ATi R600 doch erst im zweiten Quartal?


Erschienen: 21.02.2007, 14:30 Uhr, Quelle: techPowerUp, Autor: Patrick von Brunn

Wie die Kollegen von techPowerUp im Gespräch mit ATi erfahren haben wollen, wird sich der Launch der R600-Generation noch etwas nach hinten verschieben. War man bislang davon ausgegangen, dass zur diesjährigen CeBIT (15. bis 21. März 2007) die DirectX 10-Modelle von ATi/AMD an den Start gehen werden, spricht man nun vom zweiten Quartal des Jahres. Weshalb man den Launch verschoben hat ist aktuell noch nicht klar. Sicher ist jedoch, dass die CeBIT 2007 so um ein Highlight ärmer sein wird, zumindest was die offizielle Seite der Messe betrifft.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (11)Zum Thread »

1) zoTa (21.02.2007, 15:27 Uhr)
Na wenn sich das Bewahrheitet wirds langsam affig.
Die schaden sich doch langfristig selber damit, es lohnt sich in meinen Augen nicht mehr für PCIe User ATI zu kaufen.
Da die Nvidia Modelle einfach schneller sind und wenn dann die Mainstream karten kommen wohl auch noch im gleichen Preissegment. Oder wollen die es wie bei AMD Prozesorren machen, immer weiter den Preis senken?
Naja wenigstens gibts von ATI noch die schnelle AGP Karten Augenzwinkern
2) Gast (21.02.2007, 16:01 Uhr)
@ zoTa: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten !!!

Du weisst doch noch gar nichts über die Leistung der ATI Karte und dazu ist der Treibersupport für Vista von Nvidia auch eher unterirdisch. Dazu gibts noch kein Spiel für DirectX-10.
==> Wayne interessiert im Moment so ein High-Tech GeForce 8 Bolide (teuer, unnütz, energieschleuder).
(Um eins vorwegzunehmen, bis auf eine passive "ATI 9200 SE" in nem zweitrechner hatte ich bisher immer nVidia und zwar angefangen mit ner Riva TNT 2, GeForce 2, 3, 5 (ok, nur ganz kurz, die war auch unterirdisch/laut) und jetzt ne 7800 GT).

Reden wir in 2-3 Monaten nochmal drüber und bis dahin abwarten, Teetrinken und siehe oben ...
3) Gast (21.02.2007, 17:26 Uhr)
Wie oft soll ich es denn noch sagen:
ATI verzeihung AMD-ATI ist am Ende !
Nvidia hat total besseren Karten Mit DX 10 Geforce 8 und immer mehr Spiele-Macher auf seiner Seite.
ATI hat die mit seiner Konkurrenz seinerseits viel zur schnellen Leistungsentwicklung der
GrafikChips beigetragen aber nun scheint es aus.Zumal auch Intel nun ins Grafik-HighEnd Markt einsteigen will.
4) Gast (21.02.2007, 17:29 Uhr)
Geforce 8 ist kein teurer unnütz zumal die Leistung in DX9 Spielen extrem gut mit eingeschaltetem
Rendering ist gleichzeitig die zukünftigen DX 10 Spiele vernünftig beschleunigen kann.
Was man zurzeit von AMD-ATI nicht behaupten kann
5) denjo (21.02.2007, 18:24 Uhr)
also ich nutze amd cpu und ati grafikkarte. die sollen sich mal gefälligst den arsch aufreißen!

Es sieht sowieso so aus: ATI ist am entwickeln, aber das dauert halt immer seine Zeit bis eine Technologie auf den Markt kommt. Wahrscheinlich ist der R600 nur ein Mittel in der Not, weil auf die schnelle keine neue Technologie zur Verfügung steht. ATIs Stunde kommt dann ein Jahr später, wenn Nvidia nicht dagegen hält.
6) Gast (21.02.2007, 19:01 Uhr)
Zitat:
Original von denjo
also ich nutze amd cpu und ati grafikkarte. die sollen sich mal gefälligst den arsch aufreißen!

Es sieht sowieso so aus: ATI ist am entwickeln, aber das dauert halt immer seine Zeit bis eine Technologie auf den Markt kommt. Wahrscheinlich ist der R600 nur ein Mittel in der Not, weil auf die schnelle keine neue Technologie zur Verfügung steht. ATIs Stunde kommt dann ein Jahr später, wenn Nvidia nicht dagegen hält.


