IE zum wichtigsten IT-Produkt der letzten 25 Jahre gewählt


Erschienen: 01.08.2007, 15:30 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn

Das dürfte die Entwickler aus Redmond freuen: Microsofts Internet Explorer ist das einflussreichste Technologieprodukt der vergangenen 25 Jahre. Zu diesem Schluss kommt eine Umfrage unter IT-Experten, die von der Computing Technology Industry Association (CompTIA) durchgeführt wurde. Neben dem ersten Platz sticht Softwareriese Microsoft mit drei weiteren Einträgen in den Top fünf die Konkurrenz um Apple und Co. aus. So belegten neben dem Browser Microsoft Word, Windows 95 und Microsoft Excel die Plätze zwei bis vier. Einzig Apples iPod, zugleich das jüngste Produkt unter den Gereihten, kann dem übermächtigen Konkurrenten mit einer Ex-aequo-Platzierung als viertwichtigstes Produkt das Wasser reichen.

"Das Ergebnis ist wenig überraschend. Microsoft versteht es einfach, existierende Technologien massentauglich in Produkten umzusetzen und durch seine Vormachtstellung bzw. die vorhandenen finanziellen Ressourcen die Konkurrenz an den Rand zu drängen", meint Frank Pallas vom Fachgebiet "Informatik und Gesellschaft" der TU Berlin im pressetext-Interview. Dabei habe das Unternehmen selten als Vorreiter fungiert, ob das jetzt die Einführung von Mehrfenstersystemen bei Windows oder die grafische Oberfläche sei. Als unbestrittenen Verdienst Microsofts wertet Pallas den Umstand, dass das Unternehmen die Dinge so weit vereinfache, dass auch ein Anfänger mit der Software umgehen könne, ohne ein Buch lesen zu müssen.

Neben den Microsoft-Produkten und dem iPod aus dem Hause Apple haben es auch RIMs BlackBerry sowie die sehr beliebte Photoshop-Software von Adobe unter die Top Ten der einflussreichsten Technologieprodukte des letzten Vierteljahrhunderts geschafft. Komplettiert wird das CompTIA-Ranking durch die Antivirus-Lösung von McAfee, den bekannten Netscape Navigator sowie den PalmPilot, der als erster PDA der Geschichte im Jahr 1996 eingeführt wurde.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (4)Zum Thread »

1) Vectrafan (01.08.2007, 15:55 Uhr)
mich wunderts das eines der windows systeme nicht auf platz 1 ist, die warn doch viel bahnbrechender als der ie, aber ansonsten wars zu erwarten
2) Benny (01.08.2007, 22:16 Uhr)
Hätte es Firefox nur auch so lang gegeben...
3) Babe (02.08.2007, 01:55 Uhr)
Microsoft hat im Softwarebereich eben ziemlich viel Pionierarbeit verrichtet, da sind solche Platzierungen zu erwarten.
4) BigWhoop (02.08.2007, 02:48 Uhr)
Zitat:
Original von Benny
Hätte es Firefox nur auch so lang gegeben...

Ich hoffte solche sinnlosen aussagen jetzt hier nicht zu lesen Augen rollen

Sehe es genau wie Vectrafan ... Windows 95 hätte vor den IE gemusst smile Alles danach waren ja nur aufbauten dessen ^^

Das Netscape nochmal erwähnt wird finde ich auch super. War damals echt super und neben IE super zu gebrauchen.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!