Club-3D stellt HD 3850/3870 Overclock Edition vor


Erschienen: 19.12.2007, 20:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Das Unternehmen Club-3D präsentiert am heutigen Mittwoch gleich zwei neue Grafikkarten auf Basis der Radeon HD 3800 Serie von ATi/AMD. Die HD 3870 Overclocked Edition und die HD 3850 Overclock Edition kommen mit erhöhten Taktraten und einer überarbeiteten Kühllösung mit Heatpipe-Design daher.

Die neue CGAX-3872DDO (HD 3870 OC) setzt auf Frequenzen von 800 MHz für den Chip und effektiv 2,34 GHz für den verbauten 512 MB GDDR4-Speicher. Im Vergleich zur Referenz bedeutet dies eine Steigerung von 25 bzw. 88 MHz. Das übertaktete Modell CGAX-3852DDO (HD 3850 OC) kommt mit 720 MHz Chip- und 1,8 GHz Speichertakt auf den Markt und verfügt damit über zusätzliche 52 bzw. 144 MHz. Als Ausgabeports stehen jeweils zwei Dual-Link DVI-Anschlüsse und ein TV-Ausgang bereit.

Der aktuelle Straßenpreis für die Radeon HD 3850 Overclocked Edition liegt bei etwa 180 Euro (Quelle: Geizhals.at), die entsprechende HD 3870 wechselt ab 220 Euro den Besitzer.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (13)Zum Thread »

1) Gast (19.12.2007, 20:27 Uhr)
Ich habe mir bereits letzte Woche eine 3850OC gekauft und muß sagen das ich doch sehr Überrascht bin über die Leistung. Ich spiele NfS Pro Street auf 1280x1024 mit bester Einstellung flüssig. Crysis läuft bei der gleichen Auflösung auf der Einstellung "Hoch" auch flüssig. CS:S läuft bei durchschnittlich 200 FPS bei guten Servern 250 FPS. Mit meinem Core2Duo 3750@ 3GhZ und 2GB Ram DDR 1066MhZ hab ich beim 3dMark2006 9850 Punkte erreicht. Also alles Akzeptable werte jedoch sind die Grafikkarten keine High-End Produkte.
2) Babe (19.12.2007, 20:40 Uhr)
Und wie bist du mit der Kühlung zufrieden?
3) Vectrafan (19.12.2007, 22:48 Uhr)
kanns sein das ihr die 3850 mit der 3870 verwechselt habt?
4) Babe (19.12.2007, 22:51 Uhr)
Zitat:
Original von Vectrafan
kanns sein das ihr die 3850 mit der 3870 verwechselt habt?

Korrekt. Fixed. Augenzwinkern
5) Gast (20.12.2007, 19:34 Uhr)
Zitat:
Original von Babe
Und wie bist du mit der Kühlung zufrieden?

...ich habe die Grafikkarte noch einmal ein wenig Übertaktet, dnnoch bleibt Sie optimal gekühlt. (der Kupferkühler ist normal warm)
6) Babe (20.12.2007, 20:00 Uhr)
Und wie ist die Lautstärke der Kühlung?
7) Gast (20.12.2007, 23:00 Uhr)
also mein Gehäuselüfter ist lauter als der Kühler der Grafikkarte.
8) BigWhoop (21.12.2007, 02:09 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
also mein Gehäuselüfter ist lauter als der Kühler der Grafikkarte.

ok. Aber was hast du für einen GEhäuselüfter? smile Die meisten (vorallem vorverbaute) sind alles andere als leise.
9) Gast (21.12.2007, 14:17 Uhr)
Also ich habe einen Zalman Gehäuselufter. Hier sind aber noch ein paar andere Referenzen zu dieser Grafikkarte. LINK ---> Klick!
10) Gast (04.01.2008, 01:02 Uhr)
Ich hab die Karte seitdem sie verfügbar war,mir ist aufgefallen das ich einen anderen Kühler als standart verbaut habe als auf soziemlich jedem bild das ich gesehen habe,
wahrscheinlich hat club3d nocheinmal den kühler verändert,was ich aber nicht wirklich verstehe, der kühler ist zwar twas laut,dafür ist die karte idle mit 36° sehr kühl,auch in 3d (Crysis 1280x1024 High+Very high) bleibt die karte IMMER unter 60°C darum verstehe ich nicht wirklich warum ich hier Temperaturen 80+ finde^^ naja bin jedenfalls mit der karte sehr zufireden (um ehrlich zu sein,hab nur zu ihr gegriffen weil 8800gt nicht verfügbar war Augenzwinkern bin jetzt aber trotzdem volauf zufrieden)
11) Gast (05.01.2008, 02:08 Uhr)
Warum mehr Geld ausgeben für eine OC Version und nicht einfach auf Wasserkühlung oder anderen Mittel greifen und dann Manuel übertackten, da spart man auch Geld und hat noch mehr Leistung, aber dabei immer die grenzen kennen.
12) Freddy99 (05.01.2008, 22:03 Uhr)
Der Zerotherm-Kühler ist was die Kühlung angeht z.Zt. die beste Lösung.
Nachteilig ist das die warme Luft im Gehäuse bleibt und nicht wie bei den Dual-Slot Lösungen diese Luft auf direktem Wege hinaus bläst.

Das der Lüfter immer auf 100% läuft ist vielleicht auch nur ein Bug?
Kann man eigentlich nicht hingehen und diesen weißen Stecker der wohl für die Lüftersteuerung zuständig ist (?) nicht auf dem Mainboard auf einen Fan-Anschluß stecken ?

So long,
Freddy
13) Gast (06.01.2008, 00:26 Uhr)
ja klar, du kannst den lüfterstecker aufs mainboard anbringen kannst dann z.b. mit speedfan alels einstellen (unter xp,vista lüftersteuerungen spinnen meist)
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!