Intel steigt in SSD-Markt ein: Ultra-Small SSD für Handhelds


Erschienen: 19.12.2007, 20:45 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Chipgigant Intel hat jüngst seinen Einstieg in den SSD-Markt der Flash-basierten Festplatten bekannt gegeben und erste Modelle vorgestellt. Das neue Intel Z-P140 PATA Solid State Drive (SSD) ist in Kapazitäten von 2 und 4 GB erhältlich und wird serienmäßig mit einer PATA-Schnittstelle ausgeliefert. Die 6 Gramm leichten Laufwerke sollen bereits ab 2008 in ersten Mobile Devices auf Basis der Intel Menlow-Plattform zum Einsatz kommen.

Laut Intel liegen die Durchsatzraten bei 40 Megabyte pro Sekunde beim Lesen von Daten und bei rund 30 Megabyte pro Sekunde beim Schreiben auf die Mini-SSDs. Der Stromverbrauch ist dabei mit 300 mW im Betrieb äußerst gering und soll bei aktiviertem Standby sogar nur 1,1 mW (!) betragen. Die Massenfertigung wird im ersten Quartal nächsten Jahres anlaufen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Softwarekiller (23.12.2007, 10:52 Uhr)
Ist eigentlich die vernünftige Konsequenz, wenn das Knowhow und die Fertitungskapazitäten vorliegen.
2) Babe (24.12.2007, 00:30 Uhr)
SSD im Handy ist sicherlich keine falsche Richtung.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!