erschienen: 13.08.2007, 18:15 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Früher als ursprünglich geplant bringt Intel zwei neue Quad-Core-Prozessoren auf den Markt. Die jüngsten Mitglieder der Xeon Quad-Core Prozessorfamilie bieten eine Kombination aus Leistung und Energieeffizienz zu einem attraktiven Preis, so Intel in seiner heutigen Pressemitteilung.

Die beiden neuen Prozessoren basieren auf dem bewährten 65 nm Clovertown-Kern und verfügen über eine Thermal Design Power (TDP) von 120 ("X") bzw. 50 Watt ("L"). Jeweils zwei Kerne teilen sich einen Shared-L2-Cache von je 4 MB, was in der Summe satte 8 MB L2-Cache je Prozessor bedeutet. Der Front Side Bus liegt standesgemäß bei 1333 MHz. Das vorläufige Spitzenmodell Intel Xeon X5365 ist Herr über eine Kernfrequenz von 3,0 GHz, der L5335 begnügt sich mit 2,0 GHz. Zusätzlich zur Intel Virtualization Technology verfügen die Prozessoren über die neuen Intel VT Prozessorerweiterungen. Damit verbessert sich vor allem das Interrupt-Handling bei der Virtualisierung von 32 Bit Microsoft Windows Betriebssystemen.

Der neue Intel Xeon Quad-Core-Prozessor X5365 mit 3,0 GHz wechselt ab sofort für 1.172 US-Dollar den Besitzer, das Modell L5335 schlägt mit 380 US-Dollar zu Buche. Die genannten Preise gelten bei einer Abnahme von 1.000 Stück.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (9)Zum Thread »

1) BigWhoop (13.08.2007, 18:25 Uhr)
Die kommen vom Preis ja dann eher and die Opterons smile
2) Gast (13.08.2007, 19:36 Uhr)
ich sags ja immer wieder weiter so intelund amd geht pleite
3) Flo88 (13.08.2007, 20:02 Uhr)
glaube ich nicht, wer kann sich solche Prozessoren Leisten ?
Viele rivat Anwender werden mit sicherheit auf AMD setzen bzw. ausweichen, da das P/L - Verhältnis einfach besser ist .
4) zoTa (13.08.2007, 20:19 Uhr)
Naja ich glaube auch nicht das der Prozessor Privatanwender ansprechen soll, die simple Aufgaben wie im Internet surfen, Spielen oder ähnliches machen.
5) BigWhoop (13.08.2007, 20:38 Uhr)
Xeon sind ja genau wie AMDs Opteron KEINE DEsktop CPUs smile
6) Warhead (13.08.2007, 20:46 Uhr)
öhj sachte...gibt genug optis und auch xeon die im desktopbereich rennen wie ne 1! nicht gerade die spitzenmodelle, aber viel eher die kleineren optis der 100 und 1000er reihe sowie xeons die sich dann weit takten lassen! also nich immer alles über einen kamm scheren Augenzwinkern
7) BigWhoop (13.08.2007, 20:55 Uhr)
Das du sie da einsetzt heisst nicht das sie dafür gedacht sind was ? Augenzwinkern
8) Warhead (13.08.2007, 21:19 Uhr)
nuja das ist ansichtssache grinsen

ne aber ma im ernst. klar sind sie nich fürn desktop gedacht, aber andererseits kann man so nicht ohne weiteres sagen, dass es keine desktop cpus wären Augenzwinkern

edit: ok whoop ich formuliers mal anders...wer verbietet denn die auch in desktopsystemen einzusetzen? und das macht es dann im sinne des verbrauchers wieder zur "desktop-cpu" Zunge raus
9) BigWhoop (13.08.2007, 23:13 Uhr)
ok da du das wie immer ausdiskutieren möchtest fragen wir einfach beim Hersteller an smile

Ich habe dies für dich mal erledigt und das Ergebnis sieht wie folgt aus:

Zitat:

Desktop Prozessoren
# AMD Athlon™ 64 FX

# AMD Athlon™ 64 X2 Dual-Core

# AMD Athlon™ 64

# AMD Sempron™

Server Prozessoren + Workstation Prozessoren

# AMD Opteron™


Also ich finde man kann das schon Pauschal sagen da es nunmal so ist smile Wenn du sie wo anders einsetzt ist das dein Ding ändert aber nichts daran das es so ist. Nur weil du kein Käse ist weil du ihn nicht magst finden ihn auch nicht gleich alle ekelig lachen

Und um es vollständig zu machen auch noch schnell die Anfrage bei Intel:

Zitat:

Desktop Processors
Intel® Core™2 Extreme processor

Intel® Core™2 Quad processor

Intel® Core™2 Duo processor

Server and Workstation Processors

Intel® Xeon® processor 5000 sequence

Intel® Xeon® processor 7000 sequence

Intel® Xeon® processor 3000 sequence

Intel® Itanium® 2 processor


Kein Problem habe ich gern getan smile

Edit:
Zitat:
edit: ok whoop ich formuliers mal anders...wer verbietet denn die auch in desktopsystemen einzusetzen?

keiner smile ich auch nicht !
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!