SilverStone stellt Temjin-Tower vor: TJ10


Erschienen: 14.08.2007, 09:45 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Das Temjin TJ10 basiert auf dem Chassis des 2006 eingeführten Temjin TJ09. Strukturell bieten beide Gehäuse den gleichen Aufbau, wobei das TJ10 neue Details bietet, die es vom TJ09 unterscheiden. Der mittig platzierte Lufteinlass, der die Aufgabe hat den Festplattenbereich abzutrennen und frische Luft durch einen 120 mm Lüfter anzusaugen, besitzt nun Halterungen für besonders lange Erweiterungskarten. Das effektive Kühlungslayout mit 120 mm Lüftern wurde weiter verbessert um einen besseren Luftstrom zu gewährleisten. Das TJ10 ist aus einem 2 mm starken Aluminium und kann sowohl µATX, als auch ATX Mainboards unterbringen. Des Weiteren stellt das Gehäuse einen 3,5 Zoll und drei 5,25 Zoll Schächte zur Verfügung. Für die Kühlung sorgen insgesamt fünf 120 mm Lüfter, welche an der Vorderseite, Rückseite und am Seitenteil angebracht werden können, sowie zwei an der Oberseite. Das 13 Kilogramm schwere Gehäuse mit einer Abmessung von 207 mm (B) x 521 mm (H) x 644 mm (T) hat zudem zwei USB 2.0, einen IEE1394, einen Audio- und einen Mikrofonanchluss an der Frontblende. Für die Stromversorgung kann ein ATX-Netzteil eingebaut werden.

Das SST-TJ10 ist in den Farben schwarz und weiß für 250 Euro erhältlich, das SST-TJ10-W mit Seitenfenster ist auch in den Farben schwarz und weiß verfügbar und schlägt mit 266 Euro zu Buche.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (20)Zum Thread »

1) Thrawn (14.08.2007, 10:11 Uhr)
Gibts denn heute keine BigTower mehr? Immer dieses ständigen kleinen Desktop-Gehäuse....

PS.: Ganz schön teuer das obige Gehäuse, meine Herren, die langen kräftig zu.
2) Gast (14.08.2007, 10:21 Uhr)
das Design ist schrecklich...
3) zoTa (14.08.2007, 11:14 Uhr)
Vom Aufbau her ist das Teil sicher nicht schlecht, aber da gefällt mir mein LianLi rein optisch besser.

Wäre aber froh wenn ich mein BigTower endlich los werden würde. Naja evtl. beim nächsten Neukauf, der aber auf sich warten lässt.
4) Warhead (14.08.2007, 11:22 Uhr)
naja man geht halt mit dem trend hin zu kleineren cases. ich mag dieses gefummel aber auch nich und hab lieber was großes wo man viel platz drin hat! Augenzwinkern
5) BigWhoop (14.08.2007, 11:56 Uhr)
Zitat:
Original von Thrawn
Gibts denn heute keine BigTower mehr? Immer dieses ständigen kleinen Desktop-Gehäuse....

Och es gibt schon noch Bigs smile Aber du hast recht das die meisten Gehäuse die heute gekauft werden midi sind alleine weil sie weniger Platz weg nehmen. Ich schliesse mich da aber War an .. ist nichts für mich smile Aber viele Kunden wollen es halt.
6) Bastus (14.08.2007, 12:07 Uhr)
Mein nächstes Gehäuse wird mit Sicherheit auch ein Big-Tower werden.
Allein schon um mehr Festplatten unterbringen zu können.
7) Thrawn (14.08.2007, 12:37 Uhr)
Hehe ich seh schon, der Kern will Big-Tower. Ich werde versuchen mir auch wieder einen zu holen. Man hat bedeuten mehr Freiraum dinnen und kann schöner das ganze verlegen, zumindest bei meinen jetzigen Komponenten. Ich mags eben auch, wenn ich Platz drinnen hab. Mir kommt jedesmal die Galle hoch, wenn ich in irgendwelchen kleinen scharfkantigen Gehäusen mir die Finger brechen muß lachen
8) Gast (14.08.2007, 12:48 Uhr)
Ich hab nen aerocool jr engine und das ist ein midi smile
9) rid (14.08.2007, 13:51 Uhr)
ich mag meinen shuttle... Augenzwinkern
10) Empy (15.08.2007, 18:02 Uhr)
Als LAN-Gänger ist ein Big-Tower nichts für mich. Und als Schüler ist ein Case für 250€ nichts...
Silverstone kann mich aber bis auf die Preise und die enorme Gehäusetiefe schon überzeugen.
11) Gast (15.08.2007, 18:57 Uhr)
also nts kann silverstone hab nen 500w von denen und es ist gut smile
12) BigWhoop (15.08.2007, 20:04 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
also nts kann silverstone hab nen 500w von denen und es ist gut smile