Tjo und hier liegt das Problem, welches ATI - wie damals nach dem Erscheinen der GeForce 256 - aufgrund Ihrer Struktur und leider auch Geschäftsstrategie hat (daher auch die "Partnerschaft" mit AMD)

Wenn man sich einmal die Geschäftszahlen von Nvidia genau ansieht, stellt man fest, dass sie immer bei neuen Technologiesprüngen (wie z.Bsp. jetzt (meint seit 8 Monaten) CarlZeiss`s neue Justierung für Laser in der Chipindustrie Stichwort: 45nm-Strukturen) enorme Mengen an Investitionen in die bereits eh schon ständig wachsende Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Nvidia stecken. Nvidia testet neue Prozesse aus, verkauft dann darauf entwickelte Platinen und entwickelt bereits zwei Generationen für die Zukunft (eine in der Praxis, eine in der Theorie).

ATI stecken kurz alles in Forschung und danach reizen sie das Potenzial bis zum Ertragsgewinn aus. Dementsprechend brechen die Kanadier immer alle Jahre wieder kurz ein und kommen nach kurzer Pause mit angepasster Innovation wieder.

Altes Spiel, neue Runde, neue Partner eben. Es bleibt spannend und eine belebte Konkurrenz Augenzwinkern
7) zoTa (21.02.2007, 20:11 Uhr)
@ Gast der erste hab ich was zu der Leistung vom R600 Chip gesagt xD Nein hab ich nicht!!!

Ich hab nur gesagt das die Nvidia Karten schneller sind oder willst du mir erzählen das ein x1950 xtx schneller als eine 8800GTX/ GTs in "hohen" Auflösungen und Details ist?
Also meine Liebe, bevor du hier persönlich wirst denk erstmal nach, DANKE!
8) Gast (21.02.2007, 20:47 Uhr)
Omfg Junge, du hast auchmal überhaupt keine Ahnung. Gut Nvid00f mag zur Zeit die schnellsten Karten haben, die neuen R600 haben aber genauso DirectX10 Unterstützung und werden von mindestens genausovielen Spiele Entwicklern unterstützt. Allem Anschein nach, werden die AMD Karten auch schneller als Nvid00fs sein und das zu einem ähnlichen Preis.
9) zoTa (21.02.2007, 21:16 Uhr)
Gast würdest du mal bitte schreiben wenn du meinst?
Hier in dem Threat war jetzt keiner der behauptet hätte das der R600 kein DirectX 10 unterstützen würde o.O
Und kannst du mal bitte was schreiben ohne Sachen wie d00f oder omg zu schreiben, noch sind wir hier unter Deutschsprachigen und nicht unter Leuten die nur Abkürzungen benutzen oder Zahlen zu Buchstaben umwandeln
10) Gast (22.02.2007, 01:54 Uhr)
@ cool Gast

bleib mal locker du Wurst. DU hast hier keine Ahnung.

1.) Die 8800-Serie ist seit Nov. draussen über 700t(für dich t=tausend) mal verkauft und geht jetzt immer noch gut weg. Bis jetzt sehe ich aber noch keine ATI mit DX10. Die sollen erstmal aufholen wenn ihre Modell da sind, viel Glück(nicht wirklich) ATI.

2.) ATI überarbeitet den R600 sehr wahrscheinlich wegen seinem Stromverbrauch (war mal mit 270W beim High-End Modell angegeben)

3.) Die ATI Modelle kommen raus, sind schneller wie die 8800GTX, TOLL.......dann warte ab wenn die 8900GTX und die 8950GX rauskommen, meinste das nVidia pennt und sich von ATI geschlagen gibt? Wenn die erste ATI-Serie mit DX10 da ist kommt nVidias 2-Serie mit DX10 schon raus PUNKT

gruß
ein nVidia (Ex-ATI-Fan)
11) Gast (25.02.2007, 21:23 Uhr)
oh man ist das panne hier....
Die Diskussion ist ja inzwischen wie "AMD ist besser als INTEL, Intel besser als AMD..." voll Ätzend. Statt das sich beide Seiten freuen. Grafikkarten sind heute schon das mit Abstand teuerste Teil in einem PC (abgesehen von ein paar High-End CPUs) Was glaubt ihr was passiert wenn es plötzlich nur noch einen gibt ? Für die NVIDIAner -> Seit froh das es ATI gibt, das hält Nvidia innovativ. Für die ATIaner -> Seit froh das es Nvidia gibt, das hält eure Preise niedrig!
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!