naja das hällt sich aber auch in grenzen smile
13) Gast (15.08.2007, 21:07 Uhr)
wieso?
14) BigWhoop (15.08.2007, 21:16 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
wieso?

also empfehlen würde ich sie keinem smile Da gibt es bessere.
15) Warhead (15.08.2007, 21:19 Uhr)
weil die nts von silverstone meist laut sind, nen schlechten wirkungsgrad haben und recht häufig ausfallen...dafür aber auch meist günstig sind...

und komm nun bitte nicht mit gegenbelegen die auf thg als quelle deuten Augenzwinkern
16) Gast (16.08.2007, 10:54 Uhr)
Zitat:
Original von Warhead
weil die nts von silverstone meist laut sind, nen schlechten wirkungsgrad haben und recht häufig ausfallen...dafür aber auch meist günstig sind...

und komm nun bitte nicht mit gegenbelegen die auf thg als quelle deuten Augenzwinkern


sorry, aber du hast keinen plan von den SilverStone Netzteilen. Hab selber eins, es ist nicht laut, eher sehr leise, dann ist die Effizienz über 80%, selbst im Idle Modus und SilverStone stellt sicher keine Billig-NTs her...

also üfr deine Aussage solltest du mal lieber en Beweis suchen. Sorry, aber hab selber viel recherchiert, bis ich mich für mein NT entschieden hab. Und deine Einschätzung ist definitiv nicht richtig.
17) Warhead (16.08.2007, 11:22 Uhr)
ua steht oben auch "meist" ... es gibt wohl neuerdings modelle, die halbwegs brauchbar sein sollen...dennoch ist die masse davon nicht anzuraten und entspricht billigware!
18) Thrawn (16.08.2007, 11:22 Uhr)
Also zu sagen, daß hier ein gewisser jemand keine Ahnung von NTs hat ist weit aus dem Fenster gelehnt. Aber dennoch würde ich gern wissen, warum THG in Sachen NTs nicht empfehlenswert ist. Nur weil sie sich da mal eien Schnitzer erlaubt haben, wobei ich da nicht zwangsläufig den Fehler zu 100% bei THG sehe. Meinst Du den Vorfall, wo der komplette Testaufbau abgeraucht ist, Warhead?
19) BigWhoop (16.08.2007, 12:21 Uhr)
Thrawn das ist EIN vorfall von vielen gewesen smile Es geht eher um die Art und weise smile

Aber ist auch klar wenn Kaufmänner da neztteile testen sollen das das nichts wird Augenzwinkern
20) Gast (16.08.2007, 12:25 Uhr)
sorry, wollt nicht so hart klingen. Ehrlich gesagt, kenn ich die älteren SilverStone Netzteile nich. Habe ein Strider ST75F, naja, und dieses finde ich schon sehr gut. Ja, was ist mit THG Reviews? Die finde ich eigentlich gut gemacht. Obwohl, manchmal machen die nur ein paar Sprüche unter ein Bild und zeigen irgendwie nich richtig, was nun besonders an dem Produkt ist.

Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